Mittwoch, 16. August 2017

[REZENSION] Die Toten von Juist (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Die Toten von Juist
Autor: Markus Topf / Timo Reuber
Sprecher: Daniela Bette-Koch, Markus Pfeiffer u.a.
Verlag: Contendo Media
Reihe: Insel-Krimi 1
empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 56 Minuten, 1 CD


Sprecher:
Daniela Bette-Koch, Markus Pfeiffer, André Beyer, Celina Walter, Anita Hopt, Uve Teschner, Jan-David Rönfeldt, Wolf Frass, Vanessa Topf, Theresa Schulte, Merete Brettschneider, Tobias Lelle



DIE TOTEN VON JUIST

Dienstag, 15. August 2017

[REZENSION] Die Rückkehr der Blutbestie (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Die Rückkehr der Blutbestie
Autor: Markus Duschek (nach dem Roman von A. F. Morland)
Sprecher: Mark Bremer, Merete Brettschneider, Martin Sabel u.a.
Verlag: Contendo Media
Reihe: Gespenster-Krimi 10
empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 60 Minuten, 1 CD


Sprecher:
Mark Bremer, Merete Brettschneider, Martin Sabel, Wolf Frass, Daniel Welbat, Gerrit Klein, Julia Fölster, Bernd Stephan, Robin Brosch, Joachim Tennstedt, Anita Hopt, Kai Henrik Möller, Jürgen Holdorf, Kerstin Draeger, Martin Schule, Robert Missler


DIE RÜCKKEHR DER BLUTBESTIE

[INTERVIEW] Rita Falk

Redakteur: Anette Leister

Anlässlich der erfolgreich in den Kinos laufenden Verfilmung von GRIESSNOCKERLAFFÄRE, durfte ich der Autorin der Romanvorlage Rita Falk drei Fragen stellen.
Weitere Blogger-Fragen und Rita Falks Antworten darauf könnt ihr auf Buchnotizen und Mordsbuch nachlesen.

Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt in Bayern, ist Mutter von drei erwachsenen Kindern und hat in weiser Voraussicht damals einen Polizeibeamten geheiratet. Mit ihren Provinzkrimis um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer und ihren Romanen ‚Hannes‘ und ‚Funkenflieger‘ hat sie sich in die Herzen ihrer Leserinnen und Leser geschrieben – weit über die Grenzen Bayerns hinaus.


Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl (Francis Fulton-Smith) wird tot aufgefunden: erstochen mit dem Hirschfänger von Franz. Doch als wäre das nicht genug, waren die beiden auch noch Erzfeinde. Das SEK untersucht das Verbrechen und Franz steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigten. Er beginnt, in seinem eigenen Fall zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen.Es ist eine schwierige Lage für Franz Eberhofer - und das, wo er gerade auf der Beerdigung der Oma und auf der Hochzeit vom Stopfer war. Eigentlich hatte er genug um die Ohren, auch bevor das SEK anklopfte. Wer könnte seinen Hirschfänger genutzt haben? Und in wessen Interesse war der Tod von Barschl? Motiv und Beweise sprechen gegen Franz. Die Nachforschungen beginnen.

Welche filmische Umsetzung Ihrer Bücher ist in Ihren Augen bisher am besten gelungen und warum sind Sie dieser Meinung?

Montag, 14. August 2017

[REZENSION] Labyrinth (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Labyrinth
Autor: Markus Topf
Sprecher: Jürgen Holdorf, Anita Hopt, Tobias Lelle u.a.
Verlag: Contendo Media
Reihe: Mord in Serie 24
empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 65 Minuten, 1 CD


Sprecher:
Jürgen Holdorf, Anita Hopt, Tobias Lelle, Joachim Tennstedt, Christina Puciata, André Beyer, Bernd Stephan, Patrick Mölleken, Wolfgang Bahro, Jan-David Rönfeldt, Bodo Wolf, Martin Sabel
Mehr zur Serie unter: www.mord-in-serie.de


LABYRINTH

Sonntag, 13. August 2017

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW31


Anette:
Das Einhorn-Bastel​buch: Fabelhafte Kreativideen in allen Regenbogenfarb​en, Pia Deges (RE)
Postkarten an Dora, Clara Gabriel (GW)

Christiane:
Tote Tunte, Jutta Profijt (RE)

[REZENSION] Stadt der tanzenden Schatten

Redakteur: Anette Leister

Titel: Stadt der tanzenden Schatten (OT: Shadowshaper)
Autor: Daniel José Older
Übersetzer: Sophie Zeitz
Verlag: Carlsen
Reihe: The Shadowshaper Cypher 1
Ausführung: Hardcover, 304 Seiten
empfohlenes Alter: ab 14 Jahre


Autor:
Daniel José Older lebt in Brooklyn. Er ist Autor und Herausgeber, organisiert Workshops und komponiert. Seine Band Ghost Star tritt regelmäßig in und rund um New York auf. Was er in in vielen Jahren als NYC-Rettungssanitäter erlebt hat, was er über das Schreiben denkt und wie seine Musik klingt, kann man auf ghoststar.net und @djolder herausfinden.


STADT DER TANZENDEN SCHATTEN

Freitag, 11. August 2017

[REZENSION] Finster ist die Nacht

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Finster ist die Nacht (OT: Walleye Junction)
Autor: Karin Salvalaggio
Übersetzer: Sophie Zeitz
Verlag: List
Reihe: Macy Greeley 3
Ausführung: Broschur, 384 Seiten


Autor:
Karin Salvalaggio wurde in den USA geboren und ist in Alaska, Florida, Kalifornien und im Iran aufgewachsen. Seit zwanzig Jahren lebt und schreibt sie in London. Sie hat zwei Kinder und einen Schnauzer namens Seamus.
Weitere Informationen auf www.karinsalvalaggio.com


FINSTER IST DIE NACHT

Donnerstag, 10. August 2017

[SPIEL-REZENSION] Halli Galli Party

Redakteur: Anette Leister

Titel: Halli Galli Party
Autor: Haim Shafir
Verlag: Amigo
empfohlenes Alter: ab 8 Jahre
Spieleranzahl: 2-4 Spieler





HALLI GALLI PARTY

Montag, 7. August 2017

[REZENSION] Die dreizehnte Fee: Entzaubert

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Die dreizehnte Fee: Entzaubert
Autor: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond
Reihe: Die dreizehnte Fee 2
Ausführung: Taschenbuch, 220 Seiten


Autor:
Ihr Debüt "Die Dreizehnte Fee - Erwachen", ausgezeichnet mit dem Skoutz-Award als bester Fantasy-Roman 2015, veröffentlichte Julia Adrian anfangs im Eigenverlag. Nach wenigen Monaten fand die Geschichte aus Sicht der Märchen-Bösewichte jedoch ein Zuhause im Drachenmond Verlag. Band 2 und 3 vervollständigten die Trilogie.
Ein Spin-Off zur Feen-Reihe ist bereits mit "Der verfluchte Prinz" in Planung.
Im Frühjahr 2018 folgt zudem "Winters zerbrechlicher Fluch", eine Neuerzählung des Cinderella-Märchens aus Sicht der verschmähten Prinzessin, die den Prinzen eigentlich hätte heiraten sollen. Es wird zauberhaft, düster und ganz anders, als es die Märchen erzählen.
In Bonn geboren, aber aufgewachsen an der Nordsee, lebt Julia Adrian heute mit ihrem halbgriechischen Ehemann und ihren drei Kindern keine fünf Minuten vom Meer entfernt.


DIE DREIZEHNTE FEE: ENTZAUBERT

Sonntag, 6. August 2017

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW30


Anette:
Ernestine Nachtigall 4: Schandglocke, Helge Weichmann (RE)
Glücksgefühl, Karolin Kolbe (GW)

Christiane:
Abenteuer & Wissen. Martin Luther - Rebell und Reformator, Hörbuch (RE)
Besser als Bus fahren, Hörbuch, Renate Bergmann (RE)

[REZENSION] Vom Suchen und Finden

Redakteur: Anette Leister

Titel: Vom Suchen und Finden (OT: Every hidden thing)
Autor: Kenneth Oppel
Übersetzer: Jessika Komina, Sandra Knuffinke
Verlag: Dressler
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Hardcover, 432 Seiten




Autor:
Kenneth Oppel wurde 1967 in Port Alberni auf Vancouver Island geboren. Schon mit 12 begann er, Science-Fiction-Romane zu schreiben. Seitdem hat der kanadische Autor über 30 Bücher für Kinder und Jugendliche veröffentlicht. Viele wurden ausgezeichnet, einige verfilmt. Heute lebt Oppel mit seiner Frau und seinen drei Kindern Toronto.


VOM SUCHEN UND FINDEN

Samstag, 5. August 2017

[REZENSION] Mit dir auf Düne sieben

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Mit dir auf Düne sieben
Autor: Tanja Janz
Verlag: Mira Taschenbuch
Reihe: -/-
Ausführung: Taschenbuch, 304 Seiten


Autor:
Tanja Janz wollte schon als Kind Bücher schreiben und malte ihre ersten Geschichten auf ein Blatt Papier. Heute ist sie Schriftstellerin und legt mit ihrer Familie und zwei Katzen im Ruhrgebiet. Neben der Schreiberei und der Liebe zum heimischen Fußballverein schwärmt sie für St. Peter- Ording, den einzigartigen Ort an der Nordseeküste.


MIT DIR AUF DÜNE SIEBEN

Freitag, 4. August 2017

[REZENSION] Ein Fall von Pink

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Ein Fall von Pink
Autor: Jay. / Mark Gatiss / Steven Moffat
Übersetzer: Gandalf Bartholomäus
Verlag: Carlsen
Reihe: Sherlock 01
empfohlenes Lesealter: ab 15 Jahren
Ausführung: Taschenbuch, 212 Seiten


Autor:
-/-


EIN FALL VON PINK

Donnerstag, 3. August 2017

[REZENSION] Hannover unterm Schwanz und ümme Ecke: Wo die wilden Welfen wohnen

Redakteur: Anette Leister

Titel: Hannover unterm Schwanz und ümme Ecke: Wo die wilden Welfen wohnen
Autor: Wolfram Hänel, Ulrike Gerold
Verlag: Gmeiner
Reihe: Lieblingsplätze
Ausführung: Taschenbuch, 192 Seiten


Autor:
Ulrike Gerold, geboren 1956 in Peine, studierte Germanistik, Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte an der FU Berlin und arbeitete als Dramaturgin sowie als Journalistin.
Wolfram Hänel, geboren 1956 in Fulda, studierte Germanistik und Anglistik an der FU Berlin und der Universität Hannover und arbeitete als Theaterfotograf, Plakatmaler und Dramaturg.
Beide leben in Hannover und haben seit 1987 über 100 Bücher veröffentlicht - von Reiseführern und Theaterstücken über Kinder- und Jugendliteratur bis hin zu Romanen. Diese wurden in 25 Sprachen übersetzt.


HANNOVER UNTERM SCHWANZ UND ÜMME ECKE: WO DIE WILDEN WELFEN WOHNEN

Mittwoch, 2. August 2017

[REZENSION] Fingerhut-Sommer

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Fingerhut-Sommer (OT: Foxglove Summer)
Autor: Ben Aaronovitch
Übersetzer: Christine Blum
Verlag: dtv
Reihe: Peter Grant 5
Ausführung: Taschenbuch, 416 Seiten


Autor:
Ben Aaronovitch wurde in London geboren und lebt auch heute noch dort. Wenn er gerade keine Romane oder Fernsehdrehbücher schreibt (er hat u. a. Drehbücher zu der englischen TV-Kultserie 'Doctor Who' verfasst), arbeitet er als Buchhändler. Seine Fantasy-Reihe um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm.


FINGERHUT-SOMMER