Samstag, 4. November 2017

[REZENSION] Mission Schlupfloch

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Mission Schlupfloch
Autor: Jana Himmel
Verlag: Bastei Entertainment
Reihe: Verflixt und unsichtbar 3
Ausführung: eBook, 157 Seiten


Autor:
Jana Himmel ist ein Pseudonym. Die Autorin, geboren 1976, wuchs in Sachsen-Anhalt auf. Sie studierte Journalistik und arbeitete danach mehrere Jahre als Fernsehjournalistin in München und Leipzig. 2015 folgte sie der Liebe nach Barcelona, Spanien. Dort schreibt sie tagsüber an ihren Romanen und arbeitet abends in einem Callcenter.


MISSION SCHLUPFLOCH

Irgendwie scheint der Fall der vermeintlich untreuen Tennis-Lady nicht ganz das Richtige für Laura zu sein. Natürlich hängt sie sich voll rein, doch erhält sie dieses Mal eine mehr als nur schmerzhafte Quittung für ihr eigenmächtiges Handeln. Wird sie zu leichtfertig? Oder liegt es daran, dass ihr andere Dinge noch einiges mehr an Kopfzerbrechen bereiten? Will, der Geist, der seit einiger Zeit bei ihr wohnt, möchte, dass sie den neuen Freund seiner Mutter durchleuchtet und gleichzeitig nagt immer noch die Ungewissheit an Laura, ihren eigenen Fall, ihre Vergangenheit, betreffend. Ihre besondere Gabe entpuppt sich mal wieder als Fluch und Segen zugleich...

Als ich die Tür öffnete, schlug Miss Ami die Hände über dem Kopf zusammen. Fast hätte ich vergessen, dass mein Gesicht grün und blau angelaufen war, auch wenn es immer noch ziemlich wehtat. Miss Ami warf Conan einen bösen Blick zu und ging mit ihren winzigen Fäusten auf ihn los, bevor ich wusste, was geschah.
[…] Ich kriegte ihre Hände zu fassen und hielt sie fest. Aus dem Augenwinkel sah ich, wie Conan versuchte, nicht in Lachen auszubrechen.

Der Titel des dritten Bandes ist wahrlich Programm, denn bei den vielen Baustellen, die Laura inzwischen im Kopf herumspuken, sind Schlupflöcher unbedingt notwendig, um nicht auf halber Strecke zur Aufgabe gezwungen zu werden. Sicherlich sollte ihre Konzentration ausschließlich dem aktuellen Fall gelten, doch hat zumindest der Leser vollstes Verständnis dafür, dass vernünftiges Handeln nicht immer möglich ist. Wer die Detektivin bereits durch die ersten beiden Bände begleitet hat, weiß nicht nur um ihre besondere Gabe, sondern auch um Lauras persönlichen Fall, den sie nicht so einfach ad acta legen kann, egal wie viele Hürden überwunden werden müssen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und vielleicht kann es tatsächlich zu erhellenden Erkenntnissen kommen.

Doch zunächst hat die Tennis-Lady Priorität, die selbst für den Leser nicht wie die „typische“ Fremdgeherin daherkommt. Ihr Auftreten zeigt zwar eine gewisse Verunsicherung und deutet darauf hin, dass sie etwas verheimlicht, doch glaubt man zu keiner Zeit, dass es sich um eine Affäre handelt. Gebannt verfolgt man also die Ermittlungen der Privatdetektive, um herauszufinden auf welches Spiel die Dame sich hier eingelassen hat. Spannungsgeladen und temporeich stolpert Laura von einer Katastrophe in die nächste, wodurch ihr Äußeres zwar leider lädiert wird, aber gleichzeitig niemals Langeweile aufkommt. Hier ist man als Leser eindeutig zwiegespalten, denn einerseits möchte man natürlich nicht, dass der sympathischen Hauptperson etwas passiert, andererseits würde man nicht so sehr in den Bann gezogen wie es nun einmal der Fall ist.

„Mission Schlupfloch“ begeistert über die gesamte Länge und lässt ausreichend Raum für Spekulationen was die weitere Entwicklung angeht, sei es Lauras Verhältnis zur Männerwelt oder der Blick in ihre Kindheit. Fakt ist, dass es in jedem Fall weiter geht, denn ein ganz besonderer Cliffhanger macht den Leser schon jetzt neugierig. Bleibt nur zu hoffen, dass die Wartezeit nicht allzu lang wird...


Reihen-Info:
Band 1: Mission Undercover
Band 2: Mission Geistesblitz


MUSS ICH HABEN!

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    habe gar nicht gewusst..das es Bastei als Verlag überhaupt noch gibt...Bastei/Lübbe..O.K.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo! :-)

    Die Reihe ist mir bisher vollkommen entgangen, deine Rezension macht aber auf jeden Fall sehr neugierig darauf! ♥

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend!
    Liebste Grüße,
    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, eine wundervolle Reihe, die man unbedingt gelesen haben sollte, wenn man auf verrückte Protagonisten, eine ordentliche Portion (Selbst)Ironie und Spannung steht.
      LG

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner