Mittwoch, 21. September 2016

[REZENSION] Teslas grandios verrückte und komplett gemeingefährliche Weltmaschine

Redakteur: Anette Leister

Titel: Teslas grandios verrückte und komplett gemeingefährliche Weltmaschine (OT: The Accelerati Trilogy Book Three Hawking's Hallway)
Autor: Eric Elfman / Neal Shusterman
Übersetzer: Ulrich Thiele
Verlag: Loewe
Reihe: Accelerati 3
empfohlenes Lesealter: 11-13 Jahre
Ausführung: Hardcover, 423 Seiten




Autoren:
Eric Elfman ist Drehbuchschreiber für Film und Fernsehen, veröffentlichte aber auch schon einige Kinder- und Jugendbücher. Wenn er nicht gerade selbst an einem Manuskript sitzt, bringt er als Autorencoach auch anderen das Schreiben bei. Sein besonderes Interesse gilt übernatürlichen Erscheinungen und verrückten Rekordversuchen. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Los Angeles.

Neal Shusterman fing schon als Kind an, Bücher zu schreiben. Allerdings musste er erst noch Psychologie und Theaterwissenschaften studieren, bevor sein Talent als Autor entdeckt wurde und er sein erstes Buch veröffentlichen konnte. Heute lebt er als Drehbuchschreiber und preisgekrönter Autor von mehreren Jugendbüchern mit seiner Familie in Südkalifornien.


TESLAS GRANDIOS VERRÜCKTE UND KOMPLETT GEMEINGEFÄHRLICHE WELTMASCHINE

Nachdem der zweite Teil der Accelerati Trilogie sehr überraschend und mit einem großen Cliffhanger endete, musste ich dringend erfahren, wie es mit Nick und seinen Freunden im abschließenden Band der Reihe weitergeht. In "Teslas irrsinnig böse und atemberaubend revolutionäre Verschwörung" hatten sich die Karten neu gemischt, was die Reihen von Gut und Böse angeht. Selbst die Protagonisten sind sich nicht immer sicher, auf welche Seite sie sich schlagen sollen, die Charaktere sind sehr vielschichtig gezeichnet, so dass es einem als Leser nicht anders ergeht als den Figuren in der Geschichte: es ist schwer sich über die Beweggründe einzelner Personen sicher zu sein und sie eindeutig einer Seite zuzuordnen.
Wie bereits in den Vorgängerbänden dreht sich die Handlung um die Mission alle Erfindungen Teslas zurückzuerlangen, die Nick im Auftaktband bei einem Garagenflohmarkt verkauft hat. Die einzelnen Erfindungen sind Teil eines großen Ganzen: dem Far Range Energy Ermitter, kurz F.R.E.E., dem Lebenswerk Nikola Teslas. Um den Far Range Energy Ermitter fertig zu stellen, fehlen nun zwar nur noch drei von Teslas Erfindungen, doch es stellt sich als äußerst schwer heraus, diese zurück zu erlangen. Ein Teil entscheidet für jemanden über Leben und Tod, eine Erfindung könnte überall auf der Welt sein, und die letzte der fehlenden Komponenten des F.R.E.E. bringt Nick in eine äußerst prekäre Lage... Zudem müssen die Freunde Nick, Caitlin, Vince und Mitch große Teile des letzten Abenteuers getrennt bestreiten, da Nick am Ende des zweiten Bandes in die Hände der Accelerati gefallen ist.
Shusterman und Elfman haben auch mit dem letzten Teil der Accelerati-Trilogie ein wahres Ideenfeuerwerk gezündet und überraschen mit einer Auflösung, die absolut logisch ist und auf die konsequent hingearbeitet wurde, und die für mich trotzdem nicht vorhersehbar war, da ich neben den ganzen irrwitzigen Ideen den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen habe. Der Einfallsreichtum von Shusterman und Elfman setzt sich bis zum Ende hin fort zu den verrückten Schicksalen, die sich das Autorenduo für seine Protagonisten ausgedacht hat.

Die Accelerati-Trilogie strotzt nur so vor wahnwitzigen Ideen und entfacht beim Leser ein wahres Kopfkino. Shusterman und Elfman haben einen unheimlich intensiven und bildhaften Schreibstil, dem man ihre Arbeit bei Film und Fernsehen anmerkt. Die Reihe ist ein Genuss für technikaffine Leser, die Ausarbeitung und die Beschreibung von Teslas Erfindungen bewegen sich auf einem Level, der selbst erwachsene Leser fordert und auf höchstem Niveau unterhält.
Die Accelerati-Reihe hat bei mir die Lust geweckt mehr über das Leben und Wirken Nikola Teslas zu erfahren, denn auch wenn die Geschichte von Nick und seinen Freunden fiktiv ist, basiert sie auf so vielen historischen Personen und Tatsachen, dass man neugierig auf die Fakten und Hintergründe wird, die die Basis für diese herausragende Jugendbuchreihe bilden.

Reihen-Info:
Accelerati 1: Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis (Tesla's Attic)
Accelerati 2: Teslas irrsinnig böse und atemberaubend revolutionäre Verschwörung (Edison's Alley)
Accelerati 3: Teslas grandios verrückte und komplett gemeingefährliche Weltmaschine (Hawking's Hallway)


Weitere erhältliche Ausgaben:

   EBOOK  

HÖRBUCH

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    schade das es von Neal Shusterman zumindest im Deutschen...bei der Buchreihe "Vollendet" leider keine weitere Übersetzung mehr folgte..

    Tolle Buchreihe, fand ich!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja... ich guck auch alle paar Wochen mal im Internet, ob der Abschluss nicht doch noch kommt :( Ich hege ja die Hoffnung, wenn Vollendet verfilmt wird und Erfolg hat, dass der letzte Band vielleicht doch noch kommt.
      Liebe Grüße Anette

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner