Samstag, 28. November 2015

[REZENSION] Eisprinzessin in Not (Buch + Hörspiel)


Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Eisprinzessin in Not
Autor: Maja von Vogel / Henriette Wich
Illustrator: Ina Biber
Übersetzer: -/-
Verlag: Kosmos
Reihe: Die drei !!!
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Hardcover, 208 Seiten



Titel: Eisprinzessin in Not
Autor: Maja von Vogel / Henriette Wich
Sprecher: Mia Diekow, Sonja Stein, Merete Brettschneider u.a.
Übersetzer: -/-
Verlag: Europa
Reihe: Die drei !!!
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 120 Minuten, 2 CDs



Autor:
Maja von Vogel wurde 1973 geboren und wuchs im Emsland auf. Sie studierte Deutsch und Französisch, lebte ein Jahr in Paris und arbeitete als Lektorin in einem Kinderbuchverlag, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbständig machte. Heute lebt Maja von Vogel in Nordwestdeutschland.

Henriette Wich wurde 1970 in Landshut geboren und wuchs mit sechs Geschwistern und drei Katzen auf. Sie studierte Germanistik und Philosophie in Regensburg und arbeitete als Lektorin in verschiedenen Kinderbuchverlagen. Danach hat sie sich einen großen Traum erfüllt: selbst zu schreiben. Heute ist Henriette Wich erfolgreiche Autorin zahlreicher Kinder- und Jugendbücher.

Sprecher:
Merete Brettschneider, Sonja Stein, Mia Diekow, Liza Ohm, Achim Buch, Janek Schächter, Daniel Kirchberger, Jonas Herrmann, Kerstin Draeger, Clemens Gerhard, Eva Michaelis, Nadine Schreier, Martin Brücker, Kai Hendrik Möller, Florentine Draeger, Jannik Endemann, Timo Kinzel, Alexander Grimm, Ursula Pages, Gabi Libbach, Maritta Fliege, Thomas Karallus


EISPRINZESSIN IN NOT

Das Verbrechen macht auch zur Adventszeit keine Pause, weshalb die drei !!! alle Hände voll zu tun haben. Eigentlich wollten sie nur einen ruhigen Tag auf der Eisbahn verbringen, doch ein Casting für eine Eis-Show bringt nicht nur den ursprünglichen Plan durcheinander, sondern stellt auch die Freundschaft der Mädchen auf eine harte Probe. Zeitgleich treibt ein Unbekannter sein Unwesen und zerstört weihnachtliche Dekorationen in der Innenstadt. Die Detektivinnen müssen sich zusammenraufen, um dem Täter schnellstmöglich auf die Spur zu kommen...

„[…] Und dann kommen diese Idioten und zerstören alles!“ „Wer macht denn sowas?“ Kim schüttelte ungläubig den Kopf.
Die Café-Besitzerin zuckte mit den Schultern. „Keine Ahnung. Aber es ist nicht das erste Mal. Letzte Woche hat jemand den Baum vor der Boutique schräg gegenüber umgeworfen. Die Täter kommen immer nachts. Dieses Mal hat es leider mich erwischt.“

Natürlich gibt es für die drei !!! auch in der Adventszeit einiges zu tun, gleich zwei Fälle zeichnen sich schon bald ab, in denen sie die Ermittlungen schnellstmöglich aufnehmen sollten. Dass die Zerstörung der Weihnachtsdekoration und die seltsamen Vorkommnissen bei den Proben zur Eis-Show zusammenhängen, scheint ausgeschlossen. Umso wichtiger ist es, sich zu konzentrieren, um sich nicht zu stark nur auf einen Fall zu fokussieren. Der Leser verfolgt aufmerksam das Geschehen, wodurch er schon bald zu Ergebnissen kommt, die zwar noch nicht verifiziert sind, aber doch eindeutig erscheinen.

Wie es sich für einen Adventskalender gehört, dürfen auch hier jeden Tag Türchen geöffnet werden. Allerdings müssen dazu die jeweiligen Seiten, hinter denen sich das Kapitel für den aktuellen Tag befindet, vorsichtig aufgetrennt werden. Jeder Tag besteht aus vier Seiten Text, die man schön am Abend, kurz vor dem Einschlafen, lesen kann. Am Ende eines jeden Tages findet sich zudem immer noch eine kleine Überraschung, wie beispielsweise Bastel- oder Backtipps. Außerdem wird der Buchadventskalender durch zahlreiche Illustrationen aufgewertet, die die drei !!! quasi direkt in die Wohnung des Leser projizieren.

Den Adventskalender gibt es natürlich auch zum Hören, auf zwei CDs mit jeweils 12 Tracks. Möchte man tatsächlich jeden Tag nur ein Kapitel hören, muss man allerdings aufmerksam vor dem Abspielgerät sitzen, um nicht zu verpassen, sobald es Zeit ist zu stoppen, da die Kapitel nicht einzeln angekündigt werden. Im Booklet findet sich zudem immer noch eine kurze Zusammenfassung des jeweiligen Tagesgeschehens.

Die drei !!! haben durchaus schon spannendere und weniger eindeutigere Fälle gelöst als den vorliegenden. Nichtsdestotrotz lässt sich die Adventszeit dadurch verkürzen, dass man jeden Tag ein bisschen mehr erfährt. Außerdem regen die Tipps zum Nachbasteln und -backen an.


Hinweis
Bei „Eisprinzessin in Not“ handelt es sich um den Adventskalender aus dem letzten Jahr. Die Besprechung zum diesjährigen gibt es in den nächsten Tagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner