Sonntag, 19. Oktober 2014

[GEWINNER] Die Parallele zwischen Einstein und Daffy Duck?

Aufmerksame Leser von Eoin Colfers "WARP - Der Quantenzauberer" sind sicherlich die zahlreichen Anspielungen auf Bücher und Filme aufgefallen, doch was hatte es mit dieser Textstelle auf sich, über die wir uns im Katze mit Buch Forum bei einer Leserunde den Kopf zerbrochen hatten?

"Versteht ihr jetzt die Parallelen zwischen Einstein und Daffy Duck? Dieser Enterich wusste, wovon er sprach."

Auf meinen Aufruf hin, ob sich einer erklären könnte, was Eoin Colfer im Sinn gehabt haben könnte, kamen folgende Vorschläge:

78sunny:

Zum einen sind beide sehr eigenwillige Charaktere und ecken (eckten) mit ihrem Verhalten meist an. Trotzdem nahmen beide kein Blatt vor den Mund und ließen sich nicht beirren.
Die größte Parallele, die ich allerding kenne ist ihre Einstellung zum Faschismus bzw. zu Adolf Hitler. Daffy wurde ja als Propagandafigur gegen den aufkeimenden Faschismus in Deutschland eingesetzt und Albert Einstein zeigte ebenfalls sehr offen seine Ablehnung gegen die Entwicklungen in Deutschland zu der damaligen Zeit. Einstein unterstütze genauso wie Daffy das US-Militär, wenn man es so sehen will. Außerdem ‘lebten’ beide lange Zeit in der USA.

Tja, aber nach so eine ernste Antwort hast du glaube ich nicht gesucht, oder?
Dann muss ich es wohl etwas kreativer versuchen und um die Ecke denken.
Da fällt mir das berühmte Bild von Albert Einstein mit der herausgestreckten Zunge ein. Daffy streckt seine Zunge ja eher ungewollt oft heraus, da er lispelt. Also wäre eine Parallele, dass man von beiden Charakteren die Zunge gesehen hat zw. die Zunge eine große Rolle spielt. (ich weiß, dass war nicht besonders kreativ und überzeugend, aber hey, ich hab’s versucht).
Ansonsten haben beide einen ausgefallenen Haarschnitt mit abstehenden Haaren.

Karin:

Mein Lösungsmöglichkeit wäre ...beide können manchmal so dämlich auf Bilden/Fotos schauen, dass man denkt die haben überhaupt nichts auf dem Kasten. Aber weitgefehlt, sie täuschen gerne mal ihrem Umgebungen. 

So, und nun die Auflösung, was laut Eoin Colfer tatsächlich dahinter steckt:
Tatsächlich hat er seine Leser mit dieser Textpassage aufs Glatteis geführt und es existiert keine Parallele zwischen Einstein und Daffy Duck beziehungsweise kennen die Parallele nur die Personen, die bereits eine Zeitreise gemacht haben ;)

Da es nicht nur was zu rätseln gab, sondern auch etwas zu gewinnen zum Schluss noch die hoffentlich glückliche neue Besitzerin eines signierten Exemplars von "WARP - Der Quantenzauberer":
78sunny - Herzlichen Glückwunsch!
Bitte sende mir noch deine Adressdaten per Emailzu, damit sich der Quantenzauberer auf den Weg zu dir machen kann, der Postweg scheint mir in diesem Fall doch sicherer als ein Versand über einen Zeittunnel ;)

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, YEAH! Ich freue mich so mega-mäßig, dass kannst du dir nicht vorstellen. Danke, Danke, Danke.
    LG
    Sunny
    P.S. Da war ja meine Erklärung sehr kompliziert im Gegensatz zu der vom Autor. :)
    P.P.S. Email ist raus!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, dieser Autor ist ja mit allen Wassern gewaschen, wie es so schön heißt..hihi..tolle Erklärung und einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin.

    LG..Karin.., die die es auch versucht hat zu erklären

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch ist heute angekommen! Vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner