Dienstag, 27. Februar 2018

[REZENSION] Insel der Lüste (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Insel der Lüste
Autor: Markus Topf / Fanny Dahlinke
Sprecher: Stephanie Kirchberger, Torsten Sense, Swen Mai, Laura Thomas, Gabriele Libbach
Verlag: Contendo Media
Reihe: Sex in Serie 3
empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 71 Minuten, 1 CD


Sprecher:
Stephanie Kirchberger, Torsten Sense, Swen Mai, Laura Thomas, Gabriele Libbach


INSEL DER LÜSTE

Alexa ist alles andere als begeistert von der Undercoverrecherche, zu der ihre Chefin sie gemeinsam mit ihrem Kollegen David verdonnert. Da sie ihre Stellung als Reporterin eines Lifestyle-Magazins jedoch nicht gefährden will, bleibt ihr nichts anderes übrig als den Auftrag anzunehmen. Kaum in der Finca des bekannten Sex-Gurus Tilo Brick angekommen, erhalten die beiden erste Einblicke in die dortigen Gepflogenheiten. Doch schnell wird klar, dass hinter den Kulissen ein ganz anderer Film läuft. Um das düstere Geheimnis zu lüften, überschreiten Alexa und David einige Grenzen, und kommen sich zielgerichtet näher...

Um wieder Schwung ins Liebesleben zu bringen oder einfach nur neue Erfahrungen zu sammeln stehen nicht nur prominente Paare bei Tilo Brick auf der Matte. Auf Mallorca hat er sich ein wahrhaftiges Domizil erschaffen, dessen Ruf bereits weite Kreise gezogen hat. Dennoch wird Diskretion groß geschrieben, so dass es für die Reporter keine andere Möglichkeit gibt, als sich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen einzuschleichen. Schon bald wittern sie die ganz große Story, der Sex-Guru riecht im Gegenzug allerdings Lunte, ein Aufeinandertreffen scheint gleichsam unvermeidlich wie ausweglos. Der Hörer ahnt bald, dass im Hintergrund einiges nicht mit rechten Dingen zugeht. Was allerdings tatsächlich alles im Verborgenen lauert, damit hätte man nicht unbedingt gerechnet. Um die Ecke denken ist gefragt, nicht immer ist die offensichtliche, geradlinige Lösung auch die richtige beziehungsweise die einzige.

Hinzu kommen emotionale Verwirrspiele, die die Protagonisten zeitweise von ihrer eigentlichen Mission abbringen. Auch der Leser wird geschickt abgelenkt, indem der Fokus ausschließlich auf erotische Elemente gerichtet wird, die keinerlei Anlass geben misstrauisch zu werden. Gerade dann heißt es einen klaren und kühlen Kopf zu behalten, um versteckte Hinweise nicht nur zu entdecken, sondern auch zu entschlüsseln, schließlich befindet man sich nicht auf Kuschelkurs. Einige Klischees werden bedient, die die Richtung des Geschehens früh vorgeben und den Verlauf somit ein wenig durchsichtiger machen als man es sich gewünscht hätte. Geschickt eingesetzte Überraschungsmomente halten das Spannungsniveau jedoch auf einem gesunden Level, so dass einiges wett gemacht werden kann. Der Abschluss birgt gefühlstechnisch einen kleinen Widerspruch, einerseits erscheint die Sequenz langwierig, andererseits ist auf einmal alles vorbei, ein allzu rasanter Tempowechsel kann den Hörer schnell aus der Bahn werfen.

Die Mischung erotischer wie spannender Elemente ist absolut gelungen, das Verhältnis gekonnt abgewägt. Die Sprecher lassen sich weitestgehend auf ihre Rolle ein, so dass eine gewisse Authentizität vorhanden ist, auch wenn man sich ab und an wie ein Voyeur vorkommt, schließlich sollten die Praktiken innerhalb der Finca nicht nach außen dringen. Nichtsdestotrotz kann man sich schlussendlich ohne Gewissensbisse auf die Ereignisse einlassen, denn es ist etwas im Gange, das gestoppt werden muss.


MUSS ICH HABEN!


-----DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG-----

1 Kommentar:

  1. Hallo Christiane,

    zumindest ist das Cover, irgendwie ziemlich freizügig/etwas devot, aber auch schon etwas fordernd...wie mir scheint....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner