Montag, 2. Juni 2014

[REZENSION] Köttbullar & Co - Kinderleichte Rezepte aus Schweden

Redakteur: Anette Leister

Titel: Köttbullar & Co - Kinderleichte Rezepte aus Schweden (OT: Barnens egen matbok)
Text und Rezepte: Lena Göransson
Idee und Layout: Kristina Franzén
Fotograf: Johnny Franzén
Übersetzer: ?
Verlag: Südpol
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 48 Seiten
empfohlenes Lesealter: 5-14 Jahre



KÖTTBULLAR & CO - KINDERLEICHTE REZEPTE AUS SCHWEDEN

Nach "Backen wie in Bullerbü" ist mit "Köttbullar & Co." der zweite Streich der Autorin Lena Göransson im Südpol Verlag erschienen. Mit Kristina und Johnny Franzén ist wieder das gleiche Layout- und Fotografenteam am Start.

Wie bei "Backen wie in Bullerbü" ist die Rezeptauswahl zwar überschaubar, aber dafür durchweg so präsentiert, dass die Kinder das Zepter in der Küche - bis auf minimale Unterstützung durch Erwachsene (z.B. Backblech in den heißen Ofen schieben, Grill anzünden) - alleine schwingen können:
* Eier kochen
* Fluffiges Rührei
* Käse-Schinken-Omeletts
* Arme Ritter mit Beeren
* Pfannkuchen
* Blaubeerküchlein
* Plusterecken
* Salat mit eigenem Dressing
* Käse-Schinken-Pie
* Tortillawraps
* Bunter Nudelsalat
* Schwedische Käsesuppe
* Blitz-Pizza
* Backofen-Lachs
* Hamburgersoße
* Super-Sesam-Burger
* Gefüllte Ofen-Fleischwurst
* Grill-Party
* Ratz-Fatz-Grillsoße
* Tomatensoße für Nudelfans
* Mini-Feta-Frikadellen
* Spaghetti mit Hackfleischsoße
* Kartoffelpüree
* Köttbullar mit Preiselbeeren
* Falscher Hase

Das Buch führt die Stärken aus dem Backbuchvorgänger fort. Wieder einmal wirkt das Layout sehr familiär und kindgerecht. Besonders herzig finde ich es, dass die Kinder, die die Rezepte ausgesucht und nachgekocht haben im Vorwort bereits mit Fotos und Namen vorgestellt werden, das verleiht dem Buch eine ganz persönliche Note.
Die Rezepte sind ausführlich auf 1-2 Seiten in Text und Bild aufgeführt, so dass auch Kinder, die noch nicht oder nur wenig lesen können, die Zutaten zusammensuchen und die Rezepte Schritt für Schritt nachvollziehen können.
An jedem Rezept ist vermerkt, wieviele Portionen oder Stück aus den angegebenen Zutaten entstehen und Tipps und Fotos der fertig zubereiteten Speisen geben Anregungen für individuelle Dekorationen oder Abwandlungen.
Trotz der überschaubaren Rezeptauswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei: ob süß oder pikant, mit oder ohne Fleisch, kalt oder warm. Einfache Grundlagen und Beilagen aus einem Grundnahrungsmittel bauen sich von Rezept zu Rezept auf zu einem kompletten und vielseitigen Mittag- oder Abendessen.


Mit "Köttbullar & Co." zeigt Lena Göransson, dass auch Kochen keine Hexerei ist und man sich viele Leckereien schon ohne Mama oder Papa zubereiten kann - vielleicht überrascht ihr ja mal eure Eltern und kocht für die ganze Familie? Dank der vielseitigen Ideen in diesem Buch kann das sowohl ein Familienfrühstück als auch ein Mittagessen sein, da werden die Erwachsene große Augen machen!

Kommentare:

  1. Hallo,

    O.K. Das Buch und seine Rezepte sind gut, nur die beiden Titelkinder schauen doch etwas traurig drein oder? Zumindest der Junge mit dem Salat oder?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht, weil er ausgerechnet dieses Rezept nachkochen muss? :D Nein, traurig finde ich eigentlich nicht, und kaputtlachen während des Kochens kann man sich ja auch nicht die ganze Zeit, oder ;)

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner