Mittwoch, 17. September 2014

[REZENSION] Bittere Wunden (Hörbuch)

Redakteur: Yvonne Müller

Titel: Bittere Wunden (OT: Homeland: Criminal)
Autor: Karin Slaughter
Sprecher: Nina Petri
Übersetzer: Klaus Berr
Verlag: Random House Audio
Reihe: Will Trent
Ausführung: gekürzte Lesung, ca. 7 Stunden 21 Minuten, 6 CDs



Autor:
Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman „Belladonna”, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 32 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 30 Millionen Mal verkauft worden.

Sprecher:
Nina Petri gab ihr Schauspieldebüt 1983 in der Serie „Rote Erde“ und spielte in vielen Erfolgsfilmen wie z.B. „Lola rennt“ mit. Sie erhielt den Bayerischen und den Deutschen Filmpreis. Nina Petris Stimme hat eine große Bandbreite, so liest sie Krimis genauso großartig wie Sachbücher und Biografien.


BITTERE WUNDEN

Gegenwart: Einer neuer Fall für Will Trent. Diesmal geht es um eine Studentin, welche verschwunden ist. Es scheint als wäre sie vom Erdboden verschluckt. Doch Agent Will Trent darf nicht ermitteln, im Gegenteil er wird von seiner Vorgesetzte Amanda Wagner regelrecht ausgebremst. Je mehr Trent daran gehindert wird dem Fall nachzugehen, desto mehr ist seine Neugier geweckt und so kommt dem Agenten allmählich ein Verdacht und die Spur führt zu einer Person, die ihm mehr nahe steht, als ihm lieb ist...

Vergangenheit: Im Jahre 1974 / 1975 ermitteln Amanda Wagner und Evelyn Mitchell, am Anfang ihrer Laufbahn, vom Atlanta Police Department auf ganz eigene Faust in Fällen von verschwunden Frauen. Wie es aussieht treibt ein Serienmörder sein Unwesen, der seine Opfer auf schreckliche Weise foltert. Die Ermittlungen gestalten sich nicht ganz einfach, denn die beiden Ermittlerinnen müssen sich gegen die ihre Kollegen behaupten und kommen einem Täter auf die Schliche, der selbst in der Gegenwart nicht ruhen scheint...

„Bittere Wunden“ ist der neuste Thriller von Autorin Karin Slaughter und reißt im wahrsten Sinne des Wortes diesmal bittere Wunden auf. Besonders für Will Trent und Amanda Wanger wird es eine Reise in der Vergangenheit, in der nicht immer alles rosig war. Im Gegenteil es liegt viel Verrat, Korruption und bitterer Hass liegen in der Luft.
Alle Wirrungen am Anfang führen langsam zusammen und es werden für den Zuhörer einige Fragen beantwortet.

Das Hörbuch wird von Sprecherin Nina Petri gelesen und so kann man auf 6 CDs dem neusten Fall von will Will Trent lauschen. Wer die Vorgänger Hörbücher kennt, wird sich einfach die CDs einlegen können und die Stimme von Nina Petri genießen. So ging es auch mir und ich war mal wieder von der Anspannung der Geschichte gefangen.
Der Thriller kommt gut vorwärts, es ist nie langweilig und unterhält ganz wunderbar beim lauschen der Geschehnisse und Zeitsprünge. Nina Petris Betonungen sind an der richtigen Stelle, klar und flüssig schildert sie die Begebenheiten und bietet hörtechnisch gelungene Unterhaltung. Die Figuren sind gut dargestellt, ohne Übertrieben zu wirken, dabei wirkt die Handlung mit den Figuren immer sehr lebendig und realistisch.

„Bittere Wunden“, ein Hörbuch das in keiner Karin Slaughter Sammlung fehlen darf. Unterhaltsam wie immer!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner