Mittwoch, 3. Juni 2015

[REZENSION] Ein zauberhafter Anfang (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Ein zauberhafter Anfang
Autor: Christoph Piasecki / Tatjana Auster
Sprecher: Erzählerin: Judy Winter
Übersetzer: -/-
Verlag: Contendo Media
Reihe: Potz Blitz - Die Zauberakademie 1
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 61 Minuten, 1 CD



Sprecher:
Judy Winter, Lea Kiernan, Kai Hogenacker, Celina Walter, Peer Scholmann, Benny Hogenacker, Charlotte Bergmeier, Patrick Mölleken, Yann Moison, Juliane Spillecke, Wener Spillecke, Alissa Puke, Saskia Puke, Sascha Rotermund, Karin Lieneweg, Santiago Ziesmer, Claudia Urbschat-Mingues, Ulrike Stürzbecher, Patrick Bach, Michael Deffert, Wolfgang Bahro, Tatjana Auster, Christoph Piasecki


EIN ZAUBERHAFTER ANFANG

Nicht nur Flo und Finn sind aufgeregt als endlich der große Tag gekommen ist und sie gemeinsam mit vielen anderen jungen Hexen und Hexern den ersten Schultag an der Potz Blitz Zauberakademie erleben dürfen. Mit Jazz freunden sie sich sehr schnell an, doch noch ahnen die drei nicht was bald auf die zukommen wird. Denn ein unheimlicher Dämon hat sich scheinbar Zutritt verschafft und treibt nun in den Räumlichkeiten der Schule sein Unwesen. Gemeinsam versuchen die Freunde herauszufinden was es mit der Erscheinung auf sich hat und wie man sie stoppen kann...

„Ein zauberhafter Anfang“ ist der Beginn der neuen zauberhaften Hörspielreihe aus dem Hause Contendo Media. Was zunächst, laut Beschreibung, ein wenig an Harry Potter und Hogwarts erinnern mag, wird sich schnell als eigenständige Reihe mit Wiedererkennungswert entpuppen. Sicherlich mag es die ein oder andere Parallele geben, doch hat man während des Hörens nicht das Bedürfnis nach Ähnlichkeiten zu suchen. Dafür ist man viel zu gefesselt von der vorherrschenden Atmosphäre und zu gespannt ob der Dinge, die einen erwarten.

Gemeinsam mit den jungen Magiern lernt man die Schule kennen, wodurch man sogleich das Gefühl bekommt selbst in die Zauberakademie eingeführt zu werden. Auf Grund der lebendigen Darstellung der Charaktere, sowohl aus der Erzählung als auch aus deren eigenen Handlungen heraus, erhält man ein recht klares Bild, das sich schnell vor dem inneren Auge manifestiert.

Dass die anfängliche Ruhe und Idylle nicht lange anhalten wird, spürt man schon früh. Unterschwellig gibt es eine gewisse Anspannung, hervorragend mit Sound untermalt und von den Sprechern übertragen, die darauf hindeutet, dass bald etwas geschehen wird. Der Dämon lässt schließlich auch nicht lange auf sich warten und mischt die freunde Flo, Finn und Jazz ganz schön auf. Gebannt verfolgt man als Hörer ihren Weg durch die verschlungenen Pfade der Akademie und hofft, dass sie die Gefahr eindämmen können. Doch dies erweist sich als gar nicht so leicht, zumal sie noch nicht allzu vertraut mit der magischen Materie sind. Ob es ihnen dennoch gelingen wird oder ob schlussendlich der Dämon als letzter lacht, bleibt abzuwarten.

Die erste Folge „Potz Blitz – Die Zauberakademie“ vergeht wie im Flug. Nur gut, dass die zweite ebenfalls bereits erschienen ist und nur darauf wartet gehört zu werden. Ein grandioser Auftakt, der hohe Erwartungen an den weiteren Verlauf der Reihe schürt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner