Dienstag, 14. Juni 2016

[REZENSION] Die Zeitreise, Vom Urknall bis heute.


Redakteur: Anette Leister

Titel: Die Zeitreise, Vom Urknall bis heute. (OT: Tijdlijn. Een Reis door de Geschiedenis)
Autor & Ilustrator: Peter Goes
Übersetzer: Verena Kiefer
Verlag: Beltz
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hardcover, 78 Seiten



Autor & Illustrator:
Peter Goes studierte Animationsfilm an der Koninklijke Academie voor Schone Kunsten in Gent und entschied sich anschließend für die Theaterwelt. Als Bühnenmeister und technischer Direktor rührte er siebzehn Jahre lang kaum einen Bleistift an. 1999 fing er wieder an zu zeichnen und arbeitet jetzt als selbständiger Illustrator für Produktions- und Kommunikationsfirmen. Er debütierte 2015 mit Tijdlijn (Zeitreise. Vom Urknall bis heute, 2016). Darin nimmt er den Leser/Betrachter mit auf eine atemberaubende Reise durch die Weltgeschichte, vom Urknall und den Dinosauriern bis hin zu den Social Media und dem Song Happy van Pharrell Williams. Tijdlijn ist ein internationaler Erfolg und erscheint fast zeitgleich auf Niederländisch, Englisch und Deutsch.


DIE ZEITREISE. VOM URKNALL BIS HEUTE.

Peter Goes geht in "Die Zeitreise" mit dem Leser auf Entdeckungstour über Millionen von Jahren von der Entstehung der Erde bis in die 2010er-Jahre.
"Die Zeitreise" ist ein großformatiges Bilderbuch im A3-Format, in dem es auf zahlreichen Seiten mit Wimmelbuchcharakter die Welt und ihre Geschichte zu entdecken gibt.
Die Farbgestaltung, die opulente Ausstattung des Werkes, sowie die Art von Peter Goes Illustrationen erinnern an alte Lexika und Bildbände. Seite für Seite fühlt man die Liebe zum Detail, die Peter Goes in sein Werk hat einfließen lassen. Besonders beeindruckend fand ich dabei beispielsweise die Vorsatzseiten des Buches oder die Darstellung der ISBN, die in ein Dinosaurierskelett integriert ist.
Jede Doppelseite ist mit wenigen - ständig wechselnden - Grundfarben gestaltet, so dass das Auge in erster Linie auf die zahlreichen Bildausschnitte gelenkt wird, die es in jedem Zeitstrahl zu entdecken gibt.
Eine Überschrift mit dem zeitlichen Rahmen und ein kurzer Text geben auf jeder Seite eine Einführung auf den Inhalt des Wimmelbildes. Am Bilderstrahl sind zudem viele der Details mit Texten ergänzt, in welchen man nachlesen kann, um welche historischen Ereignisse es sich im Einzelnen handelt.
Lange Vergangenes wie die Geschichte der Dinosaurier, große Kulturen und Zeitalter wie das ägyptische Reich, die Inka oder das Mittelalter, finden in dem großartigen Werk ihre Erwähnung, besonders interessant für große und kleine Entdecker ist aber auch das 20. Jahrhundert, auf das sehr detailliert Dekade für Dekade eingegangen wird. Gerade was die Entwicklung der Technik angeht, wird einem hier vor Augen geführt, wie kurzlebig unsere Zeit mittlerweile ist. Ich bin mir sicher, dass viele Erwachsene ihren Kindern eher erklärende Worte zu einem Mix Tape oder dem Gameboy liefern müssen, als zu der Geschichte der Römer. Peter Goes endet mit seiner Zeitreise tatsächlich erst kurz vor dem hier und jetzt: letzte Ereignisse im Zeitstrahl sind beispielsweise der Anschlag auf "Charlie Hebdo". So gibt es nicht nur viel aus der Entstehungsgeschichte der Welt zu entdecken, sondern auch aktuelle Ereignisse, die trotz der Kurzlebigkeit der heutigen Zeit noch in aller Munde sind.

"Die Zeitreise. Vom Urknall bis heute." ist ein außergewöhnlich schön und zeitlos gestaltetes Bild- und Sachbuch, welches Leser vom Kindes- bis zum Erwachsenenalter sprachlos zurücklassen wird. Ich habe mich auf den ersten Blick darin verliebt und werde sicher noch viele Stunden damit zubringen die vielen einzelnen Details auf jedem Zeitstrahl zu entdecken und die Hintergründe, die sich dahinter verbergen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner