Montag, 4. Dezember 2017

[REZENSION] Mein Schneetag


Redakteur: Sabrina Best

Titel: Mein Schneetag (OT: Snow)
Autor und Illustrator: Sam Usher
Übersetzer: Seraina Staub
Verlag: Atlantis
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
Ausführung: Hardcover, 40 Seiten


Autor und Illustrator:
Sam Usher geboren 1984, studierte Illustration in Bristol. Wenn er nicht zeichnet, spielt er Klavier oder reitet auf dem Pferd aus. Am liebsten isst er Käse und Kuchen und trinkt Tee dazu. Heute lebt Sam Usher in London. Mein Schneetag ist sein zweites Bilderbuch.


MEIN SCHNEETAG

Kurzbeschreibung:
Der Lockruf des Schnees...
Ein Junge platzt beinahe vor Ungeduld. Er will in den Schnee hinaus. Wenn nur der Großvater endlich bereit wäre! Alle Freunde sind schon draußen, aber Opa zieht sich erst das Hemd an.
"Beeil dich, Opa! Die halbe Nachbarschaft ist schon unterwegs!"
"Wahrscheinlich der halbe Zoo", lacht Opa und bindet sich seelenruhig den Schlips um.
Aber dann traut der Junge seinen Augen nicht: Eben ist draußen ein Affe vorbeigehüpft. Kann das sein? Als Opa endlich bereit ist, gehen sie zusammen in den Park und haben jede Menge Spaß: bei der Schneeballschlacht mit allen Freunden - und dem halben Zoo. Spuren im Schnee? JA, aber nicht durch den Märchenwald, sondern im Stadtpark, mit Witz und Gespür für die großen Wünsche eines Kindes erzählt.
Sam Usher inszeniert die Schneeflächen spannungsvoll und weckt die Lust, selbst frische Spuren zu legen.

Meine Meinung:
Allein das Cover lädt dazu ein, das Buch anzufassen und macht neugierig auf den Inhalt.
Darauf sind Spuren abgebildet, die man mit dem Finger nachfahren kann. Klein und Groß fahren erst einmal darüber und sind neugierig, was sie wohl erwartet: Opa und Enkel erleben etwas zusammen, das verspricht Spaß und so kommt es auch.

Der Junge ist ganz aufgeregt, endlich schneit es und draußen war noch keiner, keine Spuren bisher. Bisher... Doch bis Opa endlich geduscht hat und fertig zum Rausgehen ist, ist der ganze Schnee bereits mit Spuren übersät.
Im Park angekommen gibt es eine große Schneeballschlacht.

Die Illustrationen sind sehr ansprechend. Wunderschön und voller Details laden sie zum Entdecken ein!
Mein Sohn hat richtig mitgefiebert mit dem Jungen. Als die ersten Spuren aufgetaucht sind, rief er nur: "Opa, schneller, Junge traurig".
Sehr gut gefallen hat mir auch der knappe, auf den Punkt gebrachte Text, der die vielen großformatigen und seitenfüllenden Bilder nur unterstützt, die auch so für sich sprechen können. Dadurch war ich die ganze Geschichte über in Kommunikation mit meinem Kind, das oft noch etwas zu den einzelnen Bildern zu sagen hatte.

"Mein Schneetag" ist ein wirklich schönes Bilderbuch, welches die Vorfreude auf den ersten Schnee weckt.


MUSS ICH HABEN!


-----DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG-----

1 Kommentar:

  1. Die Illustrationen sind ja wirklich zuckersüß! ❤
    Danke für den wundervollen Buchtipp, ich suche gerade nach Winter- und Weihnachtsbüchern für mein Patenkind - da kam deine Rezension nun gerade zur rechten Zeit!

    Viele liebe verschneite Grüße,
    Nana

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner