Samstag, 12. Juli 2014

[REZENSION] Schattengrund

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Schattengrund
Autor: Elisabeth Herrmann
Verlag: cbt
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahre
Ausführung: Taschenbuch, 512 Seiten



Autor:
Elisabeth Herrmann, geboren 1959 in Marburg/Lahn, ist eine der aufregendsten Thrillerautorinnen unserer Zeit. Zum Schreiben kam sie neben ihrer Tätigkeit als Journalistin erst über Umwege - und hatte dann sofort durchschlagenden Erfolg mit ihrem Thriller "Das Kindermädchen", der von der Jury der KrimiWelt-Bestenliste als bester deutschsprachiger Krimi 2005 ausgezeichnet wurde und vom ZDF verfilmt wurde. Seitdem macht Elisabeth Herrmann Furore mit ihren Thrillern und Romanen. 2012 erhielt sie den Deutschen Krimipreis für "Die Zeugin der Toten", die ebenfalls vom ZDF verfilmt wird. Nach "Lilienblut" ist "Schattengrund" ihr zweiter Thriller für jugendliche Leser.


SCHATTENGRUND

Kurzbeschreibung:
Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden – und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf.

Meine Meinung:
Das Buch beginnt ganz leicht. Nico ist nicht beliebt, eine Außenseiterin. Trotzdem findet sie eine gute Freundin in Valerie. Auch sie ist eine Außenseiterin.
Kurz vor ihrem 18. Geburtstag soll Nico ein Haus erben: Schattengrund.
Sie erinnert sich nur noch dunkel an ihre Tante Kiana. Aber von ihren Eltern bekommt sie keine weiteren Informationen. Ihre Eltern sind gegen das Erbe und schlagen es aus.
Aber Valerie bestärkt sie, heimlich nach Siebenlehen aufzubrechen und die Rätsel, die ihr Kiana aufgetragen hat zu lösen. Das tut Nico dann auch und damit beginnt eine rasante und spannende Geschichte.
Nico wird in Siebenlehen nicht gemocht. Man könnte schon sagen, sie wird gehasst. Wieso, weshalb und warum, das findet sie nach und nach heraus.
Nico ist ein toller Charakter. Stark und sicher. Auch wenn sie, in Schattengrund angekommen, keine guten Erfahrungen macht, zieht sie ihr Ding durch und deckt Geheimnisse auf, an die sie sich nicht mehr erinnern konnte.
Auch Leon und die anderen Charaktere sind sehr nett und durchdacht gestaltet. Sie sind emphatisch, man fühlt mit ihnen. Es gibt auch den einen oder anderen, dem man nicht traut und den man nur schwer einschätzen kann.
Das dunkle Geheimnis von damals wird gelüftet und der Täter ist noch frei unterwegs.
Als Täter hatte ich zwischendurch beinahe jeden im Visier, aber Elisabeth Herrmann versteht es hervorragend ihre Leser in die Irre zu führen und die Spannung bis zum Ende zu halten.
Wahnsinn! Ich hätte ja mit vielem gerechnet, aber mit der Auflösung, die dann kam, nicht ;)
Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher von Elisabeth Herrmann. Sie schreibt so, dass man sofort in einer Geschichte drin ist und alles sehr nah miterleben kann.

Kommentare:

  1. Gute Tipps für Krimis kann ich immer gebrauchen, denn da steht meine Familie volldrauf.

    Schönes Wochenende und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Von Elisabeth Herrmann habe ich vor ganz langer Zeit schon mal einen Jugendthriller gelesen und fand den ziemlich klasse. Vielleicht sollte ich diesen auch mal ausprobieren, denn eine überraschende Auflösung zum Ende hin ist etwas, was mich immer besonders freut ;)
    Vielen Dank für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Sonne
    [Kittyzer im Forum]

    AntwortenLöschen
  3. Authentische Charaktere, ein chronologischer Aufbau, eine steigende Spannungskurve, für junge Leute eine unbedingte Leseempfehlung!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner