Samstag, 25. November 2017

[REZENSION] Kalte Seele, dunkles Herz

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Kalte Seele, dunkles Herz (OT: Emma in the Night)
Autor: Wendy Walker
Übersetzer: Maria Poets
Verlag: Fischer Scherz
Reihe: -/-
Ausführung: Broschur, 384 Seiten


Autor:
Wendy Walkers Spannungsdebüt »Dark Memories – Nichts ist je vergessen« wurde auf Anhieb zum Bestseller, erschien weltweit in 20 Ländern und wird in Hollywood verfilmt. Wendy Walker lebt mit ihrer Familie in Connecticut und arbeitet neben dem Schreiben als Anwältin für Familienrecht.


KALTE SEELE, DUNKLES HERZ

Vor drei Jahren verschwanden die Schwestern Emma und Cass spurlos. Trotz intensivster Nachforschungen konnten sie nicht gefunden werden – weder tot noch lebendig. Die Ermittlungen wurden eingestellt, obwohl die FBI-Psychologin Abby Winter Zweifel hegte und ihre eigene Theorie offenbarte, der jedoch niemand Glauben schenken wollte. Als Cass jetzt plötzlich vor der Haustür ihrer Mutter steht, kochen die Emotionen über, doch die junge Frau hat nur einen Wunsch: „Finden Sie Emma!“

Trotz vielversprechender Inhaltsangabe macht es die Autorin dem Leser zunächst nicht leicht Zugang zum Geschehen und den Protagonisten zu finden. Letzteres ist natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass nicht sofort alle Karten auf den Tisch gelegt werden sollten, schnell würde Langeweile auftreten. Und doch wirkt der Einstieg erzwungen und zäh, weist Längen auf, die nicht notwendig gewesen wären. Hat man sich allerdings durchgebissen und nicht aufgegeben, wird das Durchhaltevermögen belohnt und man erhält einen psychologisch dicht gestrickten Thriller, mit einer ordentlichen Portion Spannung und Geheimnissen, die regelrecht unter die Haut gehen.

Das Verschwinden der Mädchen wurde in der Vergangenheit minutiös untersucht – leider erfolglos. Jetzt bekommen die Ermittler eine zweite Chance, doch werden sie diese nutzen können? Psychologin Abby Winter ist ebenfalls mit an Bord, auch wenn sie damals für ihre Theorien belächelt und nicht ernst genommen wurde. Sie ist voller Tatendrang und gewillt die Wahrheit aufzudecken, so schmerzhaft sie auch sein mag. Abwechselnd begleitet der Leser Cass und Abby, während nicht nur die Ereignisse der letzten Jahre eine Rolle spielen. Man taucht ab in eine Welt seelischer Grausamkeiten, krankhafte Abgründe sind quasi an der Tagesordnung, und doch schafft man es nicht sich diesem Sog zu entziehen, obwohl eine extreme emotionale Belastung entsteht – bei den Protagonisten ebenso wie beim Leser.

Je näher man der Lösung kommt, desto unglaublicher entwickelt sich die Geschichte, obwohl ziemlich früh diverse Ungereimtheiten auftauchen. Vorbereitet auf das was dann folgt ist man allerdings keineswegs. Eine ebenso faszinierende wie grausame Erzählung, angetrieben von Manipulation, Intrigen, Hass und Verzweiflung.


MUSS ICH HABEN!


ANDERE AUSGABE?
ebook:

Hörbuch:

-----DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG-----

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner