Montag, 5. Dezember 2016

[REZENSION] Oje, du fröhliche


Redakteur: Natalie Burger

Titel: Oje, du fröhliche
Autor: Peter Gaymann
Übersetzer: -/-
Verlag: arsEdition
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 64 Seiten


Autor:
Peter Gaymann, geb.1950 in Freiburg im Breisgau gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Cartoonisten in Deutschland. Nach dem Abschluss seines Studiums (Sozialpädagogik) in seiner Heimatstadt beschloss er bei einer Tasse Kaffee, seiner künstlerischen Leidenschaft nachzugehen und machte sich 1976 als humoristischer Zeichner selbstständig. Seitdem wurden über 70 Bücher von und mit ihm veröffentlicht, viele davon wurden Bestseller. Seine Markenzeichen wurden die Hühner, die mit dem Kürzel P.GAY in Zeitschriften und Zeitungen, auf Postkarten, Kalendern, Poster und Radierungen der breiten Öffentlichkeit bekannt wurden. 2014 wurde ihm die Ehre zuteil, nach Janosch und Loriot für die Deutsche Post mit einer Auflage von 70 Millionen zwei Briefmarken zur Osterzeit zu entwerfen. Die Liste von Publikationen in Zeitungen und Zeitschriften ist lang. Für die Frauenzeitschrift „Brigitte“ arbeitet er seit 1990. Seither bringt er in jedem Heft alle zwei Wochen in der Reihe „Die Paar Probleme“ die Herausforderungen im Zusammenleben von Mann und Frau auf den Punkt. Peter Gaymann hat zwei große Kinder und zwei kleine Enkel und lebt mit seiner Frau Viktoria Steinbiß-Gaymann in Köln. Neben seiner Familie liebt er Italien besonders Rom. Hier hat er mal 5 Jahre gewohnt. Nicht nur in seinem Atelier sondern auch in den Ferien und auf Reisen zeichnet er gerne.


OJE, DU FRÖHLICHE

Inhalt:
Ein kleines Geschenkbüchlein voller Cartoons von Peter Gaymann mit dem Thema Weihnachten. Eine andere Einstimmung zu Weihnachten.

Meine Meinung:
In Weihnachtsstimmung zu kommen dauert immer ein wenig. In diesem Jahr bei mir besonders lang und so freue ich mich auf Weihnachtslektüren.

Oje, du fröhliche ist ein kleines Geschenkbüchlein voll mit lustigen Comics zum Thema Weihnachten. Sie sind mal lustig, mal nur zum schmunzeln. Viele haben einen wahren Kern und bei manch einem sollte man sich mal Gedanken machen ob das noch der Sinn von Weihnachten ist, weil er der Realität so nah kommt.

63 Seiten mit bunten Comics zu verschiedene Teilbereichen des Themas Weihnachten. Von Wie alles begann... bis zu Nach dem Fest ist vor dem Fest. Gezeichnet von Peter Gaymann, der zu den bekanntesten Cartoonisten in Deutschland gehört.

Ich finde dieses Buch ist eine tolle Beigabe unter dem Weihnachtsbaum. Ein Buch das man Seite für Seite genießen oder in einem Rutsch durchlesen kann. Ein Buch der gewiss auch noch nach Weihnachten Spaß macht.

Ich habe für mich bekannte Witze entdeckt, aber auch vollkommen unbekannte. Ich konnte nicht über alles Lachen und doch fand ich die Cartoons durchweg gut. Peter Gaymann hat typische Situationen gezeichnet und mit Humor versehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner