Donnerstag, 9. März 2017

[REZENSION] Gregor und die graue Prophezeiung (Hörbuch)

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Gregor und die graue Prophezeiung
Autor: Suzanne Collins
Übersetzer: Sylke Hachmeister
Verlag: Oetinger Audio
Reihe: Gregor im Unterland 1
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Szenische Lesung, ca. 304 Minuten, CD



Autor:
An das Jahr 2003 wird sich die Amerikanerin Suzanne Collins sicher gern erinnern. Damals erschien „Gregor und die graue Prophezeiung“, ihr erster Roman für Kinder und Jugendliche. Die Geschichte des New Yorker Jungen, der unter der Stadt das Reich der Unterländer entdeckt, faszinierte sowohl junge als auch erwachsene Leser, und das Buch schoss in die Bestsellerlisten. Schon vorher hatte die 1962 in New Jersey geborene Autorin Drehbücher für preisgekrönte Kinderserien im amerikanischen Fernsehen geschrieben. Mittlerweile sind weitere „Gregor“-Bücher erschienen und auch das Nachfolgebuchprojekt, „Die Tribute von Panem“, wurde hochgelobt und in Deutschland 2010 für den „Jugendliteraturpreis“ nominiert. Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie und einigen Katzen in Connecticut.


GREGOR UND DIE GRAUE PROPHEZEIUNG

Kurzbeschreibung:
Gregor und seine kleine Schwester fallen durch den Lüftungsschacht des Wäschekellers und landen in einer Welt unterhalb von New York City. Dort leben die Menschen zusammen mit Spinnen, Kakerlaken, Ratten und Fledermäusen. Gregor will nur eins: zurück nach Hause. Es genügt schon, dass sein Vater seit Jahren spurlos verschwunden ist! Aber dann erfährt Gregor, dass er in einer Prophezeiung vorkommt. Wenn er sich auf sie einlässt, könnte er das größte Geheimnis seines Lebens lösen.

Meine Meinung:
Der Sprecher ist sehr gut. Er lässt die Figuren im Kopf lebendig werden und hat eine sehr angenehme Stimme. An die Musik, die jedes Kapitel beendet, musste ich mich jedoch erst gewöhnen.
Gregor und Boots sind einfach süß. Sehr nett und herzlich beschrieben.
Die beiden Geschwister fallen durch einen Lüftungsschacht in eine phantastische Welt. Übergoße Ratten, nette Kakerlaken, Fledermäusen auf denen man fliegen kann. All das sehen Boots und Gregor und kommen aus dem Staunen kaum heraus.
Als sie auf Menschen treffen, die unterhalb wohnen, nimmt die Geschichte ihren Lauf: Gregor soll der Krieger aus einer Prophezeiung sein. Dabei besitzt er nicht einmal ein Taschenmesser. Man kann sich das auch nur ganz schwer vorstellen. Gregor ist ein netter Junge, der allen seine Hilfe anbietet und niemandem was Böses möchte.
Als er jedoch erfährt, daes er so vielleicht seinen Vater retten kann, macht er sich gemeinsam mit seiner Schwester auf den Weg. So beginnt die spannende Geschichte von Gregor dem Überländer.
Was er alles erlebt und ob er seinen Vater findet, das müsst ihr selbst lesen :)

Das ist gewiss eine Geschichte, die ich meinem Sohn mal vorlese, wenn er alt genug ist.
Und ich bin jetzt erst einmal gespannt auf die folgenden Bände ;)


Weitere erhältliche Ausgaben:

EBOOK

  BUCH 

1 Kommentar:

  1. Awwww, ich liebe die Gregor Reihe!!!
    Und sie ist eine der wenigen, die ich auch als Hörspiel gehört hab! Die Musik lieb ich sehr und auch die Stimmen sind einfach klasse!
    Meinen Kindern hab ich die Reihe auch vorgelesen und das Hörspiel lief rauf und runter xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner