Dienstag, 8. Dezember 2015

[REZENSION] Elfrid und Leo (Hörbuch)


Redakteur: Anette Leister

Titel: Elfrid und Leo
Autor: Pernilla Oljelund
Sprecher: Julia Nachtmann
Übersetzer: Birgitta Kicherer
Verlag: Hörcompany
Reihe: Elfrid 2
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahre
Ausführung: ungekürzte Lesung, 162 Minuten, 2 CDs



Autor:
Pernilla Oljelund wurde 1962 in Stockholm geboren. Sie arbeitete zunächst als Journalistin bis sie sich seit 1994 ausschließlich dem Verfassen von Drehbuchmanuskripten und Büchern widmete. Bekannt wurde sie durch ihre Drehbücher einiger Wallander-Fälle.

Sprecher:
Julia Nachtmann, die vielseitige Schauspielerin, ist am Hamburger Schauspielhaus und in Fernsehfilmen zu sehen. Als Hörbuchsprecherin wirkte sie an zahlreichen Produktionen mit, die u.a. von der hr2-Hörbuchbestenliste ausgezeichnet wurden.


ELFRID UND LEO

Die stinkfaule Wichtelin Elfrid ist zurück! Nachdem sie sich vergangenes Weihnachten ins Zeug legen musste, um der kleinen Mila den Wunsch nach einer richtigen Familie zu erfüllen, hatte sie es sich mehr als verdient, wieder auf der faulen Haut zu liegen, den anderen Wichteln beim Arbeiten zuzusehen und ihnen davon zu erzählen, dass sie die beste Wichtelin am Nordpol ist und noch Jahre von ihrem Erfolg zehren wird... Tja, Pustekuchen. Da hat sie die Rechnung ohne Leo gemacht, dessen Familie in seinen Augen ähnlich der Milas nicht mehr einer "richtigen" Familie entspricht: seine Eltern haben sich bereits vor Jahren getrennt, seine Mutter hat danach wieder geheiratet und seit einigen Jahren hat Leo eine nervige, kleine Halbschwester. Sein größter Wunsch wäre es, dass sein Vater wieder zu ihnen zurückzieht, aber es geht natürlich nicht. Eigentlich glaubt er sowieso nicht an den Weihnachtsmann, aber seiner Schwester zuliebe schreibt er dennoch einen Wunschzettel an ihn und entscheidet sich für seinen zweitwichtigsten Wunsch, dass er im Fußballcup der Weihnachten der beste Spieler wird! Da sich seine Schwester daraufhin das gleiche wünscht, steht die Wichtelriege am Nordpol vor einem Problem: wie soll man zwei verschiedenen Kindern ein und denselben Wunsch erfüllen? Und damit tritt Wichtelin Elfrid auf den Plan und das Chaos nimmt seinen Lauf...
Auch wenn der Inhalt dieses Abenteuers auf Grund des Fußballthemas in meinen Augen diesesmal mehr die Jungs als die Mädchen anspricht, habe ich mich wieder sehr gut von einem weiteren Abenteuer der faulen Wichtelin Elfrid unterhalten gefühlt. Man trifft wieder auf alte Bekannte aus dem ersten Teil wie den Weihnachtsmann oder die fleißige Wichtelin Nummer 1 Nilsson, die in diesem (Hör-)Buch aber nicht ganz so strebsam und erfolgreich wie in "Elfrid und Mila" auftritt, sondern überraschenderweise durch Neid auf Elfrid auf dumme Gedanken kommt und am Ende vor dem Weihnachtsmann schlechter dasteht als ihre faule Kollegin. Überhaupt werden auch in dieser Geschichte wieder viele Themen angesprochen, die negativ in Familien, Freundschaften und zwischen Kollegen stehen können, trotzdem fühlt es sich nicht wie ein zweiter Aufguss von "Elfrid und Mila" an, da die Autorin diesesmal andere Schwerpunkte gelegt hat, wieder mit Überraschungen aufwarten kann und eine andere Art von Familiensituation gewählt hat wie in Elfrids erstem Abenteuer.
Julia Nachtmann überzeugt ein weiteres Mal als Sprecherin der Geschichte. Zum Glück hat man sich nicht auf Grund des männlichen Mithauptprotagonisten zu einem Sprecherwechsel entschieden, da Julia Nachtmann gerade in ihrer Rolle von Wichtelin Elfrid total überzeugt. Wie "Elfrid und Mila" ist auch die Geschichte um Elfrid und Leo wieder sehr dialoglastig, umso wichtiger ist es in meinen Augen, dass ein Sprecher nicht nur durch seine Vorlesekünste punktet, sondern auch die Fähigkeit besitzt in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen.
Um an "Elfrid und Leo" Spaß zu haben und alle Zusammenhänge zu verstehen, muss man Elfrids erstes Abenteuer nicht kennen, aber ich empfehle allen, nicht auf eine der beiden Geschichten zu verzichten - je mehr Elfrid, desto besser ;) Auch wenn mir persönlich Milas Geschichte noch einen Tick besser gefallen hat, verdient Leos Fußßball-Weihnachtswunder unabhängig betrachtet die beste Wertung - mit Elfrids Abenteuern ist es der Autorin gelungen einen wundervollen Mix aus klassischen und modernen Weihnachtserzählungen zu schreiben, die hoffentlich in vielen (Kinder-)Haushalten Einzug finden werden und einen großen Bekanntheitsgrad erlangen!

Aufmachung:
Das Hörbuch enthält ein kleines Booklet mit Kurzvital von Autorin und Sprecherin und dem Inhaltsverzeichnis beider CDs.
Die Buchausgabe mit Illustrationen von Susanne Göhlich ist im Gerstenberg Verlag erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner