Freitag, 5. Oktober 2012

[COOL-TOUR-KATZE] Lesung "Warrior Cats" in Rüsselsheim (Victoria Holmes aka Erin Hunter)



Ende September war Victoria Holmes aka Erin Hunter (genau genommen 25% Erin Hunter, da sich hinter diesem Pseudonym gleich vier Autorinnen verbergen) nach März 2011 ein zweites Mal auf "Warrior Cats" Lesereise in Deutschland, und erstmalig auch in Österreich, um die dritte Staffel der erfolgreichen Buchserie, die in Deutschland bei Beltz & Gelberg veröffentlicht wird, zu präsentieren.


Wie schon im vergangenen Jahr war sie mit dem Schauspieler Marian Funk unterwegs. Die beiden trugen im Wechsel ausgewählte Szenen aus dem ersten Band der dritten Staffel "Der geheime Blick" vor.




Die beiden sind mittlerweile ein perfekt eingespieltes Team, dessen gute Stimmung sich schnell aufs Publikum übertrug.


Vicky Holmes habe ich bereits im letzten Jahr als sehr lustige und aufgeschlossene Person kennengelernt, und wie im letzten Jahr war sie wieder zu allerlei Wortspielen und Späßen aufgelegt. So erzählt sie in einer Fragerunde mit dem Publikum toternst davon, dass sie glückliche Katzen furchtbar langwelig findet und das Glück der beiden Katzen Rauchpelz und Borkenfell deshalb öfter mal erschüttert, indem sie ein Kind der beiden nach dem anderen sterben lässt und ihre Ideen für die Geschichten würden hauptsächlich ihrer düsteren Fantasie entstammen (das nimmt man einer Person, die beinahe unentwegt am Lachen ist, natürlich ohne mit der Wimper zu zucken ab).
Sollte Vicky Holmes, was ich sehr hoffe, auch die vierte Staffel der "Warrior Cats" auf einer Lesereise in Deutschland vorstellen, dann kann ich nur empfehlen, die Gelegenheit wahrzunehmen eine ihrer Lesungen zu besuchen, es macht unheimlich viel Spaß ihr zuzuhören, auch dann noch, wenn man ein wiederholtes Mal dabei ist. Allerdings besteht die Gefahr, dass die Autorin die folgenden Staffeln nur noch in Österreich vorstellen wird, denn sie isst unheimlich gerne Kuchen und "the cakes in Austria tasted much better, I ate Sacher Torte twice a time". Andererseits durfte sie im Gegensatz zu Österreich in Rüsselsheim in einer Kirche auftreten... Das toppt sogar die Sachertorte!


Ein paar Fakten, die während der ausgiebigen Fragerunde im Anschluss an die Lesung beantwortet wurden:

- Vickys Lieblingskatze ist Rußpelz, weil sie nach ihrem schweren Unfall ihr Schicksal akzeptiert und gemeistert hat und statt Kriegerin Heilerin geworden ist.
- Stammbäume gab es erst in den späteren Staffeln der Warrior Cats Geschichten, da Vicky Holmes zu Beginn nicht dachte, dass es so viele Bücher geben wird. Deshalb kann sie zum Beispiel keine Antwort darauf geben, wer Rußpelz' Vater ist.
- Ihr Lieblingsbuch war zunächst der sechste Band der ersten Staffel. Mittlerweile ist es "Blausterns Prophezeiung" und darauf ist sie so stolz, dass sie nicht glaubt, jemals ein noch besseres Buch über die Warrior Cats schreiben zu können.
- Es wird eine fünfte Staffel der Warrior Cats geben, diese geht zurück in die Vergangenheit, die vor der Zeit von Feuerstern und den vier Clans im Wald spielt. - Die Warrior Cats haben ihren namen erhalten, weil der Verlag einen kriegerischen und starken Namen wollte, im Original heißen sie nur Warriors.
- In der neuen Serie Survivors spielen Hunde die Hauptrolle.
- Von der Bärenserie Seekers wird es wahrscheinlich nur zwei Staffeln geben.
- Vickys Lieblingsclan ist der Windclan, wäre sie selbst eine Katze, wäre sie aber Mitglied im Flussclan, da sie klein ist und sehr gerne schwimmt.
- Ein weiterer ihrer Lieblingscharaktere ist Brombeerkralle, der Sohn von Tigerkralle. Alle Fans, die wissen wollen, ob Brombeerkralle gut ist oder doch so böse wie sein Vater, müssen sich noch eine Weile gedulden... Dieses Geheimnis lüftet Vicky Holmes erst im letzten Band dervierten Staffel.
- Zuguterletzt die Antwort auf die Frage, die nach wirklich JEDER Lesung gestellt wird: nein, es wird leider keine Verfilmung der Serie geben!

Geschenke der Fans an Vicky Holmes
geduldige Fans in der Schlange zum Signieren...
... und Vicky Holmes nimmt sich für jeden Einzelnen Zeit

Victoria  Holmes ist zwar wieder zurück in England, aber für Besucher der Buchmesse in Frankfurt besteht am Sonntag, den 14.10. die Möglichkeit Marian Funk aus "Der geheime Blick" lesen zu hören und zu sehen. Und zwar in der Halle 3.0, im Forum für Kinder- und Jugendmedien (K371), von 12:45-13:15 Uhr. Zusätzlich kann man sich an allen Tagen am Messestand von Beltz in eine Katze morphen lassen (Halle 3.0, G315).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner