Donnerstag, 10. August 2017

[SPIEL-REZENSION] Halli Galli Party

Redakteur: Anette Leister

Titel: Halli Galli Party
Autor: Haim Shafir
Verlag: Amigo
empfohlenes Alter: ab 8 Jahre
Spieleranzahl: 2-4 Spieler





HALLI GALLI PARTY

Halli Galli Party ist eine neue Version des Spieleklassikers, die mehr Konzentration fordert als die altbekannte Variante.
Die Spielkarten sind zusammen mit der Spieleanleitung in einem Becher untergebracht, dessen Deckel gleichzeitig die benötigte Klingel für das Spiel darstellt. Der Becher ist stabil und platzsparend.


Im Gegensatz zu der klassischen Halli Galli Variante sind nicht Früchte in unterschiedlicher Anzahl auf den Karten abgebildet, sondern jeweils eine Frucht, die in unterschiedlichen Farben auftreten kann, d.h. nicht nur Bananen in gelb oder Erdbeeren in rot, sondern auch grüne Bananen oder gelbe Erdbeeren, und auf jeder Karte ein anderes Musikinstrument spielt.
Es gibt also drei Merkmale, die eine Karte auszeichnet: Frucht, Farbe, Instrument.
Wie beim klassischen Halli Galli muss geklingelt werden, wenn zwei aufgedeckte Karten ein bestimmtes Kriterium erfüllen: Entweder weisen sie mindestens zwei gleiche Merkmale auf oder eine der aufgedeckten Karten ist eine singende Pflaume, die in diesem Spiel die Funktion eines Jokers besitzt.

 Beispiel:
2 Merkmale stimmen überein: Erdbeere und Saxophon, nur die Farbe ist unterschiedlich

Durch die detailliertere Darstellung der Früchte und das Gegenchecken von gleich drei Merkmalen, ist Halli Galli Party eine viel größere Herausforderung an die Konzentration, dadurch können einem leichter Fehler unterlaufen beim Klingeln. Damit bleibt der Spielspaß von Halli Galli länger erhalten und es ist auch für ältere Kinder und Erwachsene weitaus interessanter als die einfachere klassische Variante.
Zudem ist es durch die pfiffige Verpackung noch besser als Reisespiel geeignet, denn der Becher ist kompakter und stabiler als die Pappverpackung des klassischen Halli Gallis.
Bis jetzt haben wir Halli Galli Party nur zu zweit gespielt und fanden es schon sehr herausfordernd, mit drei oder vier Spielern steigt die Anforderung meiner Meinung nach noch um einiges, da man statt zwei Stapel aufgedeckter Karten drei beziehungsweise vier im Auge behalten muss.
Wer Halli Galli mag und dennoch an einem Punkt angelangt ist, dass er von dem Spieleklassiker nicht mehr gefordert wird, dem empfehle ich zu Halli Galli Party zu greifen, denn der Spielespaß ist weiterhin groß, aber die Konzentration der einzelnen Spieler wird weit mehr gefordert!


MUSS ICH HABEN!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner