Sonntag, 22. April 2018

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW16


Anette:
Die DO IT YOURSELF Heimwerkerbibel (RE)
Die wüsten Tiere 1: In der großen Stadt, Katalina Brause (RE)
Lost Places: Deutschlands vergessene Orte, Mike Vogler / Thor Larsson Lundberg (RE)
Salate: Knackig frisch und einfach lecker, Lorenza Alcantara (RE)

Christiane:
Mit Hanna nach Havanna, Theresia Graw (GW)
Die Insel der Zitronenblüten, Cristina Campos (GW)
Barfuß im Sommerregen, Angelika Schwarzhuber (GW)
Die Mitternachtsschwestern, Tracy Buchanan (GW)
Hinter den Türen, Hörbuch, Hera Lind (RE)

[REZENSION] Early Man: Das große Bilderbuch zum Film

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Early Man: Das große Bilderbuch zum Film
Autor: Nick Park
Verlag: ars Edition
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
Ausführung: Hardcover, 48 Seiten


Autor:
Nick Park hatte schon früh großes Interesse am Zeichnen von Cartoons und unternahm im Alter von 13 Jahren erste Animations- und Filmversuche. 1985 begann er, für Aardman Animations in Bristol zu arbeiten. Park erfand die Figuren Wallace und Gromit sowie Shaun das Schaf. Einer seiner ersten Erfolge war die Hühnchen-Animation im Videoclip zu Peter Gabriels Hit Sledgehammer. Nick Park arbeitet mit Knetanimation und verwendet die arbeitsaufwendige Stop-Motion-Technik, bei der mit Plastilin-Knetmasse auf Unterbauten aus Drahtgestellen und Kunststoff modellierte Figuren Schritt für Schritt bewegt werden. Für etwa drei Sekunden Film wird dabei ein voller Drehtag benötigt.


EARLY MAN: DAS GROSSE BILDERBUCH ZUM FILM

Samstag, 21. April 2018

[REZENSION] Der Schädeltypograph

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Der Schädeltypograph
Autor: Jens Schumacher / Jens Lossau
Verlag: Knaur
Reihe: Grosch & Passfeller 1
Ausführung: Taschenbuch, 292 Seiten


Autor:
Jens Lossau und Jens Schumacher, beide geboren 1974, veröffentlichen seit Mitte der 90er Jahre gemeinsam und solo in unterschiedlichen Genres. Lossau legte in den vergangenen Jahren vornehmlich Thriller vor, Schumacher hat sich u.a. als Verfasser von Jugendbüchern und Spielen international einen Namen gemacht. Als Duo verfassten sie bis heute rund ein Dutzend Bücher, darunter Kurzgeschichtensammlungen, Krimis und Fantasy-Romane.


DER SCHÄDELTYPOGRAPH

Freitag, 20. April 2018

[REZENSION] Mein lustiges Reisetagebuch

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Mein lustiges Reisetagebuch
Autor und Illustrator: Saskia Gaymann
Verlag: ars Edition
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
Ausführung: Hardcover, 128 Seiten


Autor und Illustrator:
Saskia Gaymann ist 1979 in Freiburg geboren, in den 90ger Jahren in Rom aufgewachsen. Nach erfolgreichen Jahren als Visagistin für diverse Fernsehformate, arbeitet sie seit 2008 als selbstständige Illustratorin und Cartoonistin in Köln. Inzwischen sind fünf Bücher erschienen. Frech, neugierig, selbstbewusst und mit einem breiten Grinsen im Gesicht ziehen ihre kleinen und großen Helden mit Witz und unverkennbarem Strich auf Entdeckungsreise durchs Leben. Die Kombination aus Collage und Zeichnung entwickelt sich zu einem charakteristischen Stilelement. Saskia Gaymann lebt mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Köln.


MEIN LUSTIGES REISETAGEBUCH

[REZENSION] Meine verzauberte Freundin (Hörbuch)

Redakteur: Julia Ehrenberg

Titel: Meine verzauberte Freundin
Autor: Annette Moser
Sprecher: Uta Dänekamp und Mark Bremer
Verlag: Rubikon
Reihe: Der zuckersüße Wunderladen 1
empfohlenes Lesealter: ab 9 Jahren
Ausführung: ungekürzte Hörbuchfassung, ca. 220 Minuten, 1 MP3-CD


Autor:
Annette Moser wurde 1978 in Hamburg geboren. Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Bamberg und in Rom. Danach arbeitete sie mehrere Jahre als Lektorin in einem Kinder- und Jugendbuchverlag. Sich selbst Geschichten auszudenken, war schon immer ihr Traum. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Landshut und widmet sich ganz dem Schreiben.

Sprecher:
Uta Dänekamp zeichnet sich durch ihre junge Stimme und lebendige Erzählweise aus. Neben Hörbüchern hat sie in zahlreichen Hörspielen mitgewirkt (Die drei !!!, Teufelskicker, Peter Lundt, Mord in Serie uvm.). Außerdem steht sie als Schauspielerin vor der Kamera, zuletzt war Uta Dänekamp in den ZDF-Serien SOKO Wismar und Da kommt Kalle zu sehen. Regelmäßig ist sie als Synchronsprecherin und in TV-Dokumentationen zu hören.

Mark Bremer entschied nach Volontariat und Schauspielschule, dass auch Sprechen seine Berufung ist und gehört seitdem zu den profiliertesten deutschen Stimmen. Mit Hörbüchern kam er schon Mitte der 90iger Jahre in Kontakt, als dieses Medium in Deutschland noch unbekannt war. Er produzierte die ersten Titel von "der Hörverlag" und "Hoffmann & Campe", bevor er als Sprecher Karriere machte. Die Liebe zum Hörbuch blieb. Die Verlagsgründung ist die Gelegenheit, selbst Einfluß auf Stoffe zu nehmen.


MEINE VERZAUBERTE FREUNDIN