Montag, 5. Oktober 2015

[REZENSION] Das Erbe des Rings

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Das Erbe des Rings
Autor: Boris Pfeiffer
Übersetzer: -/-
Verlag: Graphiti Verlag
Reihe: Die Akademie der Abenteuer 4
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Taschenbuch, 268 Seiten



Autor:
Boris Pfeiffer wurde 1964 in Berlin geboren. Nach dem Abitur wurde er Buchhändler und Taxifahrer, studierte Sprachwissenschaften und Landschaftsplanung an der Technischen Universität, Berlin und Drehbuch an der Berliner Filmhochschule, dffb. Er arbeitete als Regieassistent und Regisseur an Theatern in Deutschland und der Schweiz. 1994 wurde sein erstes Theaterstück für Kinder am Berliner GRIPS Theater uraufgeführt. 2003 erschien sein erstes Kinderbuch: ‚Kira und Buttermilch‘. Inzwischen hat er über 90 Theaterstücke, Hörspiele und Bücher geschrieben.
Er erfand ‚Unsichtbar und trotzdem da!‘, ‚Die Akademie der Abenteuer‘ und gemeinsam mit André Marx ‚Das Wilde Pack‘. Er schrieb über vierzig Bände der Kult-Reihe ‚Die drei ??? Kids’ und sämtliche Bände von ‚Die drei ??? Kids und Du‘. Von ihm stammen die Jugendromane ‚Baby im Bauch?‘ und ‚One Night Stand‘ und mehrere, teils preisgekrönte Theaterstücke, die im Kiepenheuer Bühnenverlag und im Verlag der Autoren veröffentlicht sind. Seine Bücher haben in Deutschland eine Gesamtauflage von über einer Million Exemplaren erreicht und seine Geschichten wurden in bislang acht Sprachen übersetzt.


DAS ERBE DES RINGS

Die Freunde Rufus, Filine und No, Lehrlinge der „Akademie der Abenteuer“ haben schon so manch historische Flut bewältigt, mal mehr mal weniger erfolgreich, doch immer mit unheimlichem Wissensgehalt. Dieses Mal spüren sie recht schnell, dass etwas anders ist, dass es um etwas viel Größeres geht als für die Allgemeinheit sichtbar. Gemeinsam mit der eher weniger beliebten, da machtgierigen, Coralia müssen die „Das Erbe des Rings“ ergründen und in das Leben des Königs eintauchen, der ein solcher eigentlich niemals sein wollte...

Das vierte Abenteuer für die Lehrlinge der Akademie setzt ein gewisses Maß an Vorwissen voraus. Sicherlich wird das ein oder andere vergangene Ereignis noch einmal kurz in Erinnerung gerufen, allerdings eher in einer Form, die nur für all jene verständlich ist, die bereits die Vorgängerbände kennen. Es ist daher ratsam diese Reihe in der chronologischen Reihenfolge zu lesen, um jegliche Vorkommnisse richtig einordnen und Zusammenhänge korrekt nachvollziehen zu können.

Von Anfang an ahnt man, dass nicht nur den Freunden eine besondere Aufgabe bevor steht, es riecht richtiggehend nach Veränderung. Doch weiß man natürlich noch nicht sofort in welcher Art und Weise diese vonstatten gehen wird, dies kristallisiert sich erst nach und nach heraus. Jedes Mal, wenn ein weiteres Puzzleteil seinen Platz findet, steht dem Leser das Gesamtgebilde deutlicher vor Augen. Je klarer die Aussichten werden, desto mehr ist man hin- und hergerissen ob der erhofften Richtung des Geschehens. Jede Möglichkeit wie sich das Geschehen weiterentwickeln kann hat ihre Vor- und Nachteile, daher ist man sich nicht so sicher welche man nun bevorzugen würde. Bleibt nur abzuwarten wofür der Autor sich entschieden hat.

Boris Pfeiffer schreibt gewohnt flüssig, so dass es nicht schwer fällt dem Geschehen zu folgen. Auch ist es vollkommen egal welcher Altersgruppe man angehört, sprachlich ist die Geschichte absolut verständlich und auch inhaltlich interessant und fesselnd. Geschichte erscheint häufig als eher trockenes Metier, doch hier wird dieses Vorurteil eindeutig widerlegt, man kann nämlich auch viel Freude daran haben.

Der vierte Band der „Akademie der Abenteuer“ hält nicht nur für die Protagonisten so einige Überraschungen bereit. Der Leser findet sich schnell auf einer Reise ins Ungewisse wieder, jedoch verfällt man nicht in Panik, sondern lässt sich einfach treiben. Wie auch der Rest der Reihe ist „Das Erbe des Rings“ ebenfalls absolut empfehlenswert.


Reiheninfo:
Band 1: Die Knochen der Götter
Band 2: Die Stunde des Raben
Band 3: Das Schiff aus Stein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner