Donnerstag, 17. Oktober 2013

[COOL-TOUR-KATZE] Buchmesse Frankfurt 2013 - Donnerstag

Bevor Ina und ich uns Donnerstag erneut ins Messegetümmel stürzten, gabelten wir am Messeeingang S-Bahn noch meine Namensdoppelgängerin auf. Unsere Blogs verfolgen wir schon seit längerem gegenseitig, aber getroffen haben wir uns zum ersten Mal und es war richtig schön :) Morgens hatten wir nur wenig Zeit zum Quasseln, aber wir wollten uns ja nach unserem getrennten Tagesprogramm bei der Buchmesseparty von Beltz & Gelberg wiedersehen. So erkundete Anette ihre erste Messe alleine in den nächsten Stunden, während Ina, Julia und ich die nächsten Verlagstermine bei Loewe und cbj/cbt wahrnahmen, bevor wir anschließend einen Abstecher in Halle 4.0 und 4.1 machten.
Bei Loewe und cbj/cbt stellten und Herr Lindner bzw. Herr Menacher viele, viele und noch mehr viele Neuerscheinungen vor, erfreulicherweise auch etliche Einzelbände, man merkte, dass der Jugendbuchbereich etwas reihenübersättigt ist und nun darauf reagiert.


In 4.0 durchstöberten wir das Non-Book-Angebot...


... in 4.1 schauten wir u.a. bei Callwey und Knesebeck vorbei. Bei Knesebeck traf ich dieses Jahr endlich Florens Eckert an, meinen Emailkontakt bei Knesebeck, den ich schon im letzten Jahr treffen wollte, aber wir hatten uns immer verfehlt. Und auch wenn 4.1. sehr interessante Verlage zu bieten hat, kommt man da einfach nicht so häufig an jedem Verlag vorbei wie beispielsweise in 3.0 oder 3.1.


Zurück in Halle 3.0 ließen wir uns bei Beltz & Gelberg das neuste Werk der Autorin Mirjam Pressler signieren "Wer morgens lacht"...


... und bestaunten ein weiteres Mal die putzige Grüffelo-Winterlandschaft.


Der Nachmittag gestaltete sich in erster Linie kulinarisch.
So trafen wir in der Menschentraube vor Boris Beckers Interview die liebe Kät, Autorin von "Käts Studentenküche", die aktuell an ihrem zweiten Kochbuch arbeitet.


Am Dorling Kindersley Stand erwartete uns die nächste Menschentraube: neben Boris Entrup hielt sich dort auch Frank Rosin auf, der im aktuellen Programm mit seinem Kochbuch "Neue deutsche Küche" vertreten ist.


Und tatsächlich lagen am Stand nicht nur Exemplare seines Kochbuchs und seiner deutschen Kollegen: es gab bereits erste Ansichtsexemplare auf deutsch von Jamies neuestem Werk "Cook clever mit Jamie" (OT: "Save with Jamie"), obwohl der Verlag nur wenige Tage zuvor meinte bloß englische Ausgaben zur Ansicht dabei zu haben, da das Buch erst im November in der deutschen Fassung erscheint.


Seinen Ausklang fand der Donnerstag bei der Standparty von Beltz & Gelberg bei der es leckere blaue Tinte zu trinken gab - das Lieblingsgetränk von Vater Grunz - und sehr köstliche Häppchen zum Essen.
Dort trafen wir uns wieder mit Anette und auch ein paar weiteren Bloggerinnen - die Julia bereits von anderen Veranstaltungen kannte - setzten sich mit uns an einen Tisch, so dass der Tag sehr lustig und gesellig sein Ende nahm. Es waren auch wieder viele Autoren bei der Party zugegen, wie bereits im letzten Jahr. So sah ich auf einmal Holly-Jane Rahlens an einem der Tische sitzen, bei der ich mich kurz vorstellte und mich im Nachhinein für die wundervoll begleitete Leserunde zu "Everlasting" bedankte, die wir mit ihr letztes Jahr im Liesundlausch-Forum machen durften.


Kurz bevor wir uns auf den Heimweg machten, sagte ich Frau Mandel von mixtvision noch Hallo und ließ meine gedrückten Daumen dort (rein virtuell), denn am nächsten Tag sollte der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen werden und mixtvision war zum ersten Mal nominiert und das gleich in zwei Kategorien.

Kommentare:

  1. Das war wirklich superschön :-) Danke noch mal, dass ihr mich hilflosen Neuling rumgeführt habt! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne :)
      seufz... irgendwie ging die Messe viel zu schnell vorbei, aber ich denke, nächstes Jahr werde ich mir im Mai die erste Buchmesse in Mainz ansehen, dann muss ich es nicht ganz solange ohne aushalten :D

      Löschen
    2. Ja, stimmt. Ist das diese Rheinland-Pfalz-Buchmesse? Hab mich noch nicht genauer informiert, aber das kommt für mich definitiv auch in Frage :-)

      Löschen
    3. Genau, im Mai in Mainz am Wochenende :)
      Da ist es dann im Prinzip auch völlig egal, ob ich Urlaub habe oder nicht.
      Das wäre super, dann könnten wir im Anschluss noch ein bisschen in die Stadt einen Kaffee trinken und weiterquatschen :D

      Löschen
  2. Das überlege ich mir definitiv! Ist vor allem näher und günstiger als Leipzig :-) Bin wirklich gespannt, wie sich das entwickelt!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner