Mittwoch, 22. Juli 2015

[REZENSION] Fünf Freunde und der Delfin in der Felsenbucht (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Fünf Freunde und der Delfin in der Felsenbucht
Autor: Enid Blyton
Sprecher: Erzähler: Lutz Mackensy
Übersetzer: -/-
Verlag: Europa
Reihe: Fünf Freunde 112
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 59 Minuten, 1 CD



Autor:
Enid Blyton, 1897 in London geboren, begann im Alter von 14 Jahren, Gedichte zu schreiben. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1968 verfasste sie über 700 Bücher und mehr als 10.000 Kurzgeschichten, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Bis heute gehört Enid Blyton zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt und mit den »Fünf Freunden« hat sie die bekanntesten Helden aller Zeiten geschaffen.

Sprecher:
Lutz Mackensy, Ivo Möller, Jannik Endemann, Theresa Underberg, Alexandra Garcia, Timo Sünnemann, Kai-Hendrik Möller, Ben Hecker, Achim Schülke, Wolfgang Berger, Tom Brake, Till Huster, Erich Krieg, Tilo Schmitz, Holger Mahlich


FÜNF FREUNDE UND DER DELFIN IN DER FELSENBUCHT

Als die Fünf Freunde einen scheinbar verletzten Delfin in der Felsenbucht entdecken, machen sie sich sogleich auf den Weg Hilfe zu holen. Mr. Fisher jedoch, der sich mit Delfinen sehr gut auskennt, ist wie vom Erdboden verschluckt. Auch sein Sohn Alf weiß nicht wo er sich aufhalten könnte. Also machen die Freunde sich gemeinsam auf die Suche nach dem Vermissten, der normalerweise immer sehr zuverlässig ist. Bald schon macht sich eine Ahnung breit, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Spätestens als das Motorboot der Freunde sich in einem riesigen Fischernetz verfängt, sind sie sicher, dass Gefahr droht. Wird es ihnen gelingen, das Abenteuer zu bewältigen und den Delfin zu retten?

In diesem 112. Abenteuer für die Fünf Freunde wird dem Hörer sehr schnell klar, dass hier etwas im Busch ist. Zwar kann man noch nicht sogleich benennen worum es genau geht, aber es brodelt gewaltig unter der Oberfläche und der ein oder andere zwielichtige Charakter tut sein übriges dazu. So ist man natürlich auf der Hut und wägt diverse Situationen bereits ganz anders ab als wenn man unvoreingenommen an das Geschehen gehen würde, so wie die Freunde dies tun. Doch auch ihnen wird schon bald klar, dass es ein neues Abenteuer zu bewältigen gibt.

Dass sie sich, wieder einmal, ohne Absicherung in nicht ganz geringe Gefahr begeben, wird sicherlich nicht jeder entspannt sehen. Zwar versuchen sie parallel Hilfe zu holen, doch ob diese rechtzeitig eintreffen wird, steht auf einem anderen Blatt. Der Hintergrund der Freunde sich ins Abenteuer zu stürzen ist durchaus nachvollziehbar, vermutlich hätte man selbst gar nicht anders gehandelt, doch macht man sich dennoch seine Gedanken, ob sie nicht aus vorangegangenen Erlebnissen gelernt haben sollten.

Nichtsdestotrotz verfolgt man gebannt das Geschehen, denn die Spannungskurve steigt stetig an, der Ausgang war noch nie so unsicher wie in diesem Fall. Natürlich macht man sich auch als Hörer Gedanken um Hintergründe, Motive und den Fortgang der Geschichte, doch es gibt diverse Faktoren, die sich nicht so einfach fassen lassen, um den Verlauf vorhersehbar zu machen. Entsprechend gespannt ist man auf das tatsächliche Finale, das noch die ein oder andere Überraschung bereit halten kann und wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner