Sonntag, 8. Januar 2012

[CHALLENGE] Die Buchliebhaber-Challenge - Das dritte Meme: Lesezeichen



1. Ein paar Fragen zu Lesezeichen:
Was benutzt ihr als Lesezeichen? Wie viele Lesezeichen besitzt ihr? Und wählt ihr - bei entsprechend großer Sammlung - immer das passende Buch zum Lesezeichen aus? Wo und wie bewahrt ihr eure Lesezeichen auf?
Oder besitzt ihr gar kein Lesezeichen? Wie merkt ihr euch dann die Seite, auf der ihr gerade seid?

2. Fotoaufgabe: Zeigt her eure Lesezeichen...
Zeigt uns euer liebstes Lesezeichen! Oder, wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, zeigt uns gleich eure ganze Sammlung :-)
Und wenn ihr gar keine Lesezeichen benutzt: Macht doch ein Foto davon, wie ihr sonst in eurem aktuellen Buch die Seite markiert - wir sind gespannt auf neue Anregungen :-)

Ehrlich gesagt benutze ich als Lesezeichen meistens einen Fahrschein, einen Schnippel (unbenutzes *g*) Tempo, einen Fahrplan oder irgendetwas anderes, was ich in meiner Tasche mit mir herumschleppe. Warum, wo ich doch ziemlich viele Lesezeichen besitze? Weil ich meistens vergesse mir ein Lesezeichen für unterwegs einzupacken, gerade dann, wenn ich morgens auf die Schnelle noch mein Buch austauschen muss, aber auch, weil viele meiner Lesezeichen in dieser Box gelagert sind und die nicht wirklich zugänglich ist unter einem Monsterbücherstapel *räusper*


Bei einem Top Ten Tues- oder Thursday wurde mal nach Lesezeichen gefragt, HIER könnt ihr euch nochmal 10 Stücke aus meiner umfangreichen Sammlung ansehen.

Einige Lesezeichen dümpeln allerdings nicht in der dunklen Kiste herum, sondern stecken zur Deko in Büchern im Regal, und das sind auch weit mehr als diese beiden, das linke ist übrigens meiner Katze Devil nachempfunden ;) Diese und andere Schmuck-Lesezeichen finde ich allerdings eher unpraktikabel fürs Lesen unterwegs und erfreue mich an ihnen lieber im Bücherregal.


Für die Zukunft habe ich u.a. geplant eine Magnetwand selbst zu gestalten, auf der ich einige meiner Magnet-Lesezeichen präsentieren kann und einen Bilderrahmen mit meinen schönsten aus Papier und Pappe, weil ich es ja selbst ehrlich gesagt mehr als schade finde, die schönen Stücke einfach nur im Pappkarton liegen zu haben :(

Kommentare:

  1. Hey Anette, schön, dass du noch mitgemacht hast! Die Schmucklesezeichen sind wirklich sehr hübsch - sowas fehlt noch in meiner Sammlung ;-) Die Idee mit der Magnetwand finde ich übrigens super, denn wo ich mit meinen ganzen neuen Magnetlesezeichen hinsoll, bin ich auch noch am Überlegen...
    Liebe Grüße von deiner Bücherdiebin!
    P.S.: Die Tage folgt dann auch eine kleine Auswertung aller Memes...

    AntwortenLöschen
  2. Das Meme wollte ich mir auf keinen Fall entgehen lassen ;) Nur zwischen Feiertagen und kranken Familienmitgliedern hatte ich die ursprüngliche Deadline tatsächlich etwas aus den Augen verloren.

    AntwortenLöschen
  3. Oar, das sind ja süße Lesezeichen(anhänger??)! :D

    Kann mir gut vorstellen, dass sie aber eher alltagsuntauglich sind. Ich hab mir früher auch mal so nen kleinen Anhänger im Reißverschluss der Handtasche eingeklemmt und dann leider abgerissen, sehr ärgerlich :(

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Das sind auf Schmuckdraht aufgezogene Perlen und die Anhänger sind aus Glas (selbstgemacht, aber nicht von mir). Unterwegs habe ich nicht so gerne Lesezeichen, die oben und unten aus dem Buch rausgucken und die geperlten Schmuckdrähte tragen natürlich auch dicker auf als Papp- und Papierlesezeichen :/ Deswegen benutze ich die halt wirklich nur zur Zierde.
    LG Anette

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner