Sonntag, 26. Juli 2015

[REZENSION + GEWINNSPIEL] Andi Meisfeld und das Termitenkopftrio

Redakteur: Julia Ehrenberg

Titel: Andi Meisfeld und das Termitenkopftrio (OT: - / -)
Autor: Tom Steinbrecher
Illustrator: Paula Voss
Übersetzer: - / -
Verlag: von Bezold Verlag
Reihe: Andi Meisfeld – Der Jungameisenagent
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Taschenbuch, 119 Seiten



Autor:
Der in Hamburg geborene Tom Steinbrecher ist ein deutscher Musiker, Hörspielproduzent und Autor.
Steinbrecher spielte jahrelang in verschiedenen Bands und war Mentor mehrerer musikalischer Projekte mit einer Bandbreite die von Jazz Rock zu Electro bis hin zu Heavy Metal führt. 2001 komponierte er für die damals größte Homepage der Jugendserie Die drei Fragezeichen Musik und machte sich damit einen Namen in der Hörspielszene.
So fing er an Hintergrundmusik für Amateurhörspiele, Funk und Fernsehen zu schreiben. 2004 stieß er zum Verlag Dreamland Productions und arbeitet seit dem als freier Audio- und Sounddesigner für verschiedene Labels und Verlage. Beteiligt war er als Musiker, Sprecher und Sounddesigner u.a. bei den Hörspielproduktionen BATMAN, OFFENBARUNG 23, SHERLOCK HOLMES NEUE FÄLLE, TONY BALLARD, MACABROS, CAPTAIN FUTURE, PROF. VAN DUSEN, GEISTER SCHOCKER.
Er ist Gitarrist der Electroband Sin with Sebastian und komponierte mit Kay Poppe zusammen sämtliche Kindermusiken für den OETINGER AUDIO VERLAG.
2006 rief er seine eigene Hörspielserie Andi Meisfeld ins Leben, agiert dort als Produzent und Sprecher. 2015 brachte er sein erstes Buch auf dem Markt „Andi Meisfeld und das Termitenkopftrio“.



ANDI MEISFELD UND DAS TERMITENKOPFTRIO

Andreas Meisfeld, genannt Andi, ist eine ganz normale Jungameise. In der Schule ist er nicht wirklich gut, denn lieber denkt er im Unterricht an Musik – er kann Meisoline und Klavier gleichzeitig spielen - oder lässt seine Blicke zu der neuen Schülerin Aleksa schweifen. Die findet er wirklich dufte, aber er ist viel zu schüchtern, um mit ihr zu reden. Das ändert sich, als Aleksa die Maiskorn-Ledertasche geklaut wird. Zusammen mit seinem besten Freund Armin spricht er sie an und Andi ist fest entschlossen, ihr zu helfen. Er macht sich auf die Suche nach dem Dieb. Als er dabei fälschlicherweise selbst für den Täter gehalten und zur Königin geschickt wird, beginnt ein großes Abenteuer für ihn. Denn Königin Arianne von der Meisenbrücke die 146. glaubt an Andis Unschuld und bittet ihn, in der Schule die Augen offen zu halten. Er ist nun offizieller Jungameisenagent und tut alles, um den Fall zu lösen. Dabei bringt er allerdings nicht nur sich sondern auch seinen Freund Armin in Gefahr…
Meisenstedt.
So heißt eine kleine Ameisenkolonie
irgendwo auf unserem Planeten.
Dort lebt auch eine Jungameise,
die unglaubliche Abenteuer erlebt:
ANDI MEISFELD

Mit diesen Worten beginnt jedes der von mir geliebten Hörspiele rund um den Jungameisenagenten Andi Meisfeld. Acht reguläre und einige Weihnachtsfolgen gibt es von dieser Hörspielreihe, die von der Stimmung her ein wenig an die Hörspielreihen der 80er und 90er erinnert, bereits. Und nun beginnen mit diesen Worten nicht mehr nur Hörspiele, sondern sie stehen auch am Anfang eines Buches.

Andi Meisfeld und das Termitenkopftrio war 2007 das erste Hörspiel rund um den Jungameisenagenten. Nun kann man die Geschichte, wie es dazu kam, dass er im Auftrag der Königin unterwegs ist, auch nachlesen. Erzählt wird die Geschichte dabei von Andi selbst. Zusammen mit ihm erlebt man das spannende Abenteuer.

Die Handlung war für mich als alten Andi Meisfeld - Fan natürlich nicht neu, trotzdem habe ich mich keine Sekunde lang gelangweilt. Das Buch ist genauso toll wie das Hörspiel. Der Ton ist locker-leicht und lustig-frech und die dufte Stimmung, die das Hörspiel vermittelt, kommt auch im geschriebenen Text herüber. Natürlich fehlt die gesamte Geräuschkulisse, die ein Hörspiel bietet, aber stattdessen hat man viele liebevolle und lustige Beschreibungen und erfährt so alle Details, die man braucht.

Der Andi Meisfeld - Fan wird sich gleich zu Hause fühlen in dem Buch, aber auch wer bisher nichts von Andi gehört hat, kann unbesorgt zugreifen. Die Geschichte führt alles, was man über die Ameisen und ihr Leben wissen muss, nach und nach ein. Neben all den Informationen, die in die normale Handlung eingebaut wurden, gibt es zwischendurch auch ein paar kursive Texte, in denen Andi Begriffe und Begebenheiten noch einmal genauer erklärt. Und so kann sich jeder Leser gut zurechtfinden in der Welt der Ameisen, die unserer gar nicht so unähnlich ist.

Auch als Buch bietet Andi Meisfeld also perfekte Unterhaltung für Groß und Klein. Es ist Tom Steinbrecher gelungen, die ganz besondere Stimmung der Hörspiele in das Buch zu transportieren. Andi hat mich mit seiner witzigen und sympathischen Art erneut verzaubert, und ich hoffe, auch alle weiteren Abenteuer in Buchform noch einmal erleben zu dürfen. Ich kann Andi Meisfeld und das Termitenkopftrio wirklich allen empfehlen, die intelligente, warmherzige und witzige Geschichten mögen. Ein Muss für alle Kassettenkinder und für alle abenteuerlustigen kleinen und großen Leser. Gebt Andi eine Chance und ich bin mir sicher, er wird auch euer Herz erobern!


Gewinnspiel:
Tom Steinbrecher hat uns eines der Bücher für euch zur Verfügung gestellt. Wie ihr gewinnen könnt? Beantwortet einfach bis zum 01.08.2015 23:59 Uhr in einem Kommentar folgende Frage:

Wenn euch eine Geschichte gefällt, lest und hört ihr sie dann manchmal, falls es sie neben der Buchform auch als Hörbuch oder Hörspiel gibt, oder reicht es euch, sie einmal zu erleben?

Wer mag, darf gerne eine Benachrichtigungsmöglichkeit hinterlassen, ansonsten seid Ihr selbst verantwortlich, von einem etwaigen Gewinn zu erfahren.
Der Gewinner wird in einem gesonderten Post nach der Ziehung bekannt gegeben und hat 1 Woche Zeit, sich bei uns zu melden.

Kommentare:

  1. Hallo ,

    Toller und interessanter Beitrag :) Vielen Dank .
    Ja, ich habe schon Buch gelesen und dann auch noch Hörbuch gehört .
    Das war Buch und Hörbuch von Hape Kerkeling " Der Junge muss an die frische Luft: Meine Kindheit und ich "
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. also ich lese grundsätzlich immer nur die Bücher! Und ich bleibe auch immer bei den Büchern,die ich in den Händen halten muss zum lesen und mitfühlen! Ich bin auch kein Fan der Book Reader oder ähnliches,denn ich muss die Bücher in meinem SChrank für die Ewigkeit besitzen. Hörbücher mag ich schon,jedoch ist mein Interesse daran nicht groß.
    Mich kann man jederzeit bei FB unter Jenny Siebentaler anschreiben. :-D Folge auch bei FB , VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Grundsätzlich lese ich lieber. Wenn mir ein Hörbuch gefällt, kaufe ich mir meistens noch das Buch um es zu lesen.
    Einige Geschichten muss ich aber immer hören, wie die von Hape Kerkeling. Da würde ich dann auch nie das Bich lesen, weil der Autor seine Bücher einfach genial spricht.

    LG Katrin

    K.rieck1@web.de

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner