Dienstag, 24. April 2018

[REZENSION] Der Bär ist los!

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Der Bär ist los! (OT: Never take a Bear to School)
Autor: Mark Sperring
Illustrator: Britta Teckentrup
Übersetzer: Maria Höck
Verlag: ars Edition
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
Ausführung: Hardcover, 32 Seiten


Autor:
Mark Sperring wurde 1963 in Swindon geboren und wuchs in Weston-Super-Mare auf. Schon von klein an war er von Büchern begeistert. Mit 16 Jahren verließ er die Schule und begann später in einer Buchhandlung zu arbeiten. Als er anfing zu schreiben, erhielt er zunächst die übliche Flut an Absagen, bevor sein erstes Buch veröffentlicht wurde. Obwohl er nun selbst schreibt, geht er immer noch gerne seinem Hauptberuf nach. Wenn er kein Buch schreibt, packt er eines aus!

Illustrator:
Britta Teckentrup ist Illustratorin, Autorin und freie Künstlerin. Sie wurde 1969 in Hamburg geboren. In London studierte sie Kunst und Illustration am Saint Martins College und dem Royal College of Art. Heute lebt sie mit ihrem Mann, Sohn und Katze in Berlin. Sie hat über 100 Bilderbücher veröffentlicht, die in mehr als 20 Ländern erschienen und mehrfach ausgezeichnet worden sind.


DER BÄR IST LOS!

Montag, 23. April 2018

[REZENSION] Sommer mit Opa

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Sommer mit Opa
Autor: Sarah Welk
Illustrator: Alexander von Knorre
Verlag: ars Edition
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 9 Jahren
Ausführung: Hardcover, 160 Seiten


Autor:
Sarah Welk war nach dem Abitur Supermarktkassiererin, Spülhilfe, Werbekauffrau, Kindermädchen und Garderobiere. Schließlich hat sie doch noch studiert und verdient ihr Geld seither als Nachrichtenredakteurin beim NDR und Autorin. Mit ihrem Mann, zwei Kindern und sechs Hühnern lebt sie an der Nordsee.

Illustrator:
Alexander von Knorre kommt aus Magdeburg. Nach Aufenthalten in Florida und Rumänien wurde er Diplom-Designer und lebt seither als Kinderbuchillustrator in Weimar.


SOMMER MIT OPA

Sonntag, 22. April 2018

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW16


Anette:
Die DO IT YOURSELF Heimwerkerbibel (RE)
Die wüsten Tiere 1: In der großen Stadt, Katalina Brause (RE)
Lost Places: Deutschlands vergessene Orte, Mike Vogler / Thor Larsson Lundberg (RE)
Salate: Knackig frisch und einfach lecker, Lorenza Alcantara (RE)

Christiane:
Mit Hanna nach Havanna, Theresia Graw (GW)
Die Insel der Zitronenblüten, Cristina Campos (GW)
Barfuß im Sommerregen, Angelika Schwarzhuber (GW)
Die Mitternachtsschwestern, Tracy Buchanan (GW)
Hinter den Türen, Hörbuch, Hera Lind (RE)

[REZENSION] Early Man: Das große Bilderbuch zum Film

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Early Man: Das große Bilderbuch zum Film
Autor: Nick Park
Verlag: ars Edition
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
Ausführung: Hardcover, 48 Seiten


Autor:
Nick Park hatte schon früh großes Interesse am Zeichnen von Cartoons und unternahm im Alter von 13 Jahren erste Animations- und Filmversuche. 1985 begann er, für Aardman Animations in Bristol zu arbeiten. Park erfand die Figuren Wallace und Gromit sowie Shaun das Schaf. Einer seiner ersten Erfolge war die Hühnchen-Animation im Videoclip zu Peter Gabriels Hit Sledgehammer. Nick Park arbeitet mit Knetanimation und verwendet die arbeitsaufwendige Stop-Motion-Technik, bei der mit Plastilin-Knetmasse auf Unterbauten aus Drahtgestellen und Kunststoff modellierte Figuren Schritt für Schritt bewegt werden. Für etwa drei Sekunden Film wird dabei ein voller Drehtag benötigt.


EARLY MAN: DAS GROSSE BILDERBUCH ZUM FILM

Samstag, 21. April 2018

[REZENSION] Der Schädeltypograph

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Der Schädeltypograph
Autor: Jens Schumacher / Jens Lossau
Verlag: Knaur
Reihe: Grosch & Passfeller 1
Ausführung: Taschenbuch, 292 Seiten


Autor:
Jens Lossau und Jens Schumacher, beide geboren 1974, veröffentlichen seit Mitte der 90er Jahre gemeinsam und solo in unterschiedlichen Genres. Lossau legte in den vergangenen Jahren vornehmlich Thriller vor, Schumacher hat sich u.a. als Verfasser von Jugendbüchern und Spielen international einen Namen gemacht. Als Duo verfassten sie bis heute rund ein Dutzend Bücher, darunter Kurzgeschichtensammlungen, Krimis und Fantasy-Romane.


DER SCHÄDELTYPOGRAPH