Samstag, 9. September 2017

[REZENSION] Das Buch der Nacht

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Das Buch der Nacht (OT: Diana and Matthew Trilogie 3: The Book of Life)
Autor: Deborah Harkness
Übersetzer: Christoph Göhler
Verlag: blanvalet
Reihe: Diana und Matthew Trilogie 3
Ausführung: Taschenbuch, 768 Seiten




Autor:
Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).

Nach Die Seelen der Nacht und Wo die Nacht beginnt ist Das Buch der Nacht der krönende Abschluss der großen Saga der Erfolgsautorin.


DAS BUCH DER NACHT

Bei "Das Buch der Nacht" handelt es sich um den dritten und vorerst letzten Teil der Diana & Matthew Trilogie, sodass diese Rezension Spoiler zu den vorherigen Teilen enthalten kann.
Als Diana und Matthew aus der Vergangenheit zurück kehren ist nichts mehr wie es wahr, ein großer Verlust bringt die Hexen und Vampire in Dianas Leben enger zusammen, und auch die Zwillingsschwangerschaft tut ihr Übriges um die Clairmonts und Bishops zu vereinen.
Doch die Kongregation sitzt den beiden nach wie vor im Nacken und als dann auch noch ein längst totgeglaubter Verwandter auftaucht der schlimmer als der Teufel waltet, wird es brenzlig und Diana muss eine Entscheidung treffen....
Diana muss lernen ihren neuen Kräften zu vertrauen und auch Matthew kommt nicht um die Tatsache herum, das seine Frau auf sich selbst aufpassen kann. Es ist wirklich toll zu lesen, wie sowohl die beiden Charaktere wachsen, als auch die Beziehung der beiden.
Das Buch der Nacht ist ein absolut schnelles, spannendes und toll geschriebenes Buch. Man hat kaum mal einen Moment zum Luft holen und ich konnte es vor allem im letzten Drittel kaum aus der Hand legen.
Die Diana & Matthew Trilogie ist ein geniales Beispiel dafür, wie ein Autor über die Zeit an seinen Büchern und mit seinen Protagonisten wächst. Wenn ich das erste Buch noch etwas langatmig fand, war das Dritte einfach genial, durchdacht, spannend und einfach richtig gut.
Frau Harkness hat außerdem genug Handlungsstränge offen gelassen, sodass eine Fortsetzung nicht ausgeschlossen scheint. Schenkt man dem Internet glauben, dürfen wir uns auf eine Solche freuen und ich bin schon ganz gespannt.
Ein absolutes MUST READ.

Reihen-Info:
Die Seelen der Nacht
Wo die Nacht beginnt
Das Buch der Nacht


MUSS ICH HABEN!


ANDERE AUSGABE?
ebook:

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    irre diese Blumen...was mögen das nur für welche sein?
    Bin kein Blumenkennerin.....

    LG...Karin....

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner