Dienstag, 28. Februar 2017

[REZENSION] Kartenglück

Titel: Kartenglück
Verlag: monbijou
Reihe: -/-
Ausführung: 30 Postkarten in Box




KARTENGLÜCK

Montag, 27. Februar 2017

[REZENSION] Die Gesichter der Toten

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Die Gesichter der Toten
Autor: Petra Reski
Übersetzer: -/-
Verlag: Atlantik
Reihe: Serena Vitale 2
Ausführung: Taschenbuch, 320 Seiten
 

Autor:
Petra Reski wurde im Ruhrgebiet geboren und lebt in Venedig. Seit 1989 schreibt sie über Italien – für Die Zeit, Geo, Merian, Focus und Brigitte – und immer wieder über das Phänomen Mafia. Sie drehte einen Film über Mafiafrauen und wurde für ihre Reportagen und Bücher mehrfach ausgezeichnet, in Deutschland zuletzt als »Reporterin des Jahres«. In Italien erhielt sie für ihr Antimafia-Engagement den Premio Civitas und den Amalfi Coast Media Award. Petra Reski hat mehrere Romane und Sachbücher veröffentlicht, zuletzt bei Hoffmann und Campe Von Kamen nach Corleone. Die Mafia in Deutschland (2010) und Palermo Connection (2014).


DIE GESICHTER DER TOTEN

Sonntag, 26. Februar 2017

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW8


Anette:
P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund, Bettina Obrecht (RE)

Christiane:
Cup Soups, Marianne J. Voelk (GS)
Mörderische Côte d'Azur, Hörbuch, Christine Cazon (GK)
Es klingelte an der Tür, Rex Stout (GW)
Kalle und Kasimir 03. Flitterwochen im Pfötchenhotel, Mirjam Müntefering (RE)
Brandstifter, Martin Krist (RE)

[REZENSION] Weggetreten

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Weggetreten
Autor: Mark Pätzold
Verlag: Heyne
Reihe: -/-
Ausführung: Taschenbuch, 304 Seiten




Autor:
Mark Pätzold, Jahrgang 1974, studierte Luft- und Raumfahrttechnik, Systemtechnik und Philosophie. Davor landete er allerdings zunächst bei einer Fallschirmjägereinheit der Bundeswehr. Er arbeitete unter anderem als Publizist, Redakteur, Journalist - aber auch als Tauchlehrer, Grafiker, Fotograf, Systemadministrator, Veranstaltungstechniker und Industriekletterer.
Mit seinem ersten Roman "Sturzflug", der 2006 bei Goldmann erschien, gewann er den BRIGITTE-Roman-Wettbewerb. 2008 erschien „Das Lachen am Ende der kippenden Leiter“ (Kurzprosa und Kolumnen). Weitere Texte und Beiträge wurden weltweit in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften publiziert. Mark Pätzold lebt in Berlin.


WEGGETRETEN

Samstag, 25. Februar 2017

[PRODUKT-REZENSION] Forest Friends: Magnetic Bookmarks & Sticky Notes

Redakteur: Anette Leister

Mit dem monbijou Verlag aus der Lingen Verlagsgruppe kann man in Zukunft noch schöner schenken:

In der bisher erschienenen Produktpalette sind zwei Produkte unter dem Label "Forest Friends" erhältlich, die sicherlich das Herz aller Fuchs-, und Eulenfans höher schlagen lassen, denn diese zwei angesagten und beliebten Tierchen befinden sich neben vier weiteren Tieren unter den "Forest Friends".
Von den "Forest Friends" sind Magnetic Bookmarks erhältlich, die 6 Motive umfassen, sowie ein "Sticky Notes" Block, der 480 dekorative Stickies in unterschiedlichen Größen und Designs enthält.

Anbei stelle ich die beiden Produkte aus der Designlinie "Forest Friends" näher vor.

Die 6 Magnete sind auf einem Pappstreifen gehaltert, der ebenfalls im "Forest Friends" Design gestaltet ist, das finde ich vor allem für den Fall sehr schön, wenn man die magnetischen Lesezeichen jemandem schenken möchte, aber auch zur Aufbewahrung, wenn die Lesezeichen gerade nicht im Einsatz sind.
Den Bücherwurm hätte ich zwar nicht unter "Forest Friends" eingeordnet, aber für Bücherwürmer und Leseratten ist er sicherlich eine lustige und schöne Ergänzung zu Fuchs, Eichhörnchen, Hase, Eule und Biber.
Die Magnetkraft ist ausreichend stark als Lesezeichen, aber auch um 4-5 Blätter zusammenzuhalten, wenn mal keine Büroklammer zur Hand ist.
Beim Herausnehmen aus dem Papphalter sollte man darauf achten, die Tierköpfe nicht zu knicken, ebenso ist Achtsamkeit gefordert, wenn die Lesezeichen in Büchern stecken, die man unterwegs mit sich führt. Gerade der Bücherwurm ist sehr dünn und empfindlich ausgearbeitet.



Die Sticky Notes befinden sich in einem Block mit Klappcover, auf einer Seite kann man Notizen festhalten, oder beispielsweise seine Adresse eintragen, auf der anderen Seite sind insgesamt 8 verschiedene Designs und Größen der Sticky Notes angeordnet.
Die Klebekraft der schmalen Streifen könnte etwas stärker sein, zum mehrmaligen Ablösen und wieder Aufkleben sind sie weniger geeignet als Sticky Notes von Büromaterialherstellern. Zum einmaligen Markieren und für Leute, die es gerne individuell und farbenfroh mögen, sind sie jedoch absolut empfehlenswert.
Die enthaltenen Größen sind sehr unterschiedlich und praxisorientiert ausgeführt, der größte Zettel ist geeignet für einen Einkaufszettel, die mittleren für Notizen an Kollegen, die kleinen als Marker in Arbeitsbüchern und Unterlagen. Sehr gut gefällt mir, dass die kleinen Marker nicht in einem Einheitsdesign ausgeführt wurden, sondern wie der Rest unterschiedliche Designs und Farben aufweist.


Bestelllinks:
Forest Friends: Lesezeichen Wald
Forest Friends: Sticky Notes (zur Zeit nicht gelistet)

Fazit:
Kleine Büro- und Ordnungshelfer für Fuchs- und Eulenfans, beziehungsweise Fans von heimischen Waldtieren allgemein, in liebevoller Gestaltung und sinnvoller Ausführung. So ausgestattet macht die Arbeit gleich mehr Spaß!

[REZENSION] Liebe mich nicht

Redakteur: Natalie Burger

Titel: Liebe mich nicht
Autor: Marah Woolf
Verlag: Dressler
Reihe: Götterfunke 1
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Hardcover, 464 Seiten




Autor:
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy.
Die Bücher gibt es mittlerweile in französischer, englischer und koreanischer Sprache.
Die Vertonung der der MondLichtSaga und der Zuckergussgeschichten ist abgeschlossen. Die FederLeichtSaga wie auch Finian Blue Summers folgen in Kürze.
Die FederLeichtSaga ist als siebenteilige Serie geplant. Diese Serie spielt in St Andrews in Schottland, wo Marah mit ihrer Familie ein komplettes Jahr verbrachte, dass sie für ausgedehnten Recherchen nutzte.Mittlerweile sind die ersten 4 Bände der FederLeichtSaga erschienen. Im Frühjahr 2017 startet eine Trilogie beim DresslerVerlag.

Unter dem Pseudonym Emma C. Moore schreibt Marah außerdem zuckersüße Kurzromane, die alle in der kleinen Stadt Crossville in Tennessee spielen.

Besuchen Sie Marah auf: https://www.facebook.com/marahwoolf.de
https://www.marahwoolf.com


LIEBE MICH NICHT

Freitag, 24. Februar 2017

[REZENSION] Billy the Beast

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Billy the Beast
Autor: Jörg Menke-Peitzmeyer
Verlag: Ullstein
Reihe: -/-
Ausführung: Taschenbuch, 272 Seiten


Autor:
Jörg Menke-Peitzmeyer, 1966 in Westfalen geboren, studierte Schauspiel und Literarisches Schreiben. Er lebt als freier Autor für Dramatik und Prosa in Berlin und Istanbul. Seine Arbeit an "Billy the Beast" wurde mit einem Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds gefördert. Es ist sein erster Roman.


BILLY THE BEAST

Donnerstag, 23. Februar 2017

[REZENSION] Wir zwei in fremden Galaxien

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Wir zwei in fremden Galaxien (OT: The Loneliness of Distant Beings)
Autor: Kate Ling
Übersetzer: Anja Hackländer
Verlag: One
Reihe: Ventura-Saga 1
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Hardcover, 336 Seiten


Autor:
Kate Ling hat bereits Short Stories und Gedichte in verschiedenen Anthologien und Magazinen veröffentlicht, Die Anziehungskraft großer Gefühle, Band 1 der Ventura-Saga, ist ihr Romandebüt. Die Autorin schreibt bereits an der Fortsetzung.


WIR ZWEI IN FREMDEN GALAXIEN

Mittwoch, 22. Februar 2017

[REZENSION] Aschenbrödels Fluch (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Aschenbrödels Fluch
Autor: Bozena Nemcova
Sprecher: Nadine Schreier, Jannik Endemann, Tim Knauer u.a.
Verlag: Contendo Media
Reihe: Aschenbrödel 2
empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 61 Minuten, 1 CD


Sprecher:
Nadine Schreier, Tim Knauer, Jannik Endemann, Jürgen Tormann, Traudel Sperber, Katrin Heß, Angela Quast, Tatjana Auster, Christoph Piasecki, Michael Bideller, Jona Walter, Wolfgang Hartmann, Christoph Walter, Thomas Balou Martin, Andy Muhlack, Carla Becker, Daniel Welbat, Daniel Wandelt, Robin Brosch


ASCHENBRÖDELS FLUCH

Dienstag, 21. Februar 2017

[REZENSION] Bitterer Calvados

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Bitterer Calvados
Autor: Catherine Simon
Verlag: Goldmann
Reihe: Kommissar Leblanc 3
Ausführung: Taschenbuch, 256 Seiten


Autor:
Catherine Simon ist das Pseudonym für Sabine Grimkowski. Seit 1999 ist sie als Redakteurin beim Südwestrundfunk in der Redaktion Literatur tätig. Sie hat Sachbücher geschrieben, unter anderem den Reisebegleiter "Normandie", und Romane zu Fernsehserien. Regelmäßig fährt sie in die Normandie und verbringt in Trouville einen Teil des Jahres. Sie wohnt dort im legendären "Hôtel des Roches Noires", wo schon Marcel Proust logierte und Marguerite Duras eine Wohnung besaß. Sabine Grimkowski lebt in Baden-Baden.


BITTERER CALVADOS

Montag, 20. Februar 2017

[GEWINNSPIEL] SILENCE - Gewinnspiel zum Kinostart am 02. März!

Redakteur: Anette Leister

Am 02. März startet in den deutschen Kinos die Literaturverfilmung zu dem Roman "Schweigen" von Shusako Endo, der in Deutschland bei Septime erschienen ist.


INFOS

Kinostart: 02. März, Concorde // Regie: Martin Scorsese // Darsteller: Andrew Garfield, Adam Driver, Liam Neeson u.v.a. // Septime Verlag (Buch)

Silence ist ein Filmdrama von Martin Scorsese aus dem Jahr 2016. Das von Scorsese und Jay Cocks verfasste Drehbuch basiert auf dem Roman Chinmoku (deutsch: Schweigen) des japanischen Autors Endō Shūsaku. In den Hauptrollen zweier Jesuiten sind Andrew Garfield und Adam Driver zu sehen; Liam Neeson spielt deren ehemaligen Mentor.


INHALT

Schweigen ist der wichtigste Roman des gefeierten japanischen Autors Shusaku Endo. Er verursachte nach seiner Veröffentlichung im Jahr 1966 eine große Kontroverse in Japan. Shusaku Endo, ein japanischer Katholik, erzählt die Geschichte zweier portugiesischer Missionare, die im siebzehnten Jahrhundert in Japan versuchen, die dortige unterdrückte christliche Bewegung zu unterstützen.
1638 bricht Pater Sebastião Rodrigues nach Japan auf, um der Wahrheit hinter den undenkbaren Gerüchten, dass sein berühmter Lehrer Ferreira seinem Glauben abgeschworen habe, nachzugehen. Nach seiner Ankunft erlebt er die brutale und unmenschliche Verfolgung der Christen. Angesichts der Ereignisse in einer Gesellschaft, die keine Toleranz kennt und in der der Tod an der Tagesordung ist, stellt der Autor die immerwährende Frage: Wie kann Gott zu all dem schweigen?

© Concorde Filmverleih GmbH

Als Gewinn winken zwei Freikarten für den Film, die in jedem Kino eingelöst werden können, in denen er gezeigt wird.

Was ihr dafür tun müsst? Nur eine leichte Frage beantworten unter diesem Gewinnspielpost:
Hört ihr zum ersten Mal von diesem Buch oder Film, oder seit ihr vor diesem Post bereits darauf aufmerksam geworden?

EDIT: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ANNE!

Das Gewinnspiel läuft eine Woche, inkl. dem 27.02., am nächsten Tag wird der Gewinner in diesem Blogpost ergänzt und benachrichtigt, insofern eine Benachrichtigungsmöglichkeit hinterlassen wurde.
Der Gewinner braucht eine Postadresse in Deutschland und bei einem Alter unter 18 Jahren eine Einverständniserklärung der Eltern für die Teilnahme.

Link zur Homepage des Films (www.silence-film.de)


[AKTION] Tolino shine 2 HD im Set mit dem neuen Roman von Jojo Moyes zum Sparpreis

Bei Weltbild.de kann man momentan den Tolino shine 2 HD in einem Vorteilsset erwerben:

Statt 131,99€ bezahlt man zur Zeit nur 119€ für den Tolino shine 2 HD im Set mit dem neuen Roman von Jojo Moyes "Im Schatten das Licht", den Preis des ebooks gewährt Weltbild als Rabatt von etwa 10 Prozent auf den ebook reader .

Die 14-jährige Sarah und ihren Großvater Henri verbindet die Liebe zu Pferden. Seit dem Tod von Mutter und Großmutter haben die beiden nur einander. Doch als Henri einen Schlaganfall erleidet, bleibt seine Enkelin allein zurück. Sie schlägt sich irgendwie durchs Leben – bis ihr die Anwältin Natasha auf die Schliche kommt. Natashas Leben ist momentan selbst ein ziemliches Chaos. Seit einem Jahr lebt sie von ihrem Mann Mac getrennt. Nun ist Mac wieder in London, und bis das gemeinsame Haus verkauft ist, müssen sich beide arrangieren. Als sie die verschlossene Sarah bei sich aufnehmen, scheint sich eine Chance auf Versöhnung zu bieten, doch sie ahnen nicht, dass Sarah ein Geheimnis vor ihnen verbirgt...


Sehr lange hatte ich mich gegen ebook reader gewehrt und nur ganz selten mal ein ebook auf dem Smartphone per App oder meinem Notebook gelesen. Mittlerweile kann ich mich den vielen Vorteilen, die ein ereader mit sich bringt aber auch nicht mehr verwehren ;)

Der Tolino shine 2 HD ist kleiner und handlicher als ein Printbuch, die integrierte Beleuchtung ist stufenlos regelbar und ermöglicht das Lesen auch im Dunkeln. Der Akku hält mehrere Wochen und dank dem 2 GB internen Speicher braucht man sich beispielsweise für den Urlaub keinen Kopf mehr darüber zu zerbrechen, wie viele oder welche Bücher man mitnehmen will - hier passt nämlich eine ganze Bibliothek drauf und lässt sich angenehm im Handgepäck verstauen!

Nach dem Kauf kann man sofort mit dem Lesen loslegen:
1. Gerät einschalten
2. Land wählen / Quickguide abschließen
3. Menü > WLAN (WLAN-Verbindung einrichten)
4. "Jetzt anmelden" am Startscreen oder wahlweise über "Meine Bibliothek" > Synchronisierungs-Icon > Cloud
5. Neues Benutzerkonto einrichten oder mit vorhandenen Nutzerdaten anmelden
6. In "Meine Bibliothek" erscheint automatisch das eBook "Im Schatten das Licht" (mit Cloud-Icon) 

Ich freue mich darauf, bald mit dem Roman loszulegen :)

Sonntag, 19. Februar 2017

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW7


Anette:
Schweigen, Shusako Endo (RE)

Christiane:
Nightmares! 03. Die Stunde der Ungeheuer, Jason Segel (GW)
Schwarzes Netz, Val McDermid (GS)
Das Adenauer-Komplott, Sebastian Thiel (GW)
Fünf Freunde und die doppelte Erfindung (120), Hörspiel (RE)
Frischer Wind um Hanni und Nanni (54), Hörspiel (RE)

Samstag, 18. Februar 2017

[REZENSION] Daniel, mein jüdischer Bruder

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Daniel, mein jüdischer Bruder
Autor: Marianne J. Voelk
Verlag: Brunnen
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 304 Seiten


Autor:
Marianne J. Voelk („Rosalie“ im Buch), geb. 1933 in Nürnberg, heiratet nach Kriegsende mit 18 Jahren einen Spielzeugfabrikanten. Später studiert sie an der Dolmetscherschule Sprachen und leitet 17 Jahre eine eigene Privatschule. Anschließend Studium zur Gesundheitsberaterin GGB. Fachbuchautorin für Gesundheits- und Ernährungsthemen. Marianne J. Voelk lebt mit ihrem Mann in Franken.


DANIEL, MEIN JÜDISCHER BRUDER

Freitag, 17. Februar 2017

[REZENSION] Zutritt nur für echte Abenteurer!

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Zutritt nur für echte Abenteurer! (OT: The Adventurer’s Guide to Successful Escapes)
Autor: Wade Albert White
Illustrator: Timo Grubing
Übersetzer: Ulrike Köbele
Verlag: Planet!
Reihe: Saint Lupin´s Academy 1
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Hardcover, 384 Seiten


Autor:
Wade Albert White wurde in Kanada geboren, hat eineinhalb Stunden auf Hawaii verbracht und schon einmal einen Brunnen in West Kalimantan, Indonesien, gegraben. Neben dem Schreiben unterrichtet er als Halbtagskraft und versucht sich außerdem als Filmemacher. Zusammen mit seiner Frau, seinen Söhnen und einer Katze lebt White in Nova Scotia, Kanada. „Saint Lupin´s Academy“ ist sein erstes Buch.

Illustrator:
Timo Grubing, geboren 1981, studierte Illustration an der FH Münster und lebt seit seinem Diplom 2007 wieder in seiner Geburtsstadt Bochum. Als freier Illustrator ist er in den verschiedensten Bereichen tätig: Er bebildert Jugendbuchcover sowie Kinder- und Schulbücher und arbeitet regelmäßig für Magazine und Agenturen.


ZUTRITT NUR FÜR ECHTE ABENTEURER!

[REZENSION] Luana

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Luana
Autor: Luiza Sauma
Übersetzer: Mayela Gerhardt
Verlag: Hoffmann und Campe
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 304 Seiten


Autor:
Luiza Sauma, geboren in Rio de Janeiro, wuchs in London auf und arbeitete viele Jahre für die Independent on Sunday. Sie studierte Creative & Life Writing am Goldsmiths College in London und wurde 2014 mit dem Pat Kavanagh Award ausgezeichnet. Luana ist ihr erster Roman.


LUANA