Montag, 29. August 2016

[COOL-TOUR-KATZE] Museumsuferfest Frankfurt mit Präsentation Ehrengast der Frankfurter Buchmesse


Redakteur: Anette Leister


Einen Besuch des Museumsuferfestes hatte ich in erster Linie anvisiert, um mir den Auftritt des Ehrengast Flandern der Frankfurter Buchmesse anzusehen, beziehungsweise zu verkosten, da ich das Glück hatte auf der Gästeliste für das exklusive Biertasting mit dem Biersommelier Nicolas Soenen von Duvel Moorgat zu stehen, für das man ansonsten nur mit etwas Glück Karten gewinnen konnte, bei einem Gewinnspiel, welches Flandern vor dem Museum für Angewandte Kunst anbot, wo man Flandern außerdem noch kulinarisch kennenlernen konnte mit original Belgischen Frietjes.


Aber auch die Sonderausstellungen des Archäologischen Museums und des Deutschen Filmmuseums hatten unser Interesse geweckt: das Archäologische Museum mit der Lego Zeitreise Ausstellung und das Deutsche Filmmuseum mit der Kunst von Aardman. Das Museumsuferfest mit dem Festivalbutton zu 7 Euro für das komplette Wochenende bietet sich ja geradezu an die Gelegenheit zu nutzen einen ausgedehnten Museumstag einzulegen. Neben dem Archäologischen Museum und dem Deutschen Filmmuseum verbrachten wir die längste Zeit im Museum Angewandte Kunst, wir statteten aber auch vier weiteren Museen zumindest kurze Besuche ab: dem Kinder Museum, dem Historischen Museum, dem Deutschen Architekturmuseum und dem Museum für Kommunikation. Die Lego Zeitreise Ausstellung war gut, aber viel weniger, als ich mir vorgestellt hätte, die Kunst von Aardman ist sehr empfehlenswert für alle Fans von Wallace und Gromit und Co., am meisten begeistert hat mich jedoch die Ausstellung "The Happy Show" von Stefan Sagmeister.

Nach dem Besuch der Museen erwartete mich dann noch wie eingangs erwähnt die Bierverkostung. Zum Glück hatte ich mich für 18 Uhr auf die Gästeliste setzen lassen und nicht für 12 Uhr, bei der Hitze hätte sich das Bier sonst ziemlich schnell bemerkbar gemacht. In den Museen war es zwar angenehm von den Temperaturen, aber am Mainufer wurde man bei der Hitze ordentlich gegrillt, so dass sowohl meine Tochter als auch ich gegen nachmittag Kopfschmerzen entwickelten.
Aber zurück zum Biertasting - unser letzter Programmpunkt für diesen Tag. Angeboten wurden vier Biere der Brauerei Duvel Moortgat begleitet von vier Käsesorten aus dem Hause "Van Tricht".
* Vedett IPA mit Kaasterkaas (Rohmilchkäse)
* Duvel mit Comté fort St. Antoine
* Maredsous Brune mit St. Maure de Durbuy (Ziegenkäse)
* Liefmans Kriek Brut mit Bio bleu Belge (Schimmelkäse)
Auch wenn mir von den Käsen der Ziegenkäse am besten geschmeckt hat, so fand ich insgesamt die Kombination Liefmans Kriek Brut, ein Kirschbier, mit dem Schimmelkäse noch etwas besser, da das Kirschbier unheimlich lecker geschmeckt hat! Außer dem Duvel kannte ich keines der Biere im Vorfeld. Die beiden dunklen Biere fand ich am leckersten, auch wenn die beiden hellen ebenfalls sehr gut waren.


Biersommelier Nicolas Soenen begleitete die Bier- und Käseauswahl mit passenden Erklärungen bezüglich der Brauvorgänge, wie man die Biere am besten einschenkt, warum welche Biersorten mit welchen Käsen gereicht werden und machte das Tasting trotz der beinahe unerträglichen Temperatur in der Villa Metzler zu einer sehr kurzweiligen Veranstaltung, so dass die mit einer guten Dreiviertelstunde als angesetzte Zeit wie im Fluge verging.

 Nicolas Soenen, Biersommelier

Auf der Buchmesse werden zu der täglichen Happy Hour des Ehrengastes sicherlich auch Biere gereicht, ich kann nur jedem empfehlen die Gelegenheit wahr zu nehmen dort die Spezialitäten aus Flandern zu verkosten!

1 Kommentar:

  1. Das klingt nach einem tollen Tag mit vielen Eindrücken. Wobei das Bier für mich nichts wäre, ich trinke lieber Alster oder Wein.
    Danke für die schönen Bilder, sie sprechen für sich!

    Liebe Grüße
    Barbara!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner