Samstag, 29. Juli 2017

[REZENSION] Flitterwochen im Pfötchenhotel

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Flitterwochen im Pfötchenhotel
Autor: Mirjam Müntefering
Verlag: Bastei entertainment
Reihe: Kalle & Kasimir 3
Ausführung: eBook, 242 Seiten


Autor:
Mirjam Müntefering, geboren 1969 im Sauerland, studierte Theater- und Filmwissenschaften sowie Germanistik und arbeitete als Fernsehredakteurin. Seit dem Jahr 2000 schreibt sie Jugendbücher und Romane für Erwachsene. Nachdem sie mehrere Jahre lang eine eigene Hundeschule betrieb, konzentriert sie sich inzwischen ganz aufs Schreiben. Sie lebt mit ihrer Partnerin und ihren Hunden im Ruhrgebiet.


FLITTERWOCHEN IM PFÖTCHENHOTEL

Herrchen Mads und Frauchen Linna haben sich endlich wieder versöhnt und nun sogar das Ja-Wort gegeben. Höchste Zeit für die Flitterwochen in Österreich, und das Beste: Kalle und Kasimir dürfen mit. Das Hotel bietet eine exquisite Haustierbetreuung an, die Mops und Kater schon bald selbst testen dürfen. Auch wenn sie dafür in getrennten Bereichen untergebracht werden, die schlauen Vierbeiner finden auch hier wieder einen Weg ihre Kommunikation nicht einschlafen zu lassen. Das ist enorm wichtig, denn es verschwinden immer wieder haarige Lieblinge und Herrchen oder Frauchen erhalten Erpresserschreiben. Klar, dass Kalle und Kasimir nicht lange zögern, auch weit weg von zu Hause ist ihnen kein Fall zu schwer, außerdem können sie auf tatkräftige Unterstützung hoffen, schließlich sind sie nicht allein in der Betreuungseinrichtung...

Nachdem bereits zweimal quasi vor der eigenen Haustür Verbrecher ihr Unwesen getrieben haben, hatte sich nicht nur das frisch vermählte Paar auf ruhige Flitterwochen gefreut und eingestellt. Mops und Kater hätten ebenfalls nichts dagegen einfach mal zu faulenzen und den Tag auf sich zukommen zu lassen. Doch daraus wird nichts als es zum Verschwinden diverser Vierbeiner kommt. Nicht nur für die tierischen Ermittler ist sofort klar, dass sie schnellstmöglich handeln müssen, um Schlimmeres zu verhindern. Der Leser ist ebenfalls gleich Feuer und Flamme, ahnt man doch bereits, dass neben einem spannenden Fall auch eine ordentliche Portion Humor auf einen wartet.

Wer als Neuling in die Reihe einsteigt, hat im Grunde keine allzu großen Nachteile. Sicherlich werden Elemente aus den Vorgängerbänden kurz aufgegriffen und auch nicht immer ausführlich erläutert, für das Verständnis des vorliegenden Bandes ist dies allerdings auch nicht unbedingt relevant. Die Entwicklung der Charaktere, Menschen wie Tiere, ist da schon ein wichtigeres Element, welches in seiner Gänze erst verstanden werden kann, wenn auch die ersten beiden Fälle gelesen wurden, Voraussetzung ist es jedoch nicht. Der Band als solcher ist in sich abgeschlossen und kann entsprechend alleinstehend gelesen werden.

Trotz der Entfernung zu ihrem bekannten Umfeld stellen Kalle und Kasimir sich schnell auf die veränderte Situation ein und wechseln sofort in den Ermittlungsmodus. Dennoch scheint ihnen die frische Bergluft ein wenig die Sicht zu vernebeln, offensichtliche Hinweise werden nicht immer als solche wahrgenommen, überhaupt scheint es diesmal schwer einen tatsächlichen Ansatz zu finden, der das Duo auf die richtige Spur bringt. Der Leser hingegen ahnt bereits zu einem frühen Zeitpunkt wie Täter und Motiv aussehen und findet zielgerichtet auch diverse Hinweise, die für die eigene Theorie sprechen. Werden Kalle und Kasimir im Laufe des Geschehens noch die Kurve bekommen und zu alter Stärke zurückfinden?

Auf Grund der soeben angeführten Kritik leidet die Spannungskurve ein wenig, das Niveau ist nicht durchweg konstant, Schwankungen ergeben sich zudem durch ausschweifende Passagen, die die Handlung zeitweise stagnieren lassen. Auf den Humor allerdings kann man sich absolut verlassen. Dieser wird nicht subtil eingestreut, sondern gekonnt und gezielt eingesetzt, ohne dabei konstruiert zu wirken. Emotional ist und bleibt man nah an dem tierischen Duo, von dem man hoffentlich noch so einiges lesen wird.


Reiheninfo:
Band 1: Der geheimnisvolle Nachbar
Band 2: Die rätselhafte Wahrsagerin


MUSS ICH HABEN!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner