Mittwoch, 11. Juni 2014

[REZENSION] Geisterspuk im Landschulheim (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Geisterspuk im Landschulheim
Autor: -/-
Sprecher: Patrick Mölleken u.a.
Übersetzer: -/-
Verlag: Contendo Media
Reihe: Team Undercover 12
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 77 Minuten, 1 CD



Sprecher:
Patrick Mölleken, Max von der Groeben, Theresa Schulte, Lea Kiernan, Jannik Endemann, Karin Lieneweg, Marion von Stengel, Nina Vorbrodt, Bert Stevens, Patrick Bach, Julia Fölster, Ela Paul, Katja Brügger, Carmen Molinar, Dagmar Bittner, Christoph Piasecki, Eberhard Prüter, Gabriele Schramm, Marco Rosenberg, Corinna Brendel, René Dawn-Claude, Julia Casper, Martin Sabel


GEISTERSPUK IM LANDSCHULHEIM

Kaum kommt das Team Undercover im Landschulheim an, spricht alles für einen neuen Fall, denn in dem alten Kloster soll es spuken. Auf der Jagd nach dem Gespenst kommen die Freunde einem uralten Geheimnis auf die Spur, das vor ihnen scheinbar schon andere versucht haben zu lüften. Je tiefer sie graben und je näher sie der Lösung kommen, desto gefährlicher wird das ganze Unterfangen. Doch das Team Undercover lässt sich so schnell nicht einschüchtern und begibt sich in die Höhle des Löwen...

Rational gesehen wissen Ben, Hannah und Eddie ganz genau, dass es keine Geister gibt. Aber was ist, wenn man sie wahrhaftig vor sich sieht? Etwas, das man sehen kann ist doch wohl auch real. Oder etwa nicht? Auch der Hörer weiß eigentlich, dass es sich bei Gespenstern entweder um Einbildung oder ein Missverständnis handeln muss. Aber irgendeine rationale Erklärung sollte schon dahinter stecken, ansonsten ist das menschliche Gehirn zumeist überfordert etwas zu verstehen, dass eigentlich gar nicht vorhanden sein kann.

Trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen, ist man natürlich gewillt, das Geschehen weiter zu verfolgen. Wer weiß schließlich was es noch zu entdecken gibt. Und soviel sei gesagt: Es lohnt sich am Ball zu bleiben! Ein scheinbar gut gehütetes Geheimnis, von dem allerdings dann doch mehr Leute wissen als zunächst gedacht, kommt ans Tageslicht und verlangt dem Team Undercover einiges ab.

Dass die Freunde sich weder von Lehrern, noch von anderen Erwachsenen in die Schranken weisen lassen, ist inzwischen hinreichend bekannt. Auch wenn Gefahr droht schrecken sie zumeist nicht zurück. So auch dieses Mal, weshalb der Hörer gebannt verfolgt, welche Hürden es dieses Mal zu überwinden gilt. Da vor allem nicht sicher ist wer die Gegenspieler sind und wie hoch die Gefahr ist, bleibt einem nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass alles gut ausgehen möge.

Diese zwölfte Folge reißt den Hörer von Anfang an mit und zieht ihn mit ihren unsichtbaren Fängen in den Bann. Man ist vollkommen fasziniert und muss unbedingt wissen, wie es ausgeht. Das Zusammenspiel der Sprecher, der Geschichte selber und den musikalischen Effekten ist grandios und passt unheimlich gut zur Atmosphäre, die sich sogleich auf den Hörer überträgt.


Reihen-Info:
Fall 1: Der Fluch des Anubis
Fall 2: Das Rätsel der Halskette
Fall 3: Das Haus der Geister
Fall 4: Die Nacht des Vampirs
Fall 5: Der geraubte Stern
Fall 6: Der unheimliche Clown
Fall 7: Doppeltes Spiel
Fall 8: Jagd in die Vergangenheit
Fall 9: Tödliche Bedrohung
Fall 10: Angst um Odysseus
Fall 11: Gefahr aus dem Weltall

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner