Donnerstag, 25. Juni 2015

[REZENSION] Die verhexte Mitternachtsparty (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Die verhexte Mitternachtsparty
Autor: Christoph Piasecki / Tatjana Auster
Sprecher: Erzählerin: Judy Winter
Übersetzer: -/-
Verlag: Contendo Media
Reihe: Potz Blitz - Die Zauberakademie 2
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 63 Minuten, 1 CD



Sprecher:
Judy Winter, Lea Kiernan, Kai Hogenacker, Celina Walter, Peer Scholmann, Benny Hogenacker, Charlotte Bergmeier, Patrick Mölleken, Yann Moison, Juliane Spillecke, Werner Spillecke, Alissa Puke, Saskia Puke, Sascha Rotermund, Karin Lieneweg, Santiago Ziesmer, Michael Deffert, Nana Spier, Martin Sabel, Christoph Piasecki, Tatjana Auster, Ulrike Stürzbecher, Wolfgang Bahro, Patrick Bach, Sylvie Nogler, Claudia Urbschat-Mingues


DIE VERHEXTE MITTERNACHTSPARTY

Ein paar Wochen sind bereits vergangen, seit Flo, Finn und Jazz ihren Einstand in der Potz Blitz Zauberakademie gegeben haben. Nun wollen sie es so richtig krachen lassen und eine Mitternachtsparty schmeißen. Doch es muss nicht nur einiges organisiert werden, sondern sollte möglichst nicht nach außen dringen, schließlich sind solche Feiern nicht erlaubt. Zugleich geht etwas seltsames im Schloss vor, es scheint als sei wirklich alles und jeder verhext...

Nach „Ein zauberhafter Anfang“ ist „Die verhexte Mitternachtsparty“ nun der zweite Streich für die jungen Hexen und Hexer der Zauberakademie. Dass wahrlich noch nicht alles glatt geht, wenn es um magischen Unterricht geht, wundert niemanden. Ebenso wenig wie der Abenteuerdrang der Jungen und Mädchen. So ist es nicht verwunderlich, dass Flo, Finn und Jazz auf die Idee kommen eine geheime Mitternachtsparty zu schmeißen. Doch bis es soweit ist geschieht noch einiges, manchmal mehr, manchmal weniger seltsames.

Die Charaktere, die man bereits in der ersten Folge kennenlernen durfte, haben nun die Möglichkeit sich noch umfangreicher vorzustellen, um nicht sofort wieder aus den Köpfen der Hörer zu verschwinden. Der eine nutzt dies mehr, der andere weniger, was natürlich auch abhängig von der jeweiligen Persönlichkeit ist. Auf alle Fälle erhält man einen ersten Einblick in die Entwicklung der Figuren, wodurch eine gewisse Richtung angezeigt wird, die man möglicherweise im nächsten Abenteuer direkt weiter verfolgen kann.

Es scheint gar nicht so leicht zu sein diese Party zu planen, einiges geht schief und man hat schon die Befürchtung der Plan muss auf Eis gelegt werden. Gespannt verfolgt man also den weiteren Verlauf und ahnt schon, dass noch einiges auf die jungen Magier zukommen wird. Zwar kann man nicht vorhersehen womit sie es zu tun bekommen, doch bis zum Schluss darf und muss unbedingt mit Überraschungen gerechnet werden. Niemals sollte man sich zu sicher fühlen, dass bereits alles überstanden ist.

Auch das zweite zauberhafte Abenteuer macht Lust auf mehr, schließlich gibt es noch einiges zu entdecken und den ein oder anderen Handlungsstrang weiter zu führen, der in dieser Folge aufgezeigt wurde.


Reiheninfo:
Folge 1: Ein zauberhafter Anfang

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner