Mittwoch, 11. Januar 2017

[REZENSION] Der Schatz von Heaven's Bridge (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Der Schatz von Heaven's Bridge
Autor: Markus Topf / Christoph Piasecki / Dominik Ahrens
Sprecher: Patrick Mölleken, Max von der Groeben u.a.
Übersetzer: -/-
Verlag: Contendo Media
Reihe: Team Undercover 18
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 54 Minuten, 1 CD



Sprecher:
Patrick Mölleken, Max von der Groeben, Theresa Schulte, Lea Kiernan, Joachim Tennstedt, Rita Engelmann, Bodo Wolf, Jaron Löwenberg, Jürgen Thormann, Daniel Wandelt, Hartmut Neugebauer, Arianne Borbach, Konrad Bösherz, Pat Murphy, Uve Teschner, Katharina von Daake, Erik Albrodt, Bern Vollbrecht
Mehr zur Serie unter: www.teamundercover.de


DER SCHATZ VON HEAVEN'S BRIDGE

Gestrandet in Heaven's Bridge wird das Team Undercover sofort von Pastorin Rose Bailey in Empfang und aufgenommen. Eigentlich sollten nur die Tage überbrückt werden, bis sie ihre Reise fortsetzen können, als plötzlich wertvolle Münzen gestohlen werden. Logisch, dass das Team Undercover sofort zur Stelle ist und Rose Bailey und Charles Morgan bei der Suche nach dem Dieb unterstützt. Das Gespann der Hobbydetektive begibt sich auf eine Rätsel-Rallye, die einige Überraschungen bereit hält...

In Heaven's Bridge trifft das Team Undercover unvermittelt auf Detektivkollegen, so dass der kommende Fall unterhaltsame wie spannende Situationen verspricht, schließlich sind Morgan und Bailey dem geneigten Hörer ebenfalls bekannt, ebenso wie das Setting. Gespannt ist man vor allem auf das gemeinsame Abenteuer und die Lösung des Rätsels rund um die verschwundenen Münzen.

Dass es eigentlich um mehr geht als diese Münzen wird recht bald deutlich, zu schnell scheint der vermeintliche Dieb entlarvt. Das erweiterte Detektiv-Gespann erkennt dies ebenfalls und begibt sich auf tiefgründigere Spurensuche, die nicht jedem gefällt. Doch Hindernisse haben weder das Team Undercover noch Morgan und Bailey je gestört, auf der Suche nach Gerechtigkeit kann dem ein oder anderen schonmal auf die Füße getreten werden.

Natürlich versucht der Hörer ebenso den Fall zu entschlüsseln, wobei sich das Unterfangen schwieriger als gedacht erweist. Immer wieder werden Hinweise gestreut, die in eine bestimmte Richtung zeigen, konkrete Aussagen sucht man jedoch vergeblich. Es bleibt bei Mutmaßungen und Annahmen, die schlussendlich im Idealfall nur noch verifiziert werden müssen. Doch auch wenn die Spannung durchweg aufrecht erhalten bleibt, so hätte man sich schon die ein oder andere Wendung mehr gewünscht.

Das Crossover zwischen dem Team Undercover und Morgan und Bailey ist gelungen und bietet nicht nur den Protagonisten eine Schnitzeljagd der etwas anderen Art. Und das Ende zeigt: Man darf schon jetzt gespannt auf die nächste Folge sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner