Montag, 6. April 2015

[SPIEL-REZENSION] Ratzeputz

Redakteur: Anette Leister

Titel: Ratzeputz
Autor: Christine Basler, Alix Kis Bouguerra
Verlag: Kosmos
empfohlenes Alter: ab 4 Jahre
Spieleranzahl: 2-4 Spieler





RATZEPUTZ

Ratzeputz gefällt direkt beim Öffnen:
Das Spielmaterial ist sehr hochwertig und mit Liebe zum Detail ausgeführt. Das Spielmaterial besteht aus Holz, die beiden Spielpläne sind schön und kindgerecht designed und bedruckt, der Sammelbeutel für die Möhren ist aus Textil, die integrierten Magnete ausreichend stark, alles so groß ausgeführt, dass es kleine Kinderhände gut greifen können und die Einzelteile nicht so schnell verloren gehen.


Das Grundprinzip des Spiels beruht auf einem gemeinsamen Karottensammeln gegen den Hasen Ratzeputz, so dass man im Team gewinnt oder verliert, was gerade bei jüngeren Kindern Konkurrenzkampf und Druck aus dem Spiel nimmt und der Spaß überwiegt und zudem das Gemeinschaftsgefühl gefördert wird. Ratzeputz ist eine Mischung zwischen "Lotti Karotti" (wie dort die Spielfiguren, können hier Karotten durch die Löcher im Spielfeld fallen, auch hier wird die Platte in jeder Runde gedreht) und "Maulwurf Company" (durch den zweigeschichteten Spielplan). Es gibt zwei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade für ganz kleine Mitspieler und für Spielrunden mit älteren Kindern.

Vor Spielbeginn werden drei Karottengrün mit Möhren bestückt.
In jeder Runde wird:
1. gewürfelt und der Zwerg Tilli bewegt zum Karotten ernten
2. eine Karotte geerntet, ein leeres Karottengrün bestückt oder der Hase Ratzeputz gefüttert
3. der Spielplan wird gedreht

Von Vorteil ist es, wenn man sich gut merken kann, unter welchen Karottengrün Möhren hängen, da man so die größten Chancen auf eine gute Ernte hat. Wenn Möhren beim Drehen in das Kaninchenloch fallen oder der Hase Ratzeputz gefüttert werden muss, dann sind dies Punkte für den Hasen.

Wenn der Beutel mit den Möhren leer ist, werden die geernteten Karotten der Spieler zusammengezählt, ist die Zahl höher als die "gefressenen" von Hase Ratzeputz, so ist das Spiel gewonnen.




MUSS ICH HABEN!

Kommentare:

  1. Liebe Annette, herzlichen Dank für eure schöne Rezension zu "Ratzeputz". ich habe mir erlaubt, den Artikel auf unserer Seite auf FB (unter Stine & Kis) zu verlinken. Ich hoffe, das ist in Ordnung? österliche Grüsse von Stine & Kis (Autoren von Ratzeputz)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stine,

      lieben Dank für deinen Besuch hier und dein Feedback. Das Spiel macht super viel Spaß und ist seit langem mal wieder eines, welches sich völlig frustfrei mit meiner Tochter spielen lässt ;D

      Viele Grüße Anette

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner