Samstag, 7. Juni 2014

[REZENSION] Ihr Blut so rein (Hörbuch)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Ihr Blut so rein
Autor: Sharon Bolton
Sprecher: Julia Nachtmann
Übersetzer: -/-
Verlag: DAV
Reihe: DC Lacey Flint 3
Ausführung: Gekürzte Lesung, ca. 445 Minuten, 6 CDs



Autor:
Sharon Bolton hat eine Schauspielausbildung absolviert und Theaterwissenschaft studiert. "Todesopfer", ihr erster Roman, machte sie über Nacht zum neuen Star unter den britischen Spannungs-autorinnen. Es folgten vier weitere Thriller, von denen "Schlangenhaus" als bester Thriller des Jahres mit dem Mary Higgins Clark Award ausgezeichnet wurde.

Sprecher:
Julia Nachtmann geboren 1981, hatte Engagements an diversen deutschen Theatern und ist seit 2005 festes Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Für ihre darstellerische Leistung wurde sie mit dem Boy-Gobert-Preis ausge-zeichnet. Darüber hinaus war sie in der Kinokomödie "Die Kirche bleibt im Dorf" und in Fernsehserien wie "Der Dicke" und "Doppelter Einsatz" zu sehen. Julia Nachtmann hat bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen.


IHR BLUT SO REIN

Ein brutaler Mörder versetzt ganz London in Angst und Schrecken. Vor allem Eltern haben Sorge, ihre Kinder unbeaufsichtigt zu lassen. Denn innerhalb weniger Wochen sind vier Jungen zwischen zehn und zwölf Jahren verschwunden und mit durchgeschnittener Kehle am Themseufer gefunden worden. Detective Constable Lacey Flint ist eigentlich noch beurlaubt, doch ihr Nachbar, der elfjährige Barney begibt sich auf die Suche nach dem Täter, wobei sie ihn nicht alleine lassen möchte. Je näher Barney der Lösung des Falles kommt, desto ungeheurer wird der Verdacht, wer der Täter ist. Die Polizei verfolgt derweil eine andere Spur und hat auch dabei alle Hände voll zu tun. Dann verschwindet ein weiterer Junge...

Jeder, egal ob man Kinder hat oder nicht, wird die Angst nachvollziehen können, wenn ein geliebter Mensch spurlos verschwindet. Doch wie kann dies überhaupt geschehen, zumeist am helligten Tag. Sicherlich liegt die Vermutung nahe, dass der Täter aus dem Umfeld der Opfer stammen muss, doch bereits hier liegt die erste Hürde. Bisher lassen sich keine Zusammenhänge, außer dem Alter und dem Geschlecht, zwischen den Opfern finden. Nicht nur die Polizei tappt im Dunkeln und wird immer weiter unter Druck gesetzt. Auch der Hörer macht sich natürlich seine Gedanken, doch tatsächlich etwas Produktives kommt nicht unbedingt dabei heraus.

Hier treten die offiziellen Ermittlungen zunächst nicht nur auf der Stelle, sondern auch ins Hintertreffen, denn ein Junge hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Täter selber zu finden. In ihm keimt ein Verdacht, dem er nachgehen will, erst einmal ohne jemand anderen einzuweihen. Gebannt verfolgt der Hörer diese Nachforschungen und setzt die einzelnen Puzzleteile natürlich selber zusammen. Doch dabei muss man aufpassen, dass man tatsächlich nur relevante und belegte Hinweise ergreift, denn nicht alles ist so wie es scheint.

Sprecherin Julia Nachtmann schafft es eine mysteriöse Atmosphäre herzustellen, würde sie vor einem sitzen, hinge man atemlos an ihren Lippen. Nicht nur der Inhalt, sondern auch ihre Art der Erzählung trägt dazu bei, die Spannung durchweg zu steigern, bis man es kaum noch aushält und endlich erlöst werden möchte. Die knapp 450 Minuten vergehen wie im Flug, man könnte noch sehr viel länger zuhören und hat irgendwie das Gefühl, dass noch etwas folgen sollte. Nicht, dass nicht alles aufgelöst worden wäre, aber den ein oder anderen Charakter würde man schon gerne in einem weiteren Fall erleben.

„Ihr Blut so rein“ ist ein stimmungsvoller, grandioser Thriller, der zu schlaflosen Nächten führen kann, lässt man ihn zu nah an sich heran.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner