Dienstag, 21. März 2017

[REZENSION] Sturmwarnung (Hörbuch)

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Sturmwarnung
Autor: Elizabeth George
Sprecher: Laura Maire
Übersetzer: Ann Lecker
Verlag: Lübbe Audio
Reihe: Whisper Island 1
Ausführung: Hörbuch, CD



Autor:
Eine Amerikanerin in London – zumindest zeitweise lebt Elizabeth George in der britischen Hauptstadt. Dort recherchiert die preisgekrönte Krimiautorin detailversessen an den Orten des Geschehens. Ihre größtenteils verfilmten Geschichten sind eher Gesellschaftsromane als „nur“ spannende Storys – von denen George allerdings eine Menge versteht. Denn Handwerk und Kunst des Schreibens hat sie lange Jahre als Lehrerin für Englische Sprache und Literatur sowie später in Unikursen für Kreatives Schreiben unterrichtet. Bekannt wurde sie vor allem mit ihrem Ermittlerduo Inspector Lynley und Sergeant Havers. Geboren wurde Elizabeth George 1949 in Warren im US-Bundesstaat Ohio. Nach vielen Jahren in Kalifornien lebt sie heute im Nordwesten der Vereinigten Staaten bei Seattle.


STURMWARNUNG

Kurzbeschreibung:
Der Beginn einer geheimnisvollen Reise
Becca King kann die Gedanken anderer Menschen hören. Sie umgeben sie wie ein ständiges Flüstern, dem sie nicht entrinnen kann. Ihr Stiefvater Jeff nutzte Beccas Fähigkeiten skrupellos aus - und ermordete dann seinen Geschäftspartner. Jetzt ist er hinter Becca her. Auf einer geheimnisvollen, abgeschiedenen Insel soll sie sich bei einer Freundin ihrer Mutter verstecken. Bei ihrer Ankunft erfährt Becca, dass die Freundin gestorben ist. Verzweifelt versucht sie, ihre Mutter anzurufen. Ohne Erfolg - das Handy ist tot...

Meine Meinung:
Ohne große Umwege taucht man direkt durch die schöne und angenehme Stimme von Laura Maire in die Geschichte ein.

Becca hört Stimmen in ihrem Kopf. Stimmen, von anderen Menschen, was sie denken, was sie fühlen.
Deshalb hat sie eine AOD Box, mit den Kopfhörern im Ohr hört sie die Gedanken der Menschen nicht mehr. Aber die trägt sie natürlich nicht immer und so erfährt sie, dass ihr Stiefvater seinen Geschäftspartner umgebracht hat. Er weiß um ihr Wissen und so beginnt die Flucht von Becca und ihrer Mutter.
Becca landet in einem kleinen Städtchen. Dort angekommen, mit neuer Identität und vielen Lügen im Gepäck, soll sie sich zu einer alten Freundin ihrer Mutter aufmachen. Ihre Mutter fährt weiter. Kaum angekommen bei der alten Freundin ihrer Mutter findet Becca dort Chaos vor: Krankenwagen, Polizei... Die Bekannte starb kurz vor Beccas Ankunft an einem Herzinfarkt. Becca weiß nun nicht, wo sie hin soll, dann trifft sie Seth, der schickt sie zu einer Frau, die ihr helfen könnte: Debby kann jedem helfen. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf...

Spannend, sympathische Charaktere, toller Stil - all das ist in dieser Geschichte vereint. Mein erster Roman in Hörbuchform von Elisabeth George war direkt ein voller Erfolg.
Nicht alle Charaktere lassen sich bis zum Ende des Buches durchschauen. Manche haben immer noch "blinde" und nicht aufgeklärte Seiten, die hoffentlich im nächsten Teil offenbart werden.
Charaktere, die im Hörbuch eine fiese Rolle spielen, da spürt man selbst als Hörer, dass sie einem in echten Leben nicht sympathisch wären.
"Sturmwarnung" ist eine Geschichte, die schnell in Fahrt kommt und ihr Tempo bis zum Ende durch hält.
Ob Jeff Becca findet, dass müsst ihr nun selbst lesen oder hören. Ich kann nur verraten, dass das Ende so aufhört, dass ich froh bin direkt den zweiten Teil von "Whisper Island" zur Hand zu haben und auch der dritte schon geordert ist.
Ich kann das Hörbuch jedem empfehlen, der die Mischung aus etwas Krimi, Herz und Spannung mag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner