Mittwoch, 27. August 2014

[REZENSION] Drachen haben Mundgeruch

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Drachen haben Mundgeruch
Autor: Claudia Weiand
Verlag: Gerth Medien
Reihe: Das Tagebuch des Julian S. 1
empfohlenes Lesealter: 7-10 Jahre
Ausführung: Hardcover, 192 Seiten



Autor:
Claudia Weiand entwirft und verkauft Kritzeleien oder bemalt auch schon mal eine ganze Krankenhausstation. Und sie schreibt Bücher. Sie ist verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. www.claudia-weiand.de


DRACHEN HABEN MUNDGERUCH

Julius hat die Wahl, entweder er fährt mit seiner Mutter und den Schwestern in Kur oder er fährt nach Bayern. Zu Opa Ignatz, in ein Kaff, wo es nichts gibt und alles blöd ist. So denkt Julius. Letztendlich entscheidet er sich für das Kaff. Glücklich ist er nicht darüber, alle machen tolle Ferien, nur Julius nicht.
Kaum dort angekommen geht das Abenteuer aber auch schon los. Er findet im Entenweiher einen Drachen. Er rettet den Drachen aus dem Wasser und bekommt dadurch einen Herzenswunsch erfüllt. Doch was wünscht man sich? Ein Handy, Geld, keine Schule mehr oder keine Hausaufgaben? Eine ganz schwere Entscheidung.
Dann geht es dem Opa auch nicht gut. Was soll Julius nur machen? Dann noch der Drache Quentin, der ihm dauernd was von Königskind und Werten erzählt. Alles Sachen, die Julius nicht versteht.

Das Buch hat ein ganz tolles Cover. Das Kreppband ist fühlbar und sieht toll aus. Die Illustrationen sind super niedlich.

Julius schreibt das Buch aus seiner Sicht. In Tagebuchform. Das finde ich sehr schön, denn dadurch ist die Sprache sehr kindgerecht und ich denke, dass schon ein 5-6 Jähriger seinen Spaß hat, wenn man ihm dieses Buch in mehreren Etappen vorliest.
Sehr schön finde ich auch, dass bayrische Ausdrücke vorkommen, z. B. das Raiberdatschi, ja, woher soll ein 12 Jähriger auch wissen, was das ist. Sehr amüsant auch für Erwachsene zu lesen, auch ich müsste während des Lesens des Öfteren schmunzeln.

Die Autorin möchte christliche Werte durch einfache Dinge vermitteln:
- Worte können wehtun.
- Freunde sind was Schönes und Wichtiges.
- Man muss füreinander da sein.
- Zusammen schafft man viel.
All das kann man ganz leicht aus dem Buch rauslesen. Es ist sehr interessant und schön zu lesen.

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    hihi..was für ein nettes Cover und erst der Titel zum Brüllen komisch.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner