Montag, 31. Juli 2017

[REZENSION] Die Rebellin

Redakteur: Anette Leister

Titel: Die Rebellin (OT: Roar)
Autor: Cora Carmack
Übersetzer: Birgit Salzmann, Alexandra Rak
Verlag: Oetinger
Reihe: Stormheart 1
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Hardcover, 464 Seiten




Autor:
Cora Carmack hat unterrichtet und am Theater gearbeitet, bevor sie mit dem Schreiben begann. Mit ihrem Debütroman Losing It – Alles nicht so einfach, der in mehr als zehn Sprachen übersetzt wurde, landete sie aus dem Stand einen weltweiten Bestseller.


DIE REBELLIN

[REZENSION] Als wir fast mutig waren


Redakteur: Anette Leister

Titel: Als wir fast mutig waren (OT: Survival Strategies For The Almost Brave)
Autor: Jen White
Übersetzer: Sylke Hachmeister
Verlag: Carlsen
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 320 Seiten
empfohlenes Alter: ab 12 Jahre


Autor:
Jen White wollte schon immer Schriftstellerin werden. Zu ihrem Debütroman hat sie ein Erlebnis aus ihrer Kindheit inspiriert, als sie – aus Versehen – an einer Tankstelle vergessen wurde. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und fünf Kindern in Kalifornien.


ALS WIR FAST MUTIG WAREN

Sonntag, 30. Juli 2017

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW29


Anette:
Amrita – Am Ende beginnt der Anfang, Aditi Khorana (RE)

Christiane:
Sherlock 02. Der blinde Banker, Steven Moffat / Mark Gatiss / Jay (RE)
Todesruhe, Tanja Noy (GK)
Intrigen an der Côte d'Azur, Hörbuch, Christine Cazon (GK)
Verdächtige Geliebte, Hörbuch, Keigo Higashino (GK)

Samstag, 29. Juli 2017

[REZENSION] The Sun is also a Star

Redakteur: Anette Leister

Titel: The Sun is also a Star (OT: The Sun is also a Star)
Autor: Nicola Yoon
Übersetzer: Susanne Klein
Verlag: Dressler
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Hardcover, 400 Seiten




Autor:
Nicola Yoon, geboren 1972, ist auf Jamaica und in Brooklyn groß geworden. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann, der das Artwork zu ihrem Buch gestaltet hat, und der gemeinsamen Tochter in Los Angeles. 'Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt' ist ihr literarisches Debüt.


THE SUN IS ALSO A STAR

[REZENSION] Flitterwochen im Pfötchenhotel

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Flitterwochen im Pfötchenhotel
Autor: Mirjam Müntefering
Verlag: Bastei entertainment
Reihe: Kalle & Kasimir 3
Ausführung: eBook, 242 Seiten


Autor:
Mirjam Müntefering, geboren 1969 im Sauerland, studierte Theater- und Filmwissenschaften sowie Germanistik und arbeitete als Fernsehredakteurin. Seit dem Jahr 2000 schreibt sie Jugendbücher und Romane für Erwachsene. Nachdem sie mehrere Jahre lang eine eigene Hundeschule betrieb, konzentriert sie sich inzwischen ganz aufs Schreiben. Sie lebt mit ihrer Partnerin und ihren Hunden im Ruhrgebiet.


FLITTERWOCHEN IM PFÖTCHENHOTEL

Freitag, 28. Juli 2017

[REZENSION] Die dreizehnte Fee: Erwachen

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Die dreizehnte Fee: Erwachen
Autor: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond
Reihe: Die dreizehnte Fee 1
Ausführung: Taschenbuch, 212 Seiten


Autor:
Ihr Debüt "Die Dreizehnte Fee - Erwachen", ausgezeichnet mit dem Skoutz-Award als bester Fantasy-Roman 2015, veröffentlichte Julia Adrian anfangs im Eigenverlag. Nach wenigen Monaten fand die Geschichte aus Sicht der Märchen-Bösewichte jedoch ein Zuhause im Drachenmond Verlag. Band 2 und 3 vervollständigten die Trilogie.
Ein Spin-Off zur Feen-Reihe ist bereits mit "Der verfluchte Prinz" in Planung.
Im Frühjahr 2018 folgt zudem "Winters zerbrechlicher Fluch", eine Neuerzählung des Cinderella-Märchens aus Sicht der verschmähten Prinzessin, die den Prinzen eigentlich hätte heiraten sollen. Es wird zauberhaft, düster und ganz anders, als es die Märchen erzählen.
In Bonn geboren, aber aufgewachsen an der Nordsee, lebt Julia Adrian heute mit ihrem halbgriechischen Ehemann und ihren drei Kindern keine fünf Minuten vom Meer entfernt.


DIE DREIZEHNTE FEE: ERWACHEN

Donnerstag, 27. Juli 2017

[REZENSION] Killerküsse

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Killerküsse
Autor: Jill van Veen
Verlag: feelings
Reihe: Lilly Hart 1
Ausführung: Taschenbuch, 316 Seiten


Autor:
Jill van Veen wurde im Norden Deutschlands geboren. Die gebürtige Hamburgerin verschlug es über eine Zwischenstation in Berlin nach München. Dort lebt und arbeitet sie als Rechtsanwältin und Autorin. Ihre freie Zeit genießt sie gern an der Isar, in den Bergen, und immer wieder zieht es sie zurück in den Norden ans Meer. Aber auch in andere Länder reist sie gern und sammelt dort neue Eindrücke und Ideen für ihre Bücher.


KILLERKÜSSE

Mittwoch, 26. Juli 2017

[CHALLENGE] Oetinger-Summer-Reading-Challenge - Monatsaufgabe #2

Redakteur: Anette Leister


Bei Kathrineverdeen findet vom 1. Juni bis zum 31. August die Oetinger Summer-Reading-Challenge statt. Die Anmeldung dazu kann bis zum 1. August erfolgen.

Jeden Monat - also im Juni, Juli und August - wird eine Monatsaufgabe gestellt, die es zu beantworten gilt.

Die zweite Monatsaufgabe lautet:

Habt ihr im Sommer einen bestimmten Platz, an dem ihr es euch so richtig gemütlich mit eurem Buch macht?

Mein Sommerleseplatz ist genau genommen ein wetterunabhängiger Ganzjahresleseplatz, denn ich lese am liebsten im Zug ;)

Momentan sitzen meine Tochter und ich uns zuhause ziemlich auf der Pelle und da sie ungern beziehungsweise sehr selten liest und dafür umso lieber fernsieht oder Computerspiele spielt, fehlt mir zuhause zum Lesen die notwendige Ruhe und ich komme viel weniger zum Lesen als es mir lieb wäre, von daher bin ich ganz froh unter der Woche zweimal täglich mit der Bahn fahren zu müssen, auch wenn ich nicht auf jeder Fahrt lese: morgens bin ich manchmal noch zu müde zum Lesen oder ich treffe Bekannte und halte statt zu lesen lieber einen Schwatz ;)


Am Bahnhof selbst lese ich eigentlich nur, wenn ich längere Zeit auf meinen Zug warten muss wegen Verspätung oder Ausfall, aber dann greife ich eher zum Reader statt zum Printbuch...


... im Zug selbst wird dann die Printschwarte ausgepackt. Ich brauche zum Lesen - wenn es nicht gerade der Reader ist - wenigstens ein bisschen Platz und lese zum Beispiel nicht im Laufen - es gibt tatsächlich Leute, die können das - und nur ungern im Stehen. Ich bin also ein reiner Sitz- oder Liegendleser :D

Dienstag, 25. Juli 2017

[REZENSION] Das kann man doch noch essen (Hörbuch)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Das kann man doch noch essen
Autor: Renate Bergmann
Sprecher: Carmen-Maja Antoni
Verlag: DAV
Reihe: Renate Bergmann 7
Ausführung: Gekürzte Lesung, ca. 132 Minuten, 2 CDs


Autor:
Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Seit Anfang 2013 erobert sie Twitter mit ihren absolut treffsicheren An- und Einsichten - und mit diesem Buch jetzt die ganze analoge Welt.

Sprecher:
Carmen-Maja Antoni, 1945 in Berlin geboren, ist Schauspielerin mit Leib und Seele. Seit über vierzig Jahren spielt sie am Berliner Ensemble, an dem sie u.a. die »Mutter Courage« verkörperte. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen Film-, Fernseh- und Hörspielrollen zu sehen und zu hören. Einem breiteren Publikum ist sie als Schwester von Horst Krause und als forsche Sekretärin von Iris Berben in »Rosa Roth« bekannt. Zuletzt war sie in der TV-Serie »Mord mit Aussicht« zu sehen.


DAS KANN MAN DOCH NOCH ESSEN

Montag, 24. Juli 2017

[REZENSION] Wo die Nacht beginnt

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Wo die Nacht beginnt (OT: Diana and Matthew Trilogie 2: Shadow of Night)
Autor: Deborah Harkness
Übersetzer: Christoph Göhler
Verlag: blanvalet
Reihe: Diana und Matthew Trilogie 2
Ausführung: Taschenbuch, 800 Seiten




Autor:
Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).

Nach Die Seelen der Nacht und Wo die Nacht beginnt ist Das Buch der Nacht der krönende Abschluss der großen Saga der Erfolgsautorin.


WO DIE NACHT BEGINNT

Sonntag, 23. Juli 2017

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW28


Anette:
Gone, komplette Reihe, Michael Grant (GK)
New World, komplette Trilogie, Patrick Ness (GK)

Christiane:
nix

[REZENSION] Landliebe

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Landliebe
Autor: Jana Lukas
Verlag: Heyne
Reihe: -/-
Ausführung: Taschenbuch, 320 Seiten


Autor:
Was tun, wenn man zwei Traumberufe hat? Jana Lukas entschied sich nach dem Abitur, zunächst den bodenständigeren ihrer beiden Träume zu verwirklichen und Polizistin zu werden. Nach über zehn Jahren bei der Kriminalpolizei wagte sie sich an ihren ersten romantischen Thriller und erzählt seitdem von großen Gefühlen und temperamentvollen Charakteren. Denn ihr Motto lautet: Es gibt nicht viele Garantien im Leben … aber in ihren Romanen ist zumindest ein Happy End garantiert. Immer! "Landliebe" ist ihr erster Roman bei Heyne.


LANDLIEBE

Samstag, 22. Juli 2017

[COOL-TOUR-KATZE] Ostwind 3: Hessen-Premiere in Frankfurt

Redakteur: Anette Leister


Am 17. Juli wurde Ostwind 3 zehn Tage vor dem offiziellen Kinostart als Hessenpremiere in den E-Kinos in Frankfurt gezeigt.
Zufällig traf ich dort auf Claudia vom Blog "Zwinkerlings Bibliothek", die an dem Tag jedoch auf Grund eines weiteren ihrer zusammen mit ihrer Zwillingsschwester geführten Blogs vor Ort war, dem "Zwinkerlings Reitsportblog".


Bevor der Film anlief, bekam das Publikum Darsteller und Macher aus dem Film zu Gesicht, sowie einige andere prominente Gesichter aus Film und Fernsehen, wie beispiesweise Annica Hansen, die man als Moderatorin kennt.


Es dauerte länger als geplant, bis die Darsteller und Macher von Ostwind 3 auf dem roten Teppich eintrafen, dank unzähliger Fans, die sich vor dem Kino eingesammelt hatten. Aber irgendwann war es soweit und Regisseurin, Darsteller und andere, die am Film mitgewirkt hatten, betraten den roten Teppich für Pressefotos.

Freitag, 21. Juli 2017

[REZENSION] Blindes Vertrauen

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Blindes Vertrauen
Autor: Dörte Jensen
Verlag: -/-
Reihe: Pension Friesenbrise 6
Ausführung: eBook, 136 Seiten


Autor:
"Moin Leute! Mein Name ist Dörte Jensen. Ich liebe das Meer, die Wellen, den Wind und die unendliche Weite Ostfrieslands. Hier bin ich zu Hause. Mit den Geschichten aus der Pension Friesenbrise lade ich Sie herzlich zu einem literarischen Urlaub ein. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Besuchen Sie mich doch einfach in meinen Büchern. Wir lesen uns. Dörte" (Quelle: Amazon Autorenseite)


BLINDES VERTRAUEN

Mittwoch, 19. Juli 2017

[REZENSION] Der Club (Hörbuch)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Der Club
Autor: Takis Würger
Sprecher: Matthias Koeberlin, Anna Maria Mühe u.a.
Verlag: Headroom Sound Production
Reihe: -/-
Ausführung: Ungekürzte Lesung, ca. 341 Minuten, 5 CDs


Autor:
Takis Würger, geboren 1985, berichtete für Der Spiegel aus Krisengebieten im Nahen Osten. Mit seinen Reportagen gewann er zahlreiche Preise. Mit 28 Jahren kündigte er und ging nach England, um an der Universität von Cambridge Ideengeschichte zu studieren. Er boxte als Schwergewicht für den Cambridge University Amateur Boxing Club, kämpfte gegen Oxford und brach sich eine Rippe und die Hand. Er ist ein Cambridge Blue, Mitglied im Hawk’s Club, bei den Adonians, im Pitt Club und einer Drinking Society, deren Name hier nicht genannt werden darf. Verbrechen hat er in den Clubs keine begangen.

Sprecher:
Matthias Koeberlin, Anna Maria Mühe, Frauke Poolman, Helmut Stanke, Jonas Minthe, Louis Friedemann Thiele, Takis Würger, Bernd Kuschmann


DER CLUB

Dienstag, 18. Juli 2017

[REZENSION] Die Entfesselten

Redakteur: Anette Leister

Titel: Die Entfesselten (OT: The Alchemist Chronicles 2: The Secret City)
Autor: C. J. Daugherty, Carina Rozenfeld
Übersetzer: Peter Klöss
Verlag: Oetinger
Reihe: Secret Fire 2
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Hardcover, 448 Seiten




Autor:
C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers. Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland.
Mehr auf ihrer Website www.cjdaugherty.com.


DIE ENTFESSELTEN

Montag, 17. Juli 2017

[REZENSION] Das verflixte Vermächtnis

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Das verflixte Vermächtnis
Autor: Frank M. Reifenberg
Illustrator: Fréderic Bertrand
Verlag: arsEdition
Reihe: House of Ghosts 1
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Hardcover, 176 Seiten


Autor:
Frank M. Reifenberg absolvierte eine Ausbildung zum Buchhändler und arbeitete danach als Presse- und Öffentlichkeitsreferent. Er besuchte die Int. Filmschule Köln und schreibt seit dem Jahr 2000 Romane und Drehbücher. Seit 2008 engagiert er sich in der Leseförderung von Jungen, hält zu diesem Thema Seminare, Vorträge für Multiplikatoren und Workshops nur für Jungen. Die Universität zu Köln berief ihn als Lehrbeauftragten für die Leseanimation von Jungen. 2012 wurde er vom Luxemburger »Centre national de littérature« mit einem Stipendium ausgezeichnet.

Illustrator:
Fréderic Bertrand hat Illustration und Trickfilm in Bremen studiert. Heute lebt und zeichnet er in Berlin und lässt schnodderige Schneemonster, bissige Vampire und bleiche Skelette bei sich zur Untermiete wohnen.


DAS VERFLIXTE VERMÄCHTNIS