Montag, 9. Februar 2015

[REZENSION] Die Muräne hat Migräne

Redakteur: Yvonne Müller

Titel: Die Muräne hat Migräne
Autor: Jens Carstens, Heinz-Rudolf Kunze
Illustrator: Julia Ginsbach
Verlag: Loewe
Reihe: Quentin Qualle 1
empfohlenes Lesealter: 4-6 Jahre
Ausführung: Hardcover, 32 Seiten



Autor:
Jens Carstens, 1971 in Radevormwald (NRW) geboren, lebt mit seiner Frau und Tochter in Wedel bei Hamburg. Schon im Alter von sieben Jahren begann er mit dem Schlagzeug- und Klavierspielen. An der Musikhochschule Hamburg nahm er am Studiengang Popularmusik teil. Der passionierte Musiker, Komponist und Produzent hat unter anderem für Rolf Zuckowski, Rosenstolz, Udo Lindenberg und Tony Christie gespielt und ist aktuell erfolgreich mit Helene Fischer und Heinz Rudolf Kunze auf Tour. Außerdem fungiert er als Produzent und Komponist u.a. für Heinz Rudolf Kunze. „Quentin Qualle. Die Muräne hat Migräne“ ist sein Debüt als Bilderbuchautor.

Autor:
Heinz Rudolf Kunze, geboren 1956, studierte Germanistik und Philosophie auf Lehramt und ist heute Rocksänger, Liedermacher, Musicaltexter, Schriftsteller und Dozent an der Hochschule in Osnabrück. Seinen größten Single-Erfolg hatte er mit "Dein ist mein ganzes Herz", viele seiner Alben erreichten Gold-Status und wurden mehrfach ausgezeichnet, so erhielt er u.a. den niedersächsischen Staatspreis für sein Lebenswerk, den Praetorius Musikpreis, den Deutschen Schallplattenpreis, dreimal die Goldene Stimmgabel, den Goldenen Löwen von RTL und er war Kulturbotschafter des Landes Niedersachsen.

Illustrator:
Julia Ginsbach wurde 1967 in Darmstadt geboren. Nach ihrer Schulzeit studierte sie Musik, Kunst und Germanistik. Heute arbeitet sie als freie Illustratorin und lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren auf einem alten Pfarrhof in Norddeutschland.


DIE MURÄNE HAT MIGRÄNE

Na schon einmal von dem Quallenjunge Quentin gehört?! Nein, noch nicht?! Na dann wird es Zeit!!!
Kommt mit hinunter in das Meer...dort lebt Quentin mit seiner Familie. Doch dies sind nicht die einzigen Bewohner der Unterwasserwelt. Da gibt es noch Quentins beste Freundin Gabi Garnele oder Hans, die Muräne. Allerdings ist Hans kein Freund der Quallen, im Gegenteil, die Muränen sehen in den Quallen einen leckeren Snack.
Doch Hans geht es garnicht gut, denn die Muräne hat Migräne und liegt im Bett mit großen Schmerzen. Auch wenn alle vor den Muränen Angst haben, sind Krankheiten keine schöne Sache, denkt sich Quentin. Der Quallenjunge macht sich auf dem Weg zu Hans, um ihm zu helfen.
Ob das gut geht?

„Quentin Qualle – Die Muräne hat Migräne“ ist der Auftakt einer Bilderbuchreihe von Musiker Heinz Rudolf Kunze und Jens Carstens. Im Mittelpunkt stehen der Quallenjunge Quentin und seine Familie. Im ersten Abenteuer muss Quentin all seinen Mut zusammennehmen, um die Muräne Hans aufzusuchen und ihm zu helfen.
Aus der pädagogische Sichtweise wird gezeigt, das mit Hilfsbereitschaft viel erreicht werden kann und auch Unterschiede das Leben bereichern. Aus dem Alltag kann ich nur sagen, dass Kinder diese Geschichte und seine Hauptfigur sehr gerne mögen. Es ergeben sich auf Grundlage des Textes und der Illustrationen sehr vielfältige Gespräche.

Die Zeichnungen von Julia Ginsbach sind wunderschön, kunterbunt und runden dieses Buch und die Geschichte perfekt ab.
„Quentin Qualle – Die Muräne hat Migräne“ ist ein Buch zum Spass haben und Träumen von einer bunten Unterwasserwelt.

Das Buch enthält eine CD mit vier lustigen Liedern rund um die Quallenfamilie.

Mehr Infos rund um Quentin Qualle und tolle Extras unter: www.quentin-qualle.de

Reihen-Info:
Die Muräne hat Migräne
Rock am Riff

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner