Samstag, 9. Januar 2016

[SPIEL-REZENSION] Phase 10 - Das Brettspiel

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Phase 10 - Das Brettspiel
Verlag: Ravensburger
empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Spieleranzahl: 2 - 6
Spiellänge: ca. 60 Minuten


PHASE 10 - DAS BRETTSPIEL

Wie von einigen anderen beliebten Gesellschaftsspielen, gibt es auch von „Phase 10“ inzwischen einige Ableger, wie beispielsweise „Phase 10 junior“ oder „Phase 10 – Der knifflige Würfelspaß“ oder eben auch die Variante „Phase 10 – Das Brettspiel“. Zwei bis sechs Personen ab 10 Jahren können sich hier zusammenfinden, um das kultige Kartenspiel in einer neuen Dimension kennenzulernen.

Natürlich geht es auch dieses Mal darum vorgegebene Phasen, zB 4 Zwillinge oder 1 Achterfolge, möglichst schnell auszulegen, allerdings nicht ohne Besonderheit. Das Spielbrett zeigt einen Kreislauf, auf dessen äußerem Rand die Spielfiguren gezogen werden, innen befindet sich der Phasenring, der anzeigt, welcher Spieler sich in welcher Phase befindet. Bevor überhaupt eine Karte gezogen oder gar ausgelegt wird, steht immer das Würfeln an. Mit seiner Spielfigur landet der jeweilige Spieler entsprechend auf einem der Aktionsfelder, welches ihm anzeigt wie nun weiter vorgegangen wird. So kann es vorkommen, dass man bis zu vier (unerwünschte) Karten ablegen darf, um dafür bis zu fünf neue zu ziehen. Auch Joker, die in dieser Spielvariante nicht innerhalb der Karten vorhanden sind, kann man, wenn das Glück mitspielt, erhalten. Sieben verschiedene solcher Aktionen sind vorhanden, die mal mehr mal weniger vorteilhaft sind.

Es empfiehlt sich natürlich nicht nur auf sein Glück zu hoffen, sondern auch ein wenig taktisch zu spielen was die verschiedenen Aktionen angeht. Anfangs mag man noch ein wenig verwirrt sein, da man gleichzeitig auf das Brett wie auch auf die Karten achten muss, es ist jedoch alles nur eine Frage der Koordination und schnell hat sich die Reihenfolge, die bei einem Zug eingehalten werden soll, eingespielt. Das schöne ist vor allem, dass bis zum Schluss nicht absehbar ist, wer das Rennen macht. Selbst wenn sich jemand bereits in einer der hinteren Phasen befindet und die anderen vermeintlich abgeschlagen wirken, darf man sich nicht täuschen lassen, es ist noch alles offen und vieles möglich.

„Phase 10 – Das Brettspiel“ hat einiges zu bieten, vor allem Spaß am Spiel und ganz viel Abwechslung für Spieler jeglichen Alters. Vom Hersteller wird eine Spiellänge von ca. 60 Minuten angegeben, es ist allerdings durchaus möglich, vor allem, wenn man zu mehr als zwei Spielern ist, dass sich ein Spiel über weit mehr als eine Stunde ausdehnt. Was dabei allerdings betont werden muss, egal wie lange das Spiel dauert, es wird nicht langweilig.

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,
    eine super Rezension! Ich bin ein total Phase10-Fan, allerdings eben vom klassischen Kartenspiel. Das Würfelspiel haben wir auch mal reagiert, allerdings fand ich das nicht soooo gelungen.

    Allerdings bin ich jetzt schon ein wenig auf das Brettspiel gespannt und werd das wohl demnächst mal selbst ausprobieren müssen :)

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner