Dienstag, 1. Mai 2012

[KULINARISCHES] Erfrischung gefällig?

Da die sommerlichen Temperaturen eher zum Faulenzen als zum Rezensieren einladen, gibt es heute ein Rezept für eine fruchtig-kühle Erfrischung aus meiner Kochbuchneuanschaffung "Streetfood indisch".
Viel Spaß beim Ausprobieren :)

 

Lassi
für 2-3 Personen

Zutaten:
2 Mangos (für Papaya- oder Bananen-Lassi durch Papaya oder sehr reife Bananen ersetzen)
500g Joghurt
120ml kalte Milch
2 TL Zucker
1/4 TL Vanilleessenz (nach Belieben)

Zubereitung:
Alle Zutaten zusammen mit zerstoßenem Eis im Mixer pürieren. Gekühlt servieren.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Am Anfang fand ich den säuerlichen Geschmack noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile habe ich drei Gläser verputzt :) Ist wirklich sehr erfrischend (und auch sättigend!) bei dem Wetter. Demnächst werde ich es mal mit Bananen probieren.

      Löschen
  2. Ich liebe Lassi . . . habe aber leider noch nie selber gemacht. Muss ich also bald mal nachholen, vielleicht gleich mit deinem Rezept.
    Warum schmeckt es denn säuerlich? Wegen dem Jogurt? Kommt vielleicht draufan, was für Jogurt man nimmt . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, wegen dem Joghurt. Und dann spielt es sicherlich noch eine Rolle, welchen Reifegrad die verwendeten Früchte haben.

      Löschen
  3. oh lecker. das ist ja einfach :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die Zutaten haben wir sogar meistens zuhause (und für die Zukunft weiß ich auch wohin mit überreifen Bananen, wenn ich keine Lust auf einfache Bananenmilch habe *g*).

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner