Dienstag, 7. Oktober 2014

[REZENSION] Hanni und Nanni auf heißer Spur (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Hanni und Nanni auf heißer Spur
Autor: Enid Blyton
Sprecher: Erzähler: Lutz Mackensy
Übersetzer: -/-
Verlag: Europa
Reihe: Hanni und Nanni 45
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 50 Minuten, 1 CD



Autor:
Enid Blyton, 1897 in London geboren, begann im Alter von 14 Jahren, Gedichte zu schreiben. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1968 verfasste sie über 700 Bücher und mehr als 10.000 Kurzgeschichten, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Bis heute gehört Enid Blyton zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt und mit den »Fünf Freunden« hat sie die bekanntesten Helden aller Zeiten geschaffen.

Sprecher:
Lutz Mackensy, Regine Lamster, Manuela Dahm, Kerstin Draeger, Barbara Schipper, Reinhilt Schneider, Susanne Wulkow, Verena Behrens, MErete Brettschneider, Sabrina Heuer-Diakow, Anja Otterson, Wanda Osten, Olaf Kreutzenbeck, Alexander Stamm, Gordon Piedesack, Astrid Kollex, Renate Pichler-Grimm, Karen Suender


HANNI UND NANNI AUF HEIßER SPUR

Aufregung im Internat. Was hat es mit den zwei Mädchen auf sich, die mitten in der Nacht in Lindenhof eintreffen? Der erste Eindruck ist bei Hanni und Nanni alles andere als positiv, doch sie geben jedem eine Chance, so auch den beiden Neuen. Als es jedoch zu seltsamen Vorkommnissen kommt, und eine gute Freundin der Zwillinge immer mehr in den Fokus rückt, die Täterin zu sein, können die Mädchen nicht mehr nur zuschauen. Es wird Zeit zu handeln, bevor etwas noch schlimmeres passiert und Unschuldige zu Opfern werden...

In eine bereits seit langem bestehende Gemeinschaft hineinzufinden ist nie leicht. Doch jeder hat eine Chance verdient, so sehen das auch die Zwillinge Hanni und Nanni. Wenn man dann auch noch zu zweit ist, wie die neuen Bewohnerinnen in Lindenhof, sollte man eigentlich meinen es würde nicht lange dauern, bis das Einleben und Einfinden in die Gruppe stattgefunden hat. Natürlich gibt es verschiedenste Persönlichkeiten und nicht immer passen alle wirklich zusammen, das allerdings lässt sich erst im Laufe der Zeit herausfinden, eine gewisse Menschenkenntnis sollte also vorausgesetzt werden.

Als es im Internat zu seltsamen Ereignissen kommt, hat man als Hörer sofort die Neulinge im Verdacht, auch wenn kein tatsächliches Motiv erkennbar ist. Es erscheint ausschließlich seltsam, dass es gerade jetzt geschieht, wo sie im Internat angekommen sind. Doch die Spurenlage ist eine vollkommen andere, dazu auch noch beweisbar. Nach einiger Zeit ist man daher mehr als verwirrt und weiß überhaupt nicht mehr was man glauben soll, geschweige denn wem man vertrauen kann. Die Erklärungen sind absolut plausibel und Gegendarstellungen nichts als bloße Spekulation.

Hanni und Nanni halten sehr große Stücke auf Freundschaften, weshalb es natürlich nicht an ihnen abprallt, wenn ihre Freundin verdächtigt wird, schlimme Dinge getan zu haben. Gemeinsam mit den Zwillingen macht man sich also auf die Suche nach der Wahrheit, wenn es denn wirklich eine andere gibt als die bereits gegebene. Mit Spannung verfolgt man Spuren, landet in Sackgassen und begibt sich in Gefahr. Bis zum Schluss ist man nicht sicher was einen am Ende der Reise erwarten wird, kann man sich wirklich so getäuscht haben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner