Mittwoch, 22. Juni 2016

[FILM-REZENSION] Annie

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Annie
Regie: Will Gluck
Darsteller: Jamie Foxx, Quvenzhané Wallis, Rose Byrne u.a.
Studio: Sony Pictures Home Entertainment
Reihe: -/-
FSK: ab 0 Jahren
Laufzeit: ca. 113 Minuten



ANNIE

Das Waisenmädchen Annie ist noch immer überzeugt davon, dass ihre Eltern eines Tages zurückkommen. Deswegen verliert sie auch nie ihren Mut und ihre Fröhlichkeit, obwohl das Leben mit Pflegemutter Miss Hannigan alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Durch einen Zufall prallt sie mit Bürgermeister-Kandidat Will Stacks zusammen und nimmt schleichend aber zunehmend eine wichtige Rolle in seinem Leben ein. Doch es gibt Menschen, die diese Verbindung wieder kappen wollen, koste es was es wolle...

Ob auf dem Broadway, im Film der 80er oder in dieser modernen Version, Annie ist und bleibt ein Kind, das puren Optimismus ausstrahlt, egal wie es um sie und ihr Leben gerade bestellt ist. Und doch spürt man mitunter die Traurigkeit, die ihrem Wesen zugrunde liegt, die sie aber nicht an die Oberfläche kommen lassen möchte. Mit ihrer unnachahmlichen, manches Mal leicht nervigen, Art, schafft sie es jeden für sich einzunehmen, ohne um Mitleid heischen zu müssen.

Aus heiterem Himmel wird getanzt und gesungen, wie es sich für ein ordentliches Musical gehört, natürlich inhaltlich passend. So wird entweder eine Figur näher beleuchtet oder der Handlung ein Stups gegeben, die gleichzeitig lebendiger wirkt. Die Songs sind eingängig und laden gleich zum Mitwippen, wenn nicht gar zum Aufspringen, ein. Einziges Manko in dem Bereich ist, dass in der deutschen Übersetzung nicht alle Texte einwandfrei verständlich sind, Worte verschluckt oder genuschelt werden. So müssen manche Szenen entweder wiederholt geschaut oder inhaltlich interpretiert werden, was für einen reibungslosen Ablauf nachteilig ist.

Auch wenn man die Geschichte nicht kennt, erahnt man natürlich dennoch schnell ihren weiteren Verlauf, auch was Höhen und Tiefen angeht. Dennoch verfolgt man das Geschehen gebannt und geht gemeinsam mit Annie einen Weg in die Zukunft, egal wie diese aussehen möge. Ein Film voll starker Persönlichkeiten, die von ebenso starken Schauspielern dargestellt werden. Ob im Jugend- oder Erwachsenenbereich ist dabei vollkommen unerheblich, sie bewegen sich alle auf hohem Niveau, wodurch auch das Zusammenspiel grandios gelingt.


MUSS ICH HABEN!
DVD:


BluRay:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner