Sonntag, 18. Mai 2014

[REZENSION] Betrug in den Charts (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Betrug in den Charts
Autor: -/-
Sprecher: Mia Diekow, Sonja Stein, Merete Brettschneider u.a.
Übersetzer: -/-
Verlag: Europa
Reihe: Die drei !!! 31
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 57 Minuten, 1 CD



Sprecher:
Mia Diekow, Sonja Stein, Merete Brettschneider, Jannik Endemann, Nils Rieke, Ingo Meß, Christian Rudolf, Manuela Bäcker, Thomas Karallus


BETRUG IN DEN CHARTS

Die drei !!! verbringen wieder einmal einen Tag zusammen, ohne zu ahnen, was dieser noch für sie bereit hält. Nichtsahnend werden sie plötzlich von einem alten Bekannten nach Hamburg eingeladen. Vor einiger Zeit lernten sie Jo kennen, der sich dann aber nicht mehr gemeldet hat. Dementsprechend erstaunt war vor allem Marie, als er sich nun wieder bei ihr meldete und die drei Freundinnen kurzerhand nach Hamburg einlud. Da sämtliche Eltern keine Einwände erhoben, wurden schnell die Koffer gepackt und ab ging die wilde Fahrt. Bald aber merken sie, dass es sich nicht bloß um einen Freundschaftsakt handelte, denn Jo hatte gehofft, dass die drei Detektivinnen ihre Fähigkeiten einsetzen könnten. Seinem Cousin Till, der Lieder komponiert, soll eines der Stücke entwendet worden sein. Und das läuft nun im Radio rauf und runter und ist der Tophit schlechthin. Till kann natürlich nicht nachweisen, dass der Song eigentlich von ihm ist und genau dort sollen die drei !!! auf den Plan treten. Zunächst sind Marie, Franzi und Kim enttäuscht, dass Jo nicht gleich die Wahrheit gesagt hat, aber zu einem neuen Fall können sie eben nicht so einfach nein sagen.

Es ist gar nicht so leicht nachzuweisen, dass einem das geistige Eigentum gestohlen wurde. Mit diesem Thema müssen sich die drei !!! in „Betrug in den Charts“ auseinandersetzen. Doch nicht nur damit, sondern am Rande auch mit den dubiosen Machenschaften, die es hin und wieder im Show- bzw. Musikbusiness gibt. Vorrangig jedoch geht es den Mädchen darum herauszufinden wer Till seine Komposition gestohlen hat. Erste Hinweise und Spuren ergeben sich schnell, doch es ist nicht einfach, diese zu verfolgen, wenn viele Türen für normale Menschen verschlossen bleiben. Da bilden auch die Detektivinnen keine Ausnahme, also müssen sie sich andere Mittel und Wege suchen, um ans Ziel zu kommen.

Dieses Mal erhalten sie wichtige Indizien mehr oder weniger durch Zufall, doch das gehört natürlich dazu. Man muss immer ein bißchen auf sein Glück hoffen, sonst ist man schnell verbittert und wird zu ungeduldig und dann geht sowieso nur alles schief. Die Freundinnen greifen ab und an zu wirklich seltsamen Methoden, um an ihr Ziel zu kommen und manches Mal ist das gar nicht so ungefährlich, wie sie eigentlich denken. Doch auch in diesem Fall kommen sie glücklicherweise immer wieder heil aus allen Situationen heraus, auch wenn es anfangs gar nicht danach aussieht.

Der Lösung des Falles kommen sie dennoch nicht wirklich näher und das schlaucht natürlich ganz schön. Vor allem, da der Aufenthalt in Hamburg begrenzt ist und ihnen somit die Zeit wegrennt. Sollte dies wirklich der erste Fall in der Geschichte der drei !!! sein, der ungelöst bleibt?

Eine schöne Geschichte mit einem wichtigen Thema, auch wenn nicht jeder damit in Berührung kommt und kommen wird. Doch nicht nur in der Musikindustrie kann geistiges Eigentum gestohlen werden, auch in anderen Bereichen und genau darüber sollte man sich einfach mal Gedanken machen.

1 Kommentar:

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner