Dienstag, 24. Januar 2017

[REZENSION] Das dunkle Herz des Waldes

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Das dunkle Herz des Waldes (OT: Uprooted)
Autor: Naomi Novik
Übersetzer: Marianne Schmidt
Verlag: cbj
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 13 Jahren
Ausführung: ebook, 576 Seiten



Autor:
Naomi Novik wurde 1973 in New York geboren und ist mit polnischen Märchen, den Geschichten um die Baba Yaga und den Büchern von J.R.R. Tolkien aufgewachsen. Sie hat englische Literatur studiert, im Bereich IT-Wissenschaften gearbeitet und war außerdem an der Entwicklung von äußerst erfolgreichen Computerspielen beteiligt. Doch dann erkannte Naomi Novik, dass sie viel lieber schreibt als programmiert. So machte sie sich daran, ihren Debüt-Roman zu schreiben, mit dem sie sofort die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen eroberte: "Drachenbrut", den ersten Band um die Feuerreiter Seiner Majestät. Naomi Novik lebt mit ihrem Mann und sechs Computern in New York.


DAS DUNKLE HERZ DES WALDES

Agnieszka lebt mit ihrer Familie in einem kleinen, beschaulichen Dorf in einem Tal. Aber das Tal ist nicht so verschlafen wie es vielleicht scheinen mag, hinter dem Fluss der das Tal durchzieht, liegt der dunkle Wald, in dem düstere Kreaturen wohnen die nur darauf warten die Talbewohner in ihre Fänge zu locken und in den Wald zu verschleppen. Einzig und allein der Drache, ein mächtiger Zauberer, kann den Wald daran hindern sich zu weit auszubreiten. Doch dieser Schutz hat seinen Preis, alle 10 Jahre wählt er ein Mädchen aus dem Tal um ihm zu dienen. Die Wahl steht kurz bevor und allen ist klar, der Drache wird Agnieszkas beste Freundin auswählen, denn der Drache wählt immer die auβergewöhnlichsten Mädchen und alle sind sich einig, das ist Kasia. Nur der Drache hat andere Pläne und entscheidet sich für Agnieszka.
Schnell stellt sich heraus, warum Sarkan, der Drache, sich entsprechend entschieden hat, Agnieszka verfügt über ein hohes magisches Potential doch als er versucht ihr die Kunst der Magie nahezubringen, gelingen ihr nicht einmal die einfachsten Zauber. Der Drache ist darüber sehr ungehalten und Agnieszka fühlt sich in ihrer neuen Rolle mehr als unwohl. Doch bald schon findet sie einen Weg "ihre" Magie zu wirken, die nicht den steifen Regeln von Sarkans Zaubersprüchen folgt, sondern intuitiv und unkonventionell angewandt wird.
Doch der dunkle Wald schläft nicht und Kasia wird von seltsamen hölzernen Kreaturen verschleppt. Bisher kam niemand unbeschadet wieder aus den Fängen des Waldes, selbst die Königin verschwand vor 20 Jahren in diesem grünen Alptraum und wart seither nicht mehr gesehen. Doch Agnieszka lässt sich davon nicht beirren, sie kann und will ihre beste Freundin nicht diesem furchtbaren Schicksal überlassen und zieht los um den Kampf aufzunehmen.
"Das dunkle Herz des Waldes" ist sehr detailliert geschrieben und man kann sich gut in das Tal hineinversetzen. Agnieszka geht ihren Weg, der sich so sehr von allem gewöhnlichen unterscheidet und erntet damit großes Ansehen und erreicht mehr als andere Magier vor ihr.
Das Einzige was das Lesevergnügen für mich ein wenig getrübt hat, war, das ich nicht so wirklich mitgerissen wurde, der Drache war zu anfangs ein ziemlich ungehobelter, fieser Mensch, der sich doch recht schnell als relativ sympathisch herausstellt und auch die konstruierte Liebesgeschichte hätte in meinen Augen nicht sein müssen, das Buch wäre auch ohne dieses erzwungene Techtel-Mechtel gut ausgekommen.
Die Geschichte beruht auf dem alten Mythos der Hexe "Baba Jaga" was mir sehr gut gefallen hat, da dieses Märchen bei uns nicht so geläufig ist. Naomi Novik schafft es ihrer Geschichte leben einzuhauchen und einen Fantasyroman der ganz besonderen Art zu erschaffen. Denn eins ist das Buch definitiv, anders als die altbekannten Geschichten. Innovativ und sehr flüssig zu lesen, was will man mehr.


Weitere erhältliche Ausgaben:

BUCH

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Anette,

    bei der Hexe Baba Jaga habe ich auch erst einmal googeln müssen. Denn den Namen habe ich zwar schon mal gelesen, aber mir war entfallen ...wer oder was sie ist...

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner