Samstag, 11. Februar 2017

[REZENSION] Die drei ??? und das Grab der Maya

Redakteur: Yvonne Müller

Titel: Die drei ??? und das Grab der Maya
Autor: André Marx
Illustrator: Silvia Christoph
Verlag: Kosmos
Reihe: Die drei ???
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Hardcover, 176 Seiten




Autor:
Andre Marx schreibt seit 1997 für die Reihe "Die drei ???" und begeistert Krimifans und Rezensenten. Seit 2007 lässt er „Das Wilde Pack“ spannende Abenteuer erleben. Meisterhaft versteht er es, geheimnisvolle Rätsel, Nervenkitzel und Spannung in seinen Geschichten mit viel Sprachwitz umzusetzen.


DIE DREI ??? UND DAS GRAB DER MAYA

Justus, Peter und Bob helfen Onkel Titus beim sortieren von Kisten einer Haushaltsauflösung. Dabei entdecken die drei Detektive ein Figur aus Stein. Beim genaueren Betrachten entdecken sie ein Schriftstück mit geheimnisvollen Zeichen. Soll die Karte etwas etwa ein Hinweis auf einen Schatz sein? Die Neugier von Justus, Peter und Bob ist natürlich geweckt.
Doch nicht nur die drei ??? haben ein Interesse daran, das Rätsel zu lösen, sondern auch ein Gegner mit dem die Detektive nicht gerechnet haben. Für Justus, Peter und Bob beginnt ein Abenteuer, welches viel von ihnen abverlangt, die drei Jungs müssen ganzes Wissen und Können aufbringen um auf der richtigen Spur zu bleiben.

Und wer als Leser die geheimen Seiten im Buch vorsichtig öffnet… dem offenbart sich ganz langsam das Rätsel und somit ist man Justus, Peter und Bob immer einen Schritt voraus.


Diesmal bekommen es die drei Fragezeichen Justus, Peter und Bob aus dem sonnigen Rocky Beach mit einem seltsamen und rätselhaften Fall zu tun.
Das verborgene Geheimnis in einer Steinfigur gibt viele Rätsel auf. Keiner weiß woher die Botschaft auf dem Schriftstück kommt und was sie bedeuten soll. Justus, Peter und Bob machen sich daran, die Botschaft zu entschlüsseln und damit sind die drei Detektive mitten drin in einem neuen Fall "Die drei ??? und das Grab der Maya".

Die Grundidee klingt ziemlich aufregend und man merkt schnell beim lesen, das die Umsetzung sehr gelungen ist und so erlebt man spannenden Lesespaß auf 176 Seiten.
Die Geschichte "Die drei ??? und das Grab der Maya" ist spannend erzählt von der ersten bis zur letzten Seite. Die erfrischenden Handlungsstränge und überraschenden Wendungen sind gut durchdacht und erzeugen beim Leser viel Spaß beim mit rätseln.
Fragezeichen Fans haben mit diesem Buch einen garantierten Lesespaß.

Auch die Idee geheime Seiten einzubauen, um mehr Neugier zu wecken, funktioniert hervorragend.
Am besten lassen sich diese Seite mit einem Lineal vorsichtig öffnen.


MUSS ICH HABEN!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner