Dienstag, 16. Dezember 2014

[REZENSION] Zillys sagenhafte Zauberkünste

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Zillys sagenhafte Zauberkünste (OT: Winnie the Witch)
Autor: Korky Paul, Valerie Thomas
Übersetzer: Ulli Günther, Herbert Günther
Illustrator: Korky Paul
Verlag: Beltz
Reihe: Zilly
empfohlenes Lesealter: 4-6 Jahre
Ausführung: Hardcover, 80 Seiten



Autoren:
Korky Paul wurde 1951 in Zimbabwe geboren. Er studierte Grafik und arbeitete für Werbeagenturen in Kapstadt und London. Mittlerweile hat er mit großem Erfolg zahlreiche Bilderbücher veröffentlicht. Er lebt mit seiner Familie in Oxford.
Valerie Thomas wurde in Australien geboren, wo sie auch lebt, wenn sie nicht gerade auf Reisen ist.


ZILLYS SAGENHAFTE ZAUBERKÜNSTE

Kurzbeschreibung:
Abrakadabra, hier kommt Zilly! Ihr schnurriger Kater Zingaro erlebt allerhand Abenteuer mit der liebenswert-chaotischen Zauberin, denn Zilly hat immer eine verrückte Idee.
Ob sie ihr tiefschwarz gestrichenes Haus farblich verschönern will, den Himmel auf ihrem Besen unsicher macht oder sich einen Computer zulegt – wenn Zilly den Zauberstab zückt, passiert immer was lustiges.
Mit wimmelig-witzigen Illustrationen von Paul Korky.

Enthält die Bände:
Zilly, die Zauberin
Zilly fliegt wieder
Zilly und der Zauber-Computer

Meine Meinung:
"Zillys sagenhafte Zauberkünste" ist ein Sammelband mit drei Abenteuern von Zilly.
Am meisten habe ich mich gefreut, dass die vergriffene Geschichte "Zilly und der Zauber-Computer" in dem Sammelband endlich neu aufgelegt wurde.
Allgemein muss ich sagen, dass ich die Illustrationen aller Zilly-Bücher einfach wunderschön finde. Auf Grund des sparsamen Textes und den vielen großformatigen Bildern, sind die Geschichten auch schon für jüngere Kinder sehr gut geeignet.
Was alle Kinder immer wieder fasziniert, sind die vielen Details, die man auf jeder Seite entdecken kann.

Nun zu jeder Geschichte eine kurze Meinung:

Zilly, die Zauberin
Dieses Buch ist die erste Geschichte in der Reihe der Zilly-Bilderbücher.
Hier wird vorgestellt, wie sie wohnt und wer sie ist. Man lernt die verrückte Zilly und ihren Kater Zingaro kennen.
In diesem Band fällt auf, dass viel mit Farben gearbeitet wird, immer wieder zaubert Zilly ihren Kater farbig. So hören die Kinder immer wieder die Namen der verschiedenen Farben und sehen Bilder dazu. Für jüngere Kinder hat der Band damit sogar einen Lerneffekt.

Zilly fliegt wieder
Auch hier sind die Illustrationen wieder sehr schön.
Der Band hat vor allem unseren Jungs gefallen mit den verschiedenen Flugzeugen und dem Drachenflieger usw. Diese beiden Seiten mussten wir uns sehr lange anschauen und alles wurde "gefunden", dass ein Anker am Heißluftballon hängt, eine halbe Rakete fliegt und Zilly sogar Steigbügel an ihrem Besen hat, das brauchen doch nur Pferde.
Die Kinder wurden angeregt untereinander zu erzählen und sich auszutauschen.

Zilly und der Zauber-Computer
Eine irrwitzige Geschichte: Zilly lernt den Computer kennen und zaubert damit. Und was liegt näher, als das sie ihren Zauberstab nun in den Müll werfen kann. Aber es geht alles schief und als sie ihren Zauberstab wieder aus dem Müll holen will, kommt natürlich die Müllabfuhr und weg ist er. Ob und wie Zilly ihren Zauberstab wieder bekommt, das müsst ihr selbst raus finden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner