Dienstag, 14. Juli 2015

[REZENSION] Acht Sinne. Band 1 der Gefühle

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Acht Sinne. Band 1 der Gefühle
Autor: Rose Snow
Übersetzer: -/-
Verlag: -/-
Reihe: 8 Sinne 1
Ausführung: Taschenbuch, 288 Seiten



Autor:
Hinter dem Pseudonym Rose Snow stecken Carmen und Ulli. Zusammen sind sie 68 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Sie können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über sich selbst.
Seit erschreckenden 20 Jahren sind sie befreundet. Sie kennen sich aus ihrer Schulzeit und schreiben trotz der Distanz Wien – Hamburg miteinander. Bedeutet: Unzählige Stunden via Skype, schallendes Gelächter, das die Nachbarn auf den Plan ruft und das Teilen tiefster Geheimnisse, auch wenn sie noch so peinlich sind.
Mehr unter: http://www.rosesnow.de/


ACHT SINNE. BAND 1 DER GEFÜHLE

Lee erwacht in einer magischen Parallelwelt der Gefühle. Nicht nur, dass sie verständlicherweise zunächst ein wenig desorientiert ist, sie trifft auch sogleich auf Ben, dem das Gefühl Ekel aus allen Poren zu triefen scheint. Doch sie müssen zusammen halten, nicht nur zu Beginn, um die erste Aufgabe zu überwinden, sondern auch später. Denn es ist etwas im Gang, das zwar noch nicht so recht greifbar ist, aber eindeutig sehr gefährlich...


Ich schlüpfe zwischen den goldenen und silbernen Blättern hindurch in ein gigantisches Labyrinth. Die meterhohen Wände der Hecke gaben mir keinen Hinweis auf das Zentrum, deshalb lief ich einfach drauflos. Auf hundert Schritten zählte ich nicht weniger als 7 Abzweigungen, die mich tiefer in das Gewirr der grasbewachsenen Wege führten. Da ich keine Ahnung hatte, wo der Gruppenraum lag, nahm ich einfach die erste Gabelung nach recht und achtete darauf, mir meinen zurückgelegten Weg gut einzuprägen. (S. 49)

Genauso wie Lee wird der Leser vom Autorenteam Rose Snow in eine vollkommen andere Welt geworfen, und zwar in eine, in der jede Person eines der acht Gefühle, Wut, Ekel, Trauer, Wachsamkeit, Freude, Erstaunen, Vertrauen oder Angst, trägt. Es ist durchaus faszinierend zu sehen, wie die Träger der verschiedensten Sinne diese er- und ausleben, wenngleich man zunächst ein wenig irritiert ist, schließlich weiß man im Grunde nichts über diese Parallelwelt. Auch Lee fehlen einige Erinnerungen, die ihr scheinbar hätten zufliegen sollen. So kann man mit ihr gemeinsam auf Erkundungstour gehen, was nicht immer reibungslos abläuft, aber doch im weiteren Verlauf einige Fragen beantwortet.

Schnell wird deutlich, dass es durchaus ernsthafte Aufgaben zu erledigen gilt, die nicht unbedingt als ungefährlich einzustufen sind. Doch sieht man die meiste Zeit nur die Oberfläche, der tiefere Sinn bleibt verborgen, denn dieser muss erst ergründet werden. Da es sich bei diesem Band um den Auftakt einer mindestens dreibändigen Reihe handelt, wäre es auch alles andere als vorteilhaft jetzt schon sämtliche Informationen zu liefern. So wird der Leser eigene Vermutungen anstellen, um möglichst bald herausfinden zu wollen, ob er damit richtig liegt.

Neben ihrem allgegenwärtigen Humor, den die Autorinnen hier gekonnt integrieren, darf die Spannung natürlich nicht fehlen. Diese ist in weiten Teilen ebenfalls auf einem recht hohen Niveau, allerdings stagniert der Spannungsanstieg manchmal kurzzeitig, zumeist dann, wenn auch die Handlung nicht merklich vorangetrieben wird. Glücklicherweise werden solche Passagen recht schnell überwunden, so dass man sich wieder voll und ganz dem Geschehen hingeben kann und gebannt verfolgt, welche Hürden die Protagonisten noch überwinden müssen.

Zwangsläufig bleibt das Ende weitestgehend offen, die Protagonisten und der Leser haben noch einen langen, vermutlich steinigen, Weg vor sich, der hoffentlich ein wenig Licht ins Dunkel bringen wird und das ein oder andere Geheimnis lüftet.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hat die Autorin Rose Snow...nicht schon diese bitterböse Geschichte um eine Wohnung und die dazu gehörende Hausgemeinschaft verfasst?

    Die Geschichte war echt cool...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, das ist auch aus der Feder von Rose Snow.. :)

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner