Samstag, 24. September 2016

[GEWINNSPIEL] NEBEL IM AUGUST - Gewinnspiel zum Kinostart am 29. September!

Redakteur: Anette Leister

Am 29. September startet in den deutschen Kinos die Literaturverfilmung zu dem gleichnamigen Roman "Nebel im August" von Robert Domes, der die Lebensgeschichte von Ernst Lossa erzählt und im cbj Verlag als Ausgabe zum Film erscheint.


INFOS

Kinostart: 29. September, Studiocanal // Regie: Kai Wessel // Darsteller: Sebastian Koch, Fritzi Haberlandt, Henriette Confurius, David Bennent, Karl Markovics sowie Ivo Pietzcker als Ernst Lossa // cbj Verlag (Buch)


INHALT

Nach einer wahren Begebenheit – Süddeutschland, Anfang der 1940er-Jahre. Der 13- jährige Ernst Lossa (Ivo Pietzcker), Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als „nicht erziehbar“ eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass unter der Klinikleitung von Dr. Veithausen (Sebastian Koch) Insassen getötet werden. Er setzt sich zur Wehr und versucht, den behinderten Patienten und Mitgefangenen zu helfen. Schließlich plant er die Flucht, gemeinsam mit Nandl, seiner ersten Liebe. Doch Ernst befindet sich in großer Gefahr, denn Klinikleitung und Personal entscheiden über Leben und Tod der Kinder …
 
Bei wem nun die Lust an der Geschichte geweckt wurde, kann hier zwei Preise gewinnen.
Platz 1 und 2: je ein Buch zum Film
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN FINGERBLÜTENTRÄUME UND STERN44!

Was ihr dafür tun müsst? Nur eine leichte Frage beantworten unter diesem Gewinnspielpost:
Welcher Roman oder Film über die Zeit des Dritten Reiches hat euch am nachhaltigsten beschäftigt?

Das Gewinnspiel läuft eine Woche, inkl. dem 01.10., am nächsten Tag werden die beiden Gewinner in diesem Blogpost ergänzt und benachrichtigt, insofern eine Benachrichtigungsmöglichkeit hinterlassen wurde.
Die Gewinner brauchen eine Postadresse in Deutschland und bei einem Alter unter 18 Jahren eine Einverständniserklärung der Eltern für die Teilnahme.

Link zur Homepage des Films (http://www.nebelimaugust.de/)

Kommentare:

  1. Unheimlich bewegend fand ich "Der Klang der Hoffnung" von Suzy Zail. Eine absolut ergreifende Geschichte, die noch lange nach der Lektüre im Kopf bleibt. Einfach, weil nichts beschönigt wurde, man sich viel mehr sofort vorstellen konnte, dass es sich um wahrhaftige Fakten handelt, mit denen dort gearbeitet wurde.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich wünsche, allen Teilnehmer viel Glück bei der Verlosung. Ist jetzt nicht so meine Leserichtung

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt.

    Ich drücke allen die Daumen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Danke für das schöne Gewinnspiel. Ich würde da sehr gern mitmachen und mein Glück versuchen.
    Bei mir ist " Hoffentlich schreibst du recht bald" von Hermann Vinke sehr in erinnerung geblieben, da ich einfach die Charaktere bewundert habe. wie sie in so einer Zeit noch so viel Hoffnung haben und für das kämpfen, was ihnen wichtig ist.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    welch schönes Gewinnspiel. Ich bin leider erst durch den Trailer auf das Buch aufmerksam geworden, aber seitdem neugierig.
    Das letzte Buch mit dem Thema Drittes Reich, das mich so richtig bewegt hat, war "28 Tage lang" von David Safier. Das habe ich dann auch gleich für meine Masterarbeit genutzt, die ich über den Holocaust im Jugendbuch und dessen Verwendung im Geschichtsunterricht geschrieben habe.

    LG,
    Caro
    (fingerbluetentraeume@web.de)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    da gibt es einige... besonders aber "Die Grauzone" hat mich beschäftige, da er einfach erschreckend war und einem noch einmal sehr deutlich vor Augen führt, wie schrecklich die Zeit damals war!

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,

    tolles Gewinnspiel .
    Mich hat "Die Bücherdiebin" Roman von Markus Zusak
    am nachhaltigsten beschäftigt .
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Zur Schulzeit war es das Tagebuch der Anne Frank und erst Jahre später Die Bücherdiebin von Markus Zusak.
    Mit der Thematik von Neben im August habe ich mich im NS-Dokumentationszentrum München auseiandergesetzt. Das geht schon unter die Haut.

    AntwortenLöschen
  9. Die Schleife an Stalins Bart von Erika Riemann
    das hat mich sehr lange beschäftigt
    LG Biggy
    kiki.ch(at)web.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ,

    ich freue mich sehr das ich bei Dir gewonnen habe.
    Vielen Dank.
    Herzlichen Glückwunsch FINGERBLÜTENTRÄUME .
    Ich wünsche Dir schönen Sonntag.

    Liebe Grüße Margareta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ,

      Mein Gewinn ist heute bei mir angekommen .
      Vielen Dank.
      Ich wünsche Dir schönes Wochende.

      Liebe Grüße Margareta

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner