Mittwoch, 25. Januar 2012

[COOL-TOUR-KATZE] Fast genial-Lesung in Mainz (Benedict Wells)


Letzten Mittwoch stellte Benedict Wells in Mainz sein Buch "Fast genial" vor.

Kurzbeschreibung:
Francis, knapp achtzehn, wohnt mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem heruntergekommenen Trailerpark in New Jersey und sieht sein Leben schon dort enden. Bis zu dem Tag, an dem er die Wahrheit über seine Zeugung erfährt. Offenbar verdankt er seine Existenz einem absurden Experiment, an dem seine Mutter damals teilgenommen hat. Sein Vater ist zudem kein Versager, der die Familie im Stich ließ, sondern ein genialer Wissenschaftler aus Harvard. Eine Begegnung mit ihm könnte Francis’ Leben verändern. Zusammen mit seinem besten Freund Grover, einem verschrobenen Superhirn, und dem Mädchen seines Herzens, der labilen, unberechenbaren Anne-May, macht er sich auf eine Reise quer durchs Land zur Westküste, um seinen Vater zu finden. Francis will wissen, wer er ist, und zu verlieren hat er nichts – oder doch? Ein dramatischer Erkundungstrip mit immer neuen Wendungen und einem im wahrsten Sinn atemberaubenden Showdown.

Die Veranstaltung fand auf dem Unigelände in Mainz statt und wurde von Die vorLesung organisiert, einer studentischen Initiative, die 2-3x pro Semester eine Lesung bei freiem Einstritt auf die Beine stellt.
Ich habe zwar bislang noch nichts von Benedict Wells gelesen, war aber von dem Abend sehr begeistert, da nicht nur die von ihm gelesenen Ausschnitte aus seinem Buch mein Interesse an der Geschichte geweckt haben, sondern vor allem die Erzählparts zwischen den Textpassagen zu seinem Lebensweg und beruflichen Werdegang und zum weiteren Inhalt von "Fast genial" waren sehr interessant und kurzweilig und mit viel Humor vorgetragen, so dass die fast 1 3/4 Stunde andauernde Veranstaltung wie im Fluge verging.
Kurzentschlossenen, die in der Nähe von Frankfurt, Pullach oder Bad Aibling wohnen, kann ich deshalb nur empfehlen in den nächsten drei Tagen einen der folgenden Lesungstermine wahrzunehmen:
Frankfurt 26. Januar 2012, 19.30 Uhr
Pullach 27. Januar 2012, 20.00 Uhr
Bad Aibling 28. Januar 2012, 20.00 Uhr
Ich bin nach dem unterhaltsamen Abend auf jeden Fall sehr neugierig auf Benedict Wells' Bücher geworden und natürlich ganz besonders auf "Fast genial" und das Ende des Buches, weil er mit seinen Andeutungen, dass ihm gerade das besondere Ende des Buches - das einen Teil der Leserschaft begeistert und bei dem anderen Teil auf Ablehnung stößt - am Herzen liegt. Grrr... von mir aus hätte Benedict Wells noch gut und gerne zwei weitere Stunden lesen und erzählen (und mir dabei das Ende des Buches verraten) können ;D

Kommentare:

  1. Hallo,
    "Fast genial" steht auch auf meiner Leseliste. Ich habe bereits "Becks letzter Sommer" gelesen, das mir sehr gut gefallen hat. Bin gespannt, wie das neue Buch sein wird.
    Grüße,
    DerBuchlingStricktAuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir demnächst wohl "Becks letzter Sommer" von meiner Freundin leihen. Die ist da gerade sehr begeistert von und hat sich auf der Lesung noch das neue Buch gekauft.

      Löschen
  2. Hi
    Schöner Bericht!
    Bei uns hat er letzten Oktober auch gelesen und ausgerechnet an dem Tag konnte ich nicht hingehen :-(

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie doof - der Abend war sooo lustig :/ Echt ärgerlich, wenn man eine interessante Veranstaltung in der Nähe hat und kann dann nicht hin...

      Löschen
  3. *Reingeschlichen* Misa entdeckt, Lesungsbericht gut gefunden, selbst schon das erste Werk von Benedict Wells gelesen ;-) (Sympathischer Kerl) und wieder *rausgeschlichen*, dann doch noch einmal *zurückgeschlichen* und viele, liebe Grüße dagelassen! :)
    Charlousie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;D Ich wünsch dir noch eine schöne Restwoche! Ja, der Benedict Wells ist wirklich supersympatisch, allein deshalb habe ich schon Lust bekommen mal etwas von ihm zu lesen :)

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner