Samstag, 4. April 2015

[REZENSION] Hanni und Nanni auf dem Reiterhof (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Hanni und Nanni auf dem Reiterhof
Autor: Enid Blyton
Sprecher: Erzähler: Lutz Mackensy
Übersetzer: -/-
Verlag: Europa
Reihe: Hanni und Nanni 46
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 59 Minuten, 1 CD



Autor:
Enid Blyton, 1897 in London geboren, begann im Alter von 14 Jahren, Gedichte zu schreiben. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1968 verfasste sie über 700 Bücher und mehr als 10.000 Kurzgeschichten, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Bis heute gehört Enid Blyton zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt und mit den »Fünf Freunden« hat sie die bekanntesten Helden aller Zeiten geschaffen.

Sprecher:
Lutz Mackensy, Regine Lamster, Manuela Dahm, Merete Brettschneider, Sandra Quadflieg, Mia Diekow, Hanni Vanhaiden, Christine Jensen, Udo Schenk


HANNI UND NANNI AUF DEM REITERHOF

Die Zwillinge wollen die Ferien dieses Mal mit ihrer Freundin Tessi auf dem Reiterhof verbringen, anstatt mit ihren Eltern nach Mallorca zu fliegen. Doch bereits bei ihrer Ankunft tauchen erste Probleme auf. Es scheint, als hätte es eine Doppelbuchung auf das vorgesehene Zimmer gegeben. Den Mädchen wird jedoch angeboten, dass sie auf dem Dachboden in der Scheune bei den Pferden übernachten dürfen. Nach anfänglicher Irritation finden Hanni und Nanni immer mehr Gefallen an diesem Vorschlag, so dass sie es sich schon bald häuslich eingerichtet haben. Gemeinsam machen die Mädchen eine Entdeckung, die die Ferien auf dem Reiterhof nicht nur unvergesslich machen wird, sondern auch Gefahren birgt...

Die Ferien verbringen die Zwillinge nicht auf dem Internat, sondern dieses Mal gemeinsam mit Tessi auf dem Reiterhof. Entsprechend erlebt der Hörer ein Abenteuer von Hanni und Nanni weit ab von der bekannten und vertrauten Umgebung. Doch auch dort gehen merkwürdige Dinge vor sich, so dass Spannung vorprogrammiert ist.

Schon bald machen die Mädchen eine unglaubliche Entdeckung, von der sie noch nicht so genau einschätzen können, wie sie nun damit und vor allem mit ihrem Wissen darum, umgehen sollen. Auch der Hörer überlegt wie er in einer solchen Situation handeln würde und kommt höchstwahrscheinlich zu dem gleichen oder zumindest einem ähnlichen Schluss wie auch die Mädchen. Es geht turbulent zu und wird mitunter gefährlich, da müssen Hanni, Nanni und Tessi sich wahrlich vorsehen. Mit demjenigen, mit dem sie sich angelegt haben, ist nicht zu spaßen. Bleibt nur zu hoffen, dass alles eine gute Wendung nimmt, was wirklich nicht hundertprozentig sicher ist, verfolgt man das Geschehen aufmerksam.

Ab dieser 46. Folge erscheinen die Hörspiele mit den Abenteuern der Zwillingsschwestern in neuem Gewand bei Europa. Ob man nun die alten oder neuen Cover ansprechender findet, muss jeder für sich selbst entscheiden, am inhaltlichen ändert dies schließlich nichts. Wieder einmal erleben die Mädchen ein aufregendes Abenteuer, das zwar nicht so sehr zum Miträtseln einlädt, aber dennoch mit Spannung zu verfolgen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner