Sonntag, 20. September 2015

[REZENSION] Stolperherz (Hörbuch)

Redakteur: Julia Ehrenberg

Titel: Stolperherz
Autor: Britta Sabbag
Sprecher: Uta Dänekamp
Verlag: Rubikon Audioverlag
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahren
Ausführung: Hörbuch, 378 Minuten




Autor:
Britta Sabbag, geboren in Osnabrück, studierte Sprachwissenschaften, Psychologie und Pädagogik an der Universität Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin in verschiedenen Firmen. Als die Krise zuschlug, nutzte sie die Chance, um das zu tun, was sie schon immer tun wollte: schreiben. Ihr Debüt "Pinguinwetter" wurde auf Anhieb zum Bestseller.

Sprecher:
Uta Dänekamp zeichnet sich durch ihre junge Stimme und lebendige Erzählweise aus. Neben Hörbüchern hat sie in zahlreichen Hörspielen mitgewirkt (Die drei !!!, Teufelskicker, Peter Lundt, Mord in Serie uvm.). Außerdem steht sie als Schauspielerin vor der Kamera, zuletzt war Uta Dänekamp in den ZDF-Serien SOKO Wismar und Da kommt Kalle zu sehen. Regelmäßig ist sie als Synchronsprecherin und in TV-Dokumentationen zu hören.


STOLPERHERZ

Sanny ist 15 und alles andere als mutig. Sie ist eine graue Maus, unsichtbar, kaum beachtet, das Mädchen mit dem Herzfehler. Das Mädchen mit der überfürsorglichen Mutter. Sie verhält sich still und unauffällig. Doch dann hat sie auf einmal genug von diesem unsichtbaren Leben. Sie rebelliert. Erst nur mit einer neuen Haarfarbe, mit der sie plötzlich alles andere als unsichtbar ist. Doch die führt zu unvorhergesehenen Ereignissen. Auf einmal ist die schüchterne Sanny mit dem Herzfehler auf der Reise ihres Lebens. Einen Sommer lang will sie mit einer Band durch Deutschland touren. Kann das gut gehen?

Die Geschichte rund um Sanny hat mich sehr berührt. Ich bin tief in sie hineinversunken und habe mit Sanny mit gezittert, mich mit ihr gefreut, habe beobachtet, wie sie sich weiterentwickelt hat. Und nicht nur sie entwickelt sich während der Tour. Auch die Bandmitglieder und die beiden anderen Mädchen, die sie begleiten, verändern sich.

Sannys Handlung kann man sicher nicht gutheißen, aber verstehen. Natürlich ist es gefährlich, mit einem Herzfehler heimlich auf eine anstrengende Reise zu gehen. Natürlich ist es nicht richtig, die Eltern zu hintergehen. Aber anders hätte Sanny sich wohl nicht von der gluckenhaften Mutter befreien können. Und auch wenn der Weg von Sanny sicher nicht nachahmenswert ist, ihre Taten und Entwicklungenauf der Reise sind es. Sanny bringt einem zum Nachdenken über sich selbst, macht einem Mut, Mut zu haben. Was ist das überhaupt, Mut? Wer das wissen will, der sollte sich in Sannys Geschichte entführen lassen, denn im Epilog wird genau diese Frage wunderbar beantwortet. Und auch auf dem Weg dorthin fällt so mancher schlaue Satz.

Stolperherz erzählt ein Abenteuer, das voller Sommerstimmung, Liebe und Freundschaft aber auch voller weiser Gedanken ist. Eine unglaublich mitreißende Geschichte, die von Uta Dänekamp sehr lebendig erzählt wird. Ihre jugendliche Stimme sorgt dafür, dass man wirklich glaubt, Sanny selbst erzählt einem die Geschichte. So konnte ich noch tiefer in die Welt von Sanny eintauchen und mit ihr mitfiebern. Das ungekürzte Hörbuch ist wirklich ein Genuss.

Stolperherz kann ich allen jugendlichen, die auf der Suche nach sich selbst sind, nur empfehlen. Und auch allen Erwachsenen, die gerne an die Zeit des Erwachsenwerdens zurück denken, oder die im Herzen jung geblieben sind und wissen, dass man sich immer wieder verändern kann und wie wichtig es ist, Mut zu haben und sich selbst zu suchen und zu finden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner